28.01.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 28.01.2015

Bereich Suhl

Ein 26-Jähriger wurde am 27.01.2015 gegen 19.50 Uhr bei einem Diebstahl aus einer Umkleidekabine einer Großbäckerei in der Dröhbergstraße in Suhl auf frischer Tat erwischt. Der Mann hatte zuvor gewaltsam einige verschlossene Spinde im Umkleideraum der Frauen geöffnet und Geldbörsen sowie Arbeitsbekleidung widerrechtlich aus den Spinden genommen. Das Beutegut hatte einen Gesamtwert von ca. 75 Euro. Der verursachte Sachschaden hielt sich gering.

In der Mühlbergstraße in Suhl konnte am 28.01.2015 gegen 0.30 Uhr der Fahrer eines PKW VW Golf einem die Straße querenden Reh nicht mehr ausweichen und es kam zur Kollision zwischen dem Fahrzeug und dem Reh. Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Golf entstand Sachschaden von ca. 300 Euro und das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Ein Päckchen Kaffee im Wert von ca. 5 Euro entwendete am 27.01.2015 gegen 19.35 Uhr ein 25-Jähriger aus einem Supermarkt in der Friedrich-König-Straße in Suhl. Der ausländische Bürger wurde durch Personal des Einkaufsmarktes gestellt und die Polizei gerufen. Anzeige wegen Ladendiebstahls wurde erstattet.

Aus einem Schuhgeschäft in der Rimbachstraße in Suhl wurden am 27.01.2015 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr insgesamt drei Paar Herrenschuhe der Marke Bugatti im Wert von ca. 300 Euro durch unbekannte Täter entwendet. Die Verkäuferin äußerte den Verdacht, dass drei Frauen, mit russischem Akzent, als mögliche Täterinnen in Frage kommen könnten. Die drei hatte zeitgleich den Laden betreten. Eine der Frauen verwickelte die Angestellte sofort in ein Gespräch. Nach einer Weile verließen die drei das Geschäft, ohne etwas gekauft zu haben. Die Frauen werden wie folgt beschrieben: Eine Frau war ca. 30 Jahre alt, 165 bis 170 Zentimeter groß mit schlanker zierlicher Gestalt und dunkel gekleidet. Die zweite Frau mit dunklen, längen Haaren, bekleidet mit einer dunklen Hose und einem hellen Mantel, war ca. 170 Zentimeter groß. Ihr geschätztes Alter liegt bei Ende 20. Die dritte Frau war ca. 35 Jahre alt, korpulent mit rundlicher Gestalt und ca. 175 Zentimeter groß. Bekleidet war sie mit einer schwarzen Hose und einem grauen kurzen Mantel. Die Polizei sucht Zeugen zum Diebstahl selbst und zu den möglichen Täterinnen. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst der  Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0 entgegen.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Eine 11-jährige Ladendiebin wurde am 27.01.2015 gegen 18.45 Uhr in einem Geschäft in der Georgstraße in Meiningen gestellt. Das Mädchen hatte Kosmetik im Wert von 20 Euro entwendet. Die Minderjährige wurde durch Polizeibeamte zu ihrer Mutter gebracht.

Die Hauswand des Kindergartens in Oberweid wurde in der Zeit vom 26.01.2015 bis 27.01.2015 durch unbekannte Täter mit roter Farbe beschmiert. Auch das Häuschen der Bushaltestelle in der Hauptstraße wurde mit Schriftzügen verunstaltet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugen der Sachbeschädigung melden sich bitte bei der Kontaktbereichsbeamtin unter der Telefonnummer 036946 29471.

An der Kreuzung Henneberger Straße / Neu-Ulmer-Straße in Meiningen kollidierte am 26.01.2015 gegen 16.10 Uhr eine 61-jährige VW-Fahrerin mit einem unbekannten Fußgänger. Die Fahrerin bremste sofort nach der Kollision. Der Fußgänger war vermutlich bei Rot über die Straße gelaufen. Beim Zusammenstoß gingen die mitgeführten Bierflaschen des Fußgängers zu Bruch. Ob die Person verletzt wurde, ist nicht bekannt, da sie sofort in Richtung Anton-Ulrich-Straße wegrannte. Da auch Fußgänger verpflichtet sind, bei einem Unfall ihre Personalien zu hinterlassen, ermittelt die Polizei wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Zeugen des Unfalls melden sich bitte unter der Telefonnummer 03693 591-0.

Eine 45-jährige Audi-Fahrerin kollidierte am 27.01.2015 gegen 16.15 Uhr in Kleinschmalkalden mit einem im Gegenverkehr befindlichen PKW Peugeot. In einer Linkskurve war die Fahrerin auf die Gegenfahrbahn geraten. An den Fahrzeugen entstanden ca. 8.000 Euro Sachschaden.

Ein 64-jähriger VW-Fahrer wurde am 27.01.2015 gegen 14.00 Uhr in Jüchsen mit 0,83 Promille Atemalkohol festgestellt, als er im Straßenverkehr sein Fahrzeug führte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Ordnungswidrigkeit zur Anzeige gebracht.

In Schmalkalden wurde am 27.01.2015 gegen 22.00 Uhr eine 18-jährige Skoda-Fahrerin unter Einfluss von Betäubungsmitteln im Straßenverkehr festgestellt. Der Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin. Die Blutentnahme wurde im Klinikum veranlasst.

 

Bereich Hildburghausen

Am 27.01.2015 gegen 19.00 Uhr befuhr eine Frau aus Zella-Mehlis mit ihrem PKW Ford Kuga den Kreisverkehr in Schleusingen in Richtung Hinternah. Beim Durchfahren des Kreisels nahm sie Brandgeruch aus ihrem Fahrzeugraum wahr. Um nach der Ursache zu forschen, fuhr sie auf den nahegelegenen Pendlerparkplatz an der Autobahn 73. Die Fahrerin sowie ihre Beifahrerin bemerkten Flammen aus Motorhaube und Windschutzscheibe. Die beiden Frauen versuchten den Brand mit Schnee zu löschen. Ein Mitarbeiter der Johanniter Unfallhilfe bemerkte die Gefahrensituation und löschte mit seinem Feuerlöscher den Brand. Durch das beherzte Eingreifen des Mannes konnte Schlimmeres verhindert werden. Die eintreffende Feuerwehr Schleusingen musste nicht mehr tätig werden, der Brandherd war beseitigt.

Die Beamten der Polizeiinspektion Hildburghausen stellten am 27.01.2015 gegen 14.00 Uhr zwei Personen in einem Einkaufsmarkt in Hildburghausen fest, die im Besitz von Betäubungsmitteln waren. Bei der Durchsuchung der beiden jungen Männer wurden Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Gegen einen der Beiden wird nun Anzeige erstattet.

Am 27.01.2015 wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 24-Jähriger aus Hildburghausen mit einem PKW VW Polo kontrolliert. Während der Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten der Polizeiinspektion Hildburghausen fest, dass der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen seine 21-jährige Freundin, die ihm das Benutzen des Fahrzeuges gestattet hatte, wird nun auch eine Anzeige gefertigt

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen