23.10.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 23.10.2014

Bereich Suhl

Auf dem Parkplatz des LIDL-Marktes in der Talstraße in Zella-Mehlis beschädigte eine PKW-Fahrerin am 22.10.2014 gegen 13.15 Uhr beim Ausparken einen lilafarbenen Daihatsu an dessen hinteren Stoßstange. Die Frau fuhr ohne sich um den Schaden zu kümmern davon. Der 68-jährige Besitzer des Daihatsu schätzt den Schaden auf ca. 200 Euro.

In der Werner-Seelenbinder-Straße/Einmündung Amtmannsweg in Suhl wendete am 22.10.2014 gegen 6.45 Uhr der Fahrer eines LKW Mercedes mit Anhänger sein Gespann und übersah hierbei einen PKW Ford. Es kam zur seitlichen Kollision, bei welcher am Ford ein Schaden von ca. 4.000 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt, am LKW entstand 1.000 Euro Schaden. Der Ford musste abgeschleppt werden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Aus einer an einem LKW befindlichen Werkzeugbox wurden vom 17.10.2014 bis 21.10.2014 eine Kettensäge „Stihl“ im Wert von 400 Euro durch Unbekannte entwendet. Der LKW war in der Talstraße in Schmalkalden gegenüber vom Schaubergwerk abgestellt. Die Werkzeugbox wurde beim Aufbrechen ebenfalls beschädigt.

Am 23.10.2014 wurde gegen 1.00 Uhr ein 25-jähriger VW Fahrer unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr festgestellt. Der junge Mann war in
Schwallungen einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Der Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Die Blutentnahme
wurde im Klinikum angeordnet und durchgeführt.


Bereich Bad Salzungen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 21.10. zum 22.10.2014 gewaltsam in den Baumarkt in Badelachen in Vacha ein. Im Inneren wurden die Büroräumlichkeiten durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht gesagt werden. Der entstandene Schaden am Gebäude wird mit 1.000 Euro beziffert.

Ein 42jähriger Fahrzeugführer stellte am 21.10.2014 gegen 14.00 Uhr seinen PKW Audi auf dem Parkplatz in der Andreasstraße in Bad Salzungen ab. Nachdem er um 18.00 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste er eine Beschädigung am Wagen feststellen. Einen Hinweis zum Verursacher fand er an seinem Fahrzeug nicht vor. Der entstandene Schaden am Audi beläuft sich auf zirka 300 Euro.

Am 22.10.2014 brachen unbekannte Täter in der Zeit von 13.40 bis 16.00 Uhr mehrere Spinde im Umkleidebereich des Keltenbades auf und entwendeten aus diesen Bargeld. Durch das gewaltsame Öffnen entstand an den Schließfächern ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Sachdienliche Hinweise die zur Aufklärung der Tat und zur Ergreifung der Täter dienen nimmt die Polizeiinspektion unter der Telefonnummer: 03695 551-0 entgegen.

Die Fahrzeugführerin eines PKW Mercedes Benz befuhr am 22.10.2014 um 13.37 Uhr die Landstraße von Stadtlengsfeld kommend in Richtung Hämbach. In einer scharfen Linkskurve kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Dieser kam auf Grund der schmalen Fahrbahn im Kurvenverlauf auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem PKW Mercedes Benz, der dadurch gegen die Leitplanke gedrückt wurde. Verletzt wurde niemand bei dem Unfall. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.600 Euro.

Am 22.10.2014 um 18.20 Uhr befuhr der Fahrzeugführer eines PKW BMW die B 62 aus Merkers kommend in Richtung Dorndorf. In einer Linkskurve verlor der Fahrzeugführer bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und prallte gegen die Leitplanke. Ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern, verließ er die Unfallstelle. Zeugen haben den Vorfall jedoch beobachtet, so dass der Fahrzeugführer ermittelt werden konnte. Der Sachschaden an der Leitplanke beträgt zirka 500 Euro und der am Fahrzeug des Unfallverursachers 1000 Euro. Der 26-jährige Fahrzeugführer muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen.

Polizeibeamte kontrollierten am 22.10.2014 um 18.06 Uhr am Kleinsteinigt in Dermbach den Fahrzeugführer eines LKW. Dabei stellten sie auf der Ladefläche eine ungesicherte Gasflasche fest, an der zudem auch noch die vorgeschriebene Schutzkappe fehlte. Vor der Weiterfahrt wurde der Fahrzeugführer aufgefordert, den Mangel zu beheben und die Ladung vorschriftsmäßig zu sichern. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren.


Bereich Hildburghausen

Am 22.10.2014 gegen 6.15 Uhr kam es auf der Kreisstraße bei Lichtenau zu einer Verkehrsunfallflucht. Die 18-jährige Fahrerin eines PKW Ford Focus fuhr von Schönbrunn kommend in Richtung Brattendorf. Nach der Ortslage Lichtenau kam ihr ein PKW entgegen und beide Fahrzeuge stießen mit dem jeweilig linken Außenspiegeln zusammen. Die Ford Fahrerin hielt an, das andere Fahrzeug fuhr einfach weiter. Am Ford entstand ein Schaden von ca. 70 Euro.

Auf der Landstraße zwischen Eisfeld und Brünn ereignete sich am 22.10.2014 gegen 15.45 Uhr eine weitere Verkehrsunfallflucht. Hier fiel von einem entgegen kommenden LKW ein Stein auf die Frontscheibe eines PKW VW Caddy, dessen 21-jähriger Fahrer gerade in Richtung Brünn fuhr. Der junge Mann konnte sich das amtliche Kennzeichen des LKW merken und teilte es der Polizei mit. Am Caddy entstand Schaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 20.10.2014, 18.00 Uhr, bis zum 21.10.2014, 16.30 Uhr aus einem Gartenhaus in der Höhenstraße in Römhild einen Werkzeugkoffer mit Inhalt sowie eine Schlagbohrmaschine im Gesamtwert von ca. 320 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen