05.01.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 05.01.2015

Bereich Suhl

Ein Motorrad der Marke MZ ETZ 251 (DDR-Produktion) entwendeten Unbekannte in der Nacht zum 05.01.2015 von einem Grundstück in der Suhler Marggrafenstraße. Sein Besitzer hatte das Krad, an welchem ein Saisonkennzeichen SHL-LX9 (04 -10) angebracht war, unter einer Plane abgestellt und über den Winter vorsorglich die Batterie ausgebaut. Polizeibeamte des Inspektionsdienstes nahmen vor Ort die Anzeige auf und konnten noch Reifenspuren, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit von der MZ stammen, bis zur August-Bebel-Straße verfolgen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen ist zu prüfen, ob das Motorrad in einem dortigen Keller oder in einer nahen Garage abgestellt wurde.

Ein gegenwärtig wichtiges Arbeitsgerät, einen Schneeschieber, entwendeten Unbekannte am Abend des 04.01.2015 einem Hausmeister im Suhler Himmelreich. Der Mann hatte den Schneeschieber im Wert von ca. 15 Euro in einem Treppenhaus abgestellt und gegen 19.45 Uhr den Diebstahl bemerkt. Da es bereits der zweite Schneeschieber war, der dem Hausmeister gestohlen wurde, sprach dieser in seiner Zeugenvernehmung von durchaus boshafter Absicht ein und desselben Diebes.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein 68-jähriger Toyota-Fahrer wurde am 04.01.2015 in der Rohrer Straße in Meiningen mit 1,18 Promille im Straßenverkehr erwischt. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Blutentnahme im Klinikum veranlasst.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 04.01.2015 gegen 11.55 Uhr befuhr eine 52-jährige VW-Fahrerin die B 285 aus Richtung Urnshausen kommend in Richtung Langenfeld. In einer Kurve kam ihr ein 20-Jähriger mit seinem BMW entgegen. Beide Fahrzeugführer verstießen gegen das Rechtsfahrgebot, in dessen Ergebnis die jeweiligen Außenspiegel der Fahrzeuge beschädigt wurden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Eine 40-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Ford fuhr am 03.01.2015 gegen 14.25 Uhr in Kaltennordheim aus Richtung Seniorenheim kommend in Richtung Steinweg. Hier beachtete sie die Vorfahrt nicht und stieß mit einem PKW Citroen zusammen, welcher gerade die Vorfahrtsstraße in Richtung Buchenheinweg befuhr. Dabei wurde die 63-Jährige Fahrzeugführerin im Citroen leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

 

Bereich Hildburghausen

Am 04.01.2015 gegen 12.40 Uhr kam es in der Burgstraße in Schleusingen zu einem Verkehrsunfall. Ein noch unbekanntes Fahrzeug fuhr dort beim Einparken gegen einen stehenden PKW VW Passat und verursachte dadurch geringen Schaden. Der unbekannte Unfallverursacher ist anschließend gleich weg gefahren ohne seine Angaben zu hinterlassen.

Auf der Landstraße zwischen Brünn und Goßmannsrod ereignete sich am 04.01.2015, gegen 15.50 Uhr ein Verkehrsunfall. Der 34-jährige Fahrer eines PKW VW Golf kommt unmittelbar vor dem Ortseingang von Goßmannsrod auf Grund unangepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab, fährt dort in die Leitplanke und kommt auf der Straße wieder zum Stehen. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.

Unbekannte Täter haben am 04.01.2015 in der Zeit von 20.15 Uhr bis 20.30 Uhr in Ummerstadt von einem, vor dem Gasthof „Zum Bierstübla“ abgestellten Fahrrad den Fahrradsattel abgebaut und entwendet. Das Fahrrad wurde anschließend zwischen Mülltonnen geworfen. Dem 24-jährigen Radfahrer entstand ein Schaden von ca. 50 Euro.

Am 04.01.2015 gegen 20.40 Uhr wurde in der Stressenhäuser Dorfstraße in Stressenhausen der 30-jährige Fahrer eines PKW Mercedes angetroffen, als er sein Fahrzeug unter Einfluss von berauschenden Mitteln fuhr. Bei der Verkehrskontrolle wurde ein Drogenschnelltest vorgenommen. Dieser reagierte positiv auf Amphetamine. Deswegen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Weiterfahrt unterbunden.

Am 04.01.2015 gegen 20.50 Uhr wurde in der Wiesenstraße in Hildburghausen der 26-jährige Fahrer eines PKW Opel Vectra angetroffen, als er seinen PKW unter Einfluss von Alkohol fuhr. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von 0,61 Promille. Auch hier wurde eine Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt.

In der Marienstraße in Hildburghausen wurde am 05.01.2015, gegen 0.15 Uhr der 26-jährige Fahrer eines PKW Mazda angetroffen, als er gerade sein Fahrzeug unter Einfluss von Alkohol fuhr. Ein Test ergab hier einen Atemalkoholwert von 0,83 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Weiterfahrt untersagt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen