04.12.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 04.12.2014

Bereich Suhl

Ein 68-jähriger Mann wurde am 03.12.2014 gegen 10.30 Uhr in einem Supermarkt in der Industriestraße in Zella-Mehlis von unbekannten Tätern unter dem Vorwand Geld wechseln zu wollen, angesprochen. Der Mann öffnete bereitwillig die Geldbörse. Kurze Zeit später bemerkte er, dass ca. 100 Euro Bargeld fehlen. Diese müssen der oder die Täter bei der Geldwechselaktion entwendet haben. Eine Täterbeschreibung liegt derzeit nicht vor.

Ohne Beute verließen unbekannte Täter den Tatort in einem Mehrfamilienhaus in der Alexander-Gerbig-Straße in Suhl. Zuvor hatten der oder die Täter im Zeitraum vom 02.12.2014, 17.00 Uhr, bis 03.12.2014, 12.00 Uhr, einen Kellerverschlag gewaltsam geöffnet und anschließend durchsucht. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der verursachte Schaden beträgt ca. 5 Euro.

Der Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeuges beschädigte in der Zeit vom 02.12.2104, 17.00 Uhr, bis 03.12.2014, 14.30 Uhr, beim Ausfahren aus einer Parklücke den daneben geparkten PKW Suzuki. Anschließend verließ er die Unfallstelle in der Friedrich-Engels-Straße in Suhl, ohne sich um die Schadensregulierung von ca. 300 Euro zu kümmern.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 03.12.2014 gegen 10.25 Uhr kam es in der Rohrer Straße in Meiningen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einer Fußgängerin. Die Fußgängerin überquerte die Rohrer Straße von der Treppe zum Arbeitsamt kommend bei regem Fahrzeugverkehr. Der Radfahrer fuhr bergab in Richtung Marienstraße. Trotz Ausweichmanöver und Schreien des Radfahrers, kam es zur Berührung mit der Fußgängerin, wodurch sie stürzte und sich schwer verletzte. Die Frau musste ins Klinikum gebracht werden. Der Radfahrer blieb unverletzt.

In der Leipziger Straße in Meiningen wurde am 03.12.2014 gegen 10.40 Uhr bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein PKW festgestellt, bei dem der Fahrer unter Einwirkung von Alkohol fuhr. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,79 Promille und die Weiterfahrt wurde unterbunden. Es wurde Anzeige erstattet und ein Mängelschein ausgestellt, weil bei dem Fahrzeug der TÜV abgelaufen war.

 

Bereich Bad Salzungen

Unbekannte Täter hatten im Zeitraum vom 02.12.2014, 20.30 Uhr, bis zum 03.12.2014, 10.30 Uhr, versucht in eine Wohnung in der Straße „Untere Beete“ in Bad Salzungen einzubrechen. Der oder die unbekannten Täter manipulierten am Türschloss und versuchten die Wohnungstür zu öffnen. Dabei wurde die Wohnungstür beschädigt. Da die Wohnung von innen verschlossen war, gelangten der oder die unbekannten Täter nicht in die Wohnung.

Hinweis der Polizei: Die Wohnungstüren sollten auch bei Anwesenheit in der Wohnung von Innen verschlossen werden, dies erschwert, wie in diesem Fall, das Eindringen von Tätern in die Wohnung.

In der Lindigallee in Bad Salzungen wurde am 03.12.2014 im Zeitraum von 12.45 Uhr bis 13.45 Uhr ein grünes Moped Simson S 51 entwendet. Das Moped war auf einem Parkplatz abgestellt und mit einem Lenkradschloss und zusätzlichem Fahrradschloss gesichert.

Am 03.12.2014 gegen 15.00 Uhr ereignete sich auf der Werrastraße in Vacha ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines PKW VW Golf hielt auf Höhe der Wilhelm-Külz-Straße an, um einen LKW einbiegen zu lassen. Der Fahrer des nachfolgenden VW Caddy bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und fuhr auf den Golf auf. Beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt, die Höhe des Gesamtschadens beträgt ca. 3.000 Euro.

Auf der Bundesstraße 84 zwischen Dönges und Schergeshof geriet am 03.12.2014 gegen 17.00 Uhr ein 37-jähriger Fahrer eines PKW Toyota Hilux in einer Rechtskurve mit seinem Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem aus Richtung Schergeshof kommenden PKW VW Passat. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt, beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt ca. 11.500 Euro.

Am 03.12.2014 gegen 17.05 Uhr befuhr ein 76-jähriger Mann mit einem PKW Kia Ceed die Straße zwischen Gumpelstadt und Schweina. Kurz vor der Einfahrt zum Heidelberg in Schweina lagen Gegenstände auf der Fahrbahn, die vermutlich ein anderes Fahrzeug verloren hatte. Der PKW kollidierte mit den auf der Fahrbahn liegenden Weihnachtsdekorationsartikeln und wurde dabei beschädigt. Die Höhe des Schadens beträgt ca. 250 Euro. Personen, die eventuell Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug, welches die Ladung verloren hatte, machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

 

Bereich Hildburghausen

Bereits am 04.10.2014 wurde in der Ortslage Lengfeld, Am Feldstein, ein schwarzes Mointainbike der Marke Giant, Type Terrago FS, vor einem Wohnhaus durch den 45-jährigen Eigentümer abgeschlossen und abgestellt. Als er nach ca. zwei Stunden wieder kam, stand das Fahrrad nicht mehr da. Es wurde durch bisher unbekannte Täter entwendet. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Im Zeitraum vom 28.11.2014, 18.00, Uhr bis 01.12.2014, 7.30 Uhr, wurde auf dem Gelände des „Henneberg“-Gymnasiums in der Klosterstraße in Schleusingen durch unbekannte Täter, Graffiti mit grüner Farbe an drei Wänden aufgesprüht. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen