10.12.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 10.12.2014

Bereich Suhl

Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 08.12.2014, 20.00 Uhr, bis 09.12.2014, 10.30 Uhr, den linken Außenspiegel eines PKW Opel Astra. Der Besitzer hatte das Fahrzeug in der Ruppbergstraße in Suhl im Tatzeitraum abgestellt. Im entstand ein Schaden von ca. 120 Euro.

Die Unachtsamkeit eines Golffahrers war die Ursache eines Verkehrsunfalls am 09.12.2014 gegen 11.10 Uhr am Kreisverkehr in Oberhof. Der 76-Jährige fuhr mit seinem PKW von der Poststraße in Oberhof kommend, in den Kreisverkehr ein, ohne den dort fahrenden, vorfahrtsberechtigten PKW Skoda zu beachten. Es kam zur Kollision, wobei ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Gleich 25 hochwertige Weihnachtsbäume im Wert von fast 900 Euro waren das Diebesgut unbekannter Täter im Zeitraum vom 08.12.2014, 17.00 Uhr, bis 09.12.2014, 9.00 Uhr. Der oder die Täter öffneten den Bauzaun an einem Möbelgeschäft in der Meininger Straße in Suhl und hoben diesen dann aus der Verankerung. Aus der Verkaufsfläche wurde dann das Diebesgut entwendet, ohne größeren Sachschaden zu verursachen.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am Nachmittag des 08.12.2014 wurde eine 84-Jährige in ihrem Wohnhaus in Obermaßfeld-Grimmenthal von einem Mann bestohlen. Gegen 16.00 Uhr klingelte der Dieb an der Tür und die allein im Haus anwesende Frau öffnete.  Der etwa 60 Jahre alte und 1,65 Meter große Mann sprach die Seniorin mit einheimischem Dialekt an und behauptete, ein Schulkamerad zu sein. Auch die Mutter der Bewohnerin sei ihm noch gut bekannt. Während des Gesprächs betrat der Mann das Haus, ohne dass ihm die 84-Jährige dies angeboten hatte. Schnell sah sich der Fremde im Untergeschoss des Gebäudes um und betrat das Wohnzimmer. Die Seniorin ist gehbehindert und konnte dem Mann bei dessen Erkundung deshalb nicht unmittelbar folgen. Vor einem Familienfoto im Wohnzimmer sprach der Mann mit der Frau durch die offene Zimmertür über einige Personen auf dem Foto. Erst als der Fremde die Küche inspizierte war die Seniorin wieder bei ihm. Nach ca. 10 Minuten Aufenthalt und der Aussage, dass man heute den Banken nicht mehr trauen könnte und deshalb vorhandene Barschaften besser zu Hause aufbewahren sollte, hatte es der hellblonde volle Haare tragende und einen gepflegten Eindruck hinterlassende Mann plötzlich eilig. Er verabschiedete sich und verließ das Haus. Noch in der Nacht kamen der Frau Zweifel am Auftritt des Fremden. Am Morgen begab sie sich zum Wohnzimmerschrank und überprüfte den Inhalt ihrer dort aufbewahrten Geldkassette. Tatsächlich fehlten hieraus mehrere tausend Euro Bargeld. Noch vor der Anzeige bei der Polizei befragte die Geschädigte ihre Nachbarn nach Wahrnehmungen von Personen oder Fahrzeugen am Nachmittag des Vortages in der Nähe des Anwesens im Meininger Weg. Sowohl den Nachbarn rechts vom Grundstück wie auch links davon war ein silberfarbener Mittelklassewagen mit verdunkelten Heckscheiben aufgefallen. Eine neben dem Fahrzeug wartende Frau konnte jedoch nicht genauer beschrieben werden. Es ist nicht auszuschließen, dass noch eine dritte Person im Wagen saß.

Ein Waschtisch und die Notbeleuchtung einer öffentlichen Bedürfnisanstalt wurde am Schlossplatz in Meiningen durch unbekannte Täter beschädigt. Die Sachbeschädigung ereignete sich vom 08.12.2014, 16.00 Uhr, bis 09.12.2014, 8.00 Uhr. Der Sachschaden wurde mit 400 Euro angegeben.

Beim Auffahren auf die Bahnhofstraße in Floh-Seligenthal kollidierte am 09.12.2014 gegen 10.00 Uhr ein 51-jähriger Audi-Fahrer mit einem entgegenkommenden Suzuki. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Sachschaden an beiden PKW wurde auf 11.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 09.12.2014 gegen 18.50 Uhr kam ein 31-jähriger Fahrer eines Opel Kleintransporters auf der Landstraße zwischen Sünna und Pferdsdorf nach links von der Fahrbahn ab und anschließend auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Der Fahrzeugführer wurde hierbei leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Am Kleintransporter entstand Totalschaden, geschätzt 16.000 Euro. Gegen den Fahrzeugführer wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Ein bisher unbekanntes Fahrzeug beschädigte am 09.12.2014 zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr ein auf dem Parkplatz der Wäscherei im Burgwall in Vacha geparkten PKW Opel Zafira. Am Opel entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug handelt es sich um ein weißes Fahrzeug. Der Fahrzeugführer entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle, da er seine Personalien und Unfallbeteiligung nicht bekannt gab oder die Polizei informierte. Zur Aufklärung der Unfallflucht sucht die Polizei Bad Salzungen Zeugen.

 

Bereich Hildburghausen

Am 09.12.2014 gegen 13.00 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz vor dem Hotel „Zum goldenen Löwen“ in Schleusingen eine Verkehrsunfallflucht. Ein Passant sah, wie der Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeuges dort gegen einen stehenden PKW Skoda Superb fuhr und danach wegfuhr, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Er notierte das Kennzeichen des Unfallverursachers und übergab es dem Geschädigten. Leider hatte der Zeuge seine Personalien nicht hinterlassen. Er wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden. An dem PKW Skoda entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Am Friedhof in Hildburghausen kam es am 09.12.2014, kurz vor 17.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Der 77-jährige Fahrer eines PKW VW Passat fuhr in Richtung Straße der Jugend, als ihm nach eigenen Angaben ein größeres unbekanntes Fahrzeug entgegen kam. Da dieses Fahrzeug ihn blendete und er einen Zusammenstoß vermeiden wollte, wich er nach rechts aus. Allerdings kam er zu weit nach rechts und rutschte den dortigen kleinen Hang bis zur Friedhofsumzäunung hinab. Dadurch wurde der Maschendrahtzaun beschädigt und es entstand insgesamt ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise zu dem entgegen kommenden größeren unbekannten Fahrzeuges. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Ein Wildunfall ereignete sich am 09.12.2014 gegen 7.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Poppenhausen und Einöd. Hier stieß die 37-jährige Fahrerin eines PKW Opel Zafira mit einem Wildschwein zusammen und verursachte dadurch einen Schaden von ca. 500 Euro. Das Tier lief anschließend in den angrenzenden Wald zurück.

In Römhild hatten unbekannte Täter am 08.12.2014, in der Zeit von 6.45 Uhr bis 16.00 Uhr, einen PKW Ford Fiesta, der auf einem Parkplatz im Schlossgarten stand, die komplette rechte Seite zerkratzt und dadurch einen Schaden von ca. 3.000 Euro verursacht.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen