09.01.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 09.01.2015

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein 32-Jähriger entwendete am 08.01.2015 gegen 18.00 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Allendestraße in Schmalkalden eine Tafel Schokolade. Als er durch den Detektiv auf den Diebstahl angesprochen wurde, schlug er auf den Detektiv ein. Der Täter verließ kurz darauf mit dem Beutegut den Markt. Wenig später beschädigte der 32-Jährige eine Hauseingangstür in der Allendestraße und verursachte Sachschaden von 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen räuberischem Diebstahl und Sachbeschädigung.

Unter Drogeneinfluss erschien am 08.01.2015 ein 25-Jähriger auf der Polizeiinspektion in Meiningen. Der junge Mann war mit seinem PKW Audi zu einem Vernehmungstermin erschienen. Der Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Blutentnahme im Klinikum veranlasst.

Eine 20-jährige VW-Fahrerin erfasste am 08.01.2015 gegen 17.30 Uhr zwei Fußgängerinnen auf einem Parkplatz in der Dolmarstraße in Meiningen. Die 73 und 11 Jahre alten Geschädigten mussten mit Frakturen in ein Klinikum gebracht werden.

An der Kreuzung Gartenstraße / Rohrer Straße / Adelheidstraße in Meiningen stießen am 08.01.2015 gegen 19.00 Uhr ein 27-jähriger VW-Fahrer und eine 60-jährige Ford-Fahrerin zusammen. Der VW-Fahrer kam aus Richtung Gartenstraße und wollte in Richtung Adelheidstraße fahren. Er übersah jedoch die aus Richtung Rohrer Straße kommende Ford-Fahrerin. An den Fahrzeugen entstanden ca. 10.000 Euro Sachschaden. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Mit 1,40 Promille wurde am 08.01.2015 gegen 13.00 Uhr ein 54-jähriger Audi-Fahrer in der Leipziger Straße in Meiningen durch die Polizei festgestellt. Die Blutentnahme wurde im Klinikum veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

 

Bereich Bad Salzungen

Am Fußgängerüberweg in der Otto- Grotewohl- Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 08.01.2014 gegen 7.45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin leicht verletzt wurde. Ein 76-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW Mercedes die Otto-Grotewohl-Straße in Richtung Langenfelder Straße. In Höhe des Fußgängerüberwegs an der Clara-Zektin-Straße verringerte er seine Fahrgeschwindigkeit. Als er keine Fußgänger wahrnahm, beschleunigte er wieder. Als er den Überweg passierte, kam von rechts doch eine 18-jährige Fußgängerin gelaufen. Der 76-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern, die Fußgängerin stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der PKW-Fahrer brachte die verletzte Fußgängerin ins Klinikum Bad Salzungen und zeigte anschließend den Unfall bei der Polizei an.

Am 08.01.2015 gegen 19.30 Uhr befuhr eine 50-jährige Fahrerin mit einem PKW Ford Galaxy die Straße zwischen Reinharts und Spahl. Nach einer Rechtskurve kam die 50-Jährige mit dem PKW auf regennasser Fahrbahn von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde die Frau leicht verletzt, sie wurde zur Behandlung ins Klinikum Hünfeld gebracht. Am PKW entstand Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums An der Zehnt in Dermbach ereignete sich am 08.01.2015 gegen 10.30 Uhr ein Unfall mit Sachschaden. Ein 66-jähriger Fahrer eines PKW Ford Fiesta wollte mit seinem PKW rückwärts ausparken. Dabei kam es zu einer Berührung mit dem rechts neben dem PKW Fiesta parkenden PKW Skoda. Dabei wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt ca. 300 Euro.

Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum vom 18.12.2014 bis 08.01.2015 im Steinweg in Vacha zwei PKW. Der oder die unbekannten Täter zerkratzten an einem PKW VW Polo den Lack an der Fahrertür. An einem PKW Opel Antara wurden die Fahrertür und der linke Kotflügel zerkratzt. Der entstandene Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Im Zeitraum vom 04.01.2015, 10.00 Uhr, bis zum 08.01.2015,17.30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu den Kelleräumen zweier Häuser im Burgwall in Vacha. In einem Wohnhaus wurden an fünf Kellertüren die Vorhängeschlösser entfernt. Entwendet wurde zwei Kinderschlitten und 4 Boxen. Im zweiten Haus wurden zwei Kellerräume angegriffen, hier steht aber der Schaden noch nicht fest, da die Nutzer der Kellerräume bei der Anzeigenaufnahme nicht zugegen waren.

In der Frankfurter Straße in Buttlar kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 08.01.2015 gegen 20.50 Uhr einen PKW Mercedes. Während der Kontrolle stellten die Beamten bei der 32-jährigen Fahrerin Anzeichen für den Einfluss von Betäubungsmitteln fest. Bei der Befragung gab die 32-Jährige an, dass sie Cannabis geraucht hatte. Im Klinikum Bad Salzungen wurde ihr eine Blutprobe entnommen ein Bußgeldverfahren wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Bereich Hildburghausen

Am 08.01.2015, kurz vor 9.30 Uhr, kam es in der Schleusinger Straße in Brünn auf Höhe Abzweig Richtung Crock zu einem Verkehrsunfall. Der 47-jährige Fahrer eines LKW Daimler beachtete beim Auffahren auf die Schleusinger Straße nicht den vorfahrtsberechtigten PKW Nissan Navara. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.

Auf der Bundesstraße zwischen Veilsdorf und Heßberg ereignete sich am 08.01.2015 kurz nach 10.00 Uhr ein Verkehrsunfall. Die 21-jährige Fahrerin eines PKW VW Tiguan brach auf Grund von Gegenverkehr einen begonnenen Überholvorgang ab und stieß beim Wiedereinordnen auf einen vor ihr fahrenden Traktor mit Anhänger. Dadurch entstand am PKW ein Schaden von ca. 2.500 Euro. Am Anhänger des Traktors ist kein Schaden ersichtlich.

Am 08.01.2015 wird die Polizei von einer Verkehrsunfallflucht in Kenntnis gesetzt, welche sich am 28.12.2014 auf dem Parkplatz, kurz vor dem Ortseingang von Friedrichshöhe, ereignete. Hier teilte der Bürgermeister von Sachsenbrunn mit, dass Zeugen beobachteten, wie ein noch unbekannter Fahrer mit einem PKW Opel Astra mit Sonneberger Kennzeichen dort gegen eine neu installierte Lampe fuhr und danach einfach den Unfallort verlassen hatte, ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 1.000 Euro zu kümmern.

In der Zeit vom 09.12.2014 bis zum 06.01.205, immer dienstags, zwischen 4.00 Uhr und 4.45 Uhr, hatte ein unbekannter Täter Am Goldbach und Sandberghof in Hildburghausen einen dort stehenden PKW Ford Focus gezielt mit rohen Eiern beworfen. Der Täter soll jeweils in den frühen Morgenstunden mit einem Fahrrad unterwegs gewesen sein. Dem Fahrzeugbesitzer entstand dadurch ein finanzieller Schaden, weil er sein Fahrzeug öfter waschen musste.

Unbekannte Täter hatten bei Themar seit Mitte Dezember 2014 bis zum 05.01.2015 von einem Holzlagerplatz im Wald, Flurstück „Grund“ ca. 1,5 Festmeter Brennholz entwendet. Das Buchenholz war ofenfertig geschnitten, gespalten, aufgestapelt und bereits trocken. Da das Holz in kleinen Mengen geholt wurde, mussten die Diebe etwa viermal den Platz aufsuchen. Dem Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 130 Euro.

Zeitweise kam es zu Behinderungen auf den Straßen zwischen Schirnrod und Siegmundsburg, zwischen Siegmundsburg und Friedrichshöhe sowie zwischen Gießübel und Kahlert durch herabfallende Äste. Durch die Polizeibeamten konnte der größte Teil vor Ort von der Straße geräumt werden. Weitere Beräumung erfolgte anschließend durch die zuständigen Firmen. Auf Grund der wechselnden Witterungsbedingungen gerade im oberen Waldgebiet sollten diesbezüglich alle Verkehrsteilnehmer erhöhte Sorgfalt walten lassen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen