15.10.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 15.10.2014

Bereich Suhl

Zwischen 7.00 Uhr und 11.15 Uhr beschädigte am 14.10.2014 ein bislang unbekanntes Fahrzeug das Dach eines Buswartehäuschens in der Goldbachstraße im Suhler Ortsteil Albrechts. Der Schaden wurde durch Mitarbeiter des Eigenbetriebs Kommunale Dienstleistung Suhl entdeckt. Sofern kein Verursacher ermittelt werden kann, wird die Stadt Suhl für die Reparaturkosten in Höhe von etwa 2.500 Euro aufkommen müssen.
Die Polizei bittet zur Aufklärung um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 03681 369-224.

Unbekannte entwendeten zwischen dem 10. und 14. Oktober 2014 aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Suhler Ruppbergstraße 3 einen Rasentrimmer der Marke Stihl. Wie der oder die Täter in den Kellerraum kamen, ist bislang noch nicht bekannt. Auch die Höhe des Schadens wird durch den Geschädigten nachgereicht.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Aus dem Umkleideraum der Multihalle in Meiningen, Moritz-Seebeck-Allee wurde am 13.10.2014 zwischen 19.30 Uhr und 21.30 Uhr ein schwarzes Samsung Galaxy sowie Bargeld und Dokumente durch unbekannte Diebe entwendet. Der Beuteschaden wurde mit 300 Euro angegeben.

In der Wilhelm-Külz-Straße in Schmalkalden fuhr am 14.10.2014 gegen 14.00 Uhr eine 18-jährige VW-Fahrerin auf einen vor ihr fahrenden Ford auf und verursachte so ca. 3.500 Euro Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Ein 25-Jähriger erschien am 14.10.2014 unter Einfluss von Drogen auf der Polizeistation Schmalkalden zu einem Vernehmungstermin. Vor Ort räumte er ein, am Vorabend Crystal konsumiert zu haben. Da der junge Mann mit einem Kleinkraftrad zur Dienststelle gefahren war, wurde die Weiterfahrt unterbunden und die Blutentnahme wegen der Drogenfahrt im Klinikum veranlasst.


Bereich Bad Salzungen

Während Geschwindigkeitskontrollen am 15.10.2014 in der Zeit von 1.25 bis 2.25 Uhr wurden in der Ortslage Kaiseroda insgesamt zwei Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Zudem führten zwei Fahrzeugführer die erforderlichen Dokumente nicht mit, so dass eine Kontrollaufforderung ausgestellt werden musste.

Anwohner aus dem Burgwall in Vacha beschwerten sich am 14.10.2014 gegen 23.00 Uhr telefonisch bei der Polizei, dass ein Bürger laut aus dem Fenster ruft, die Leute beleidigt und Äpfel auf die Straße wirft. Aufforderungen dies zu unterlassen kam er nicht nach. Durch diePolizeibeamten vor Ort wurde mit dem 54-jährigen Mann gesprochen und es wurde ihm eröffnet, dass er wegen unzulässigen Lärms angezeigt wird.

Durch den Kontaktbereichsbeamten wurde am 14.10.2014 um 12.25 Uhr auf dem Wirtschaftsweg zwischen Gumpelstadt und Möhra eine Fahrzeugführerin eines Simson Moped S 51 kontrolliert. Das Moped verfügte weder über einen Versicherungsschutz, noch über eine Betriebserlaubnis. Die 24-Jährige wurde wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.

Bad Salzungen: Am 14.10.2014 um 10.15 Uhr beabsichtigte die Fahrzeugführerin eines PKW VW Passat in der Heinrich-Heine-Straße in Bad Salzungen rückwärts in Richtung Birkenweg zu fahren. Dabei kollidierte sie mit einem geparkten PKW Audi, so dass an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro entstand.

Auto auf Parkplatz vergessen
Der Verkaufstellenleiter des Edeka Marktes in der Ladestraße in Bad Liebenstein teilte am 14.10.2014 dem Kontaktbereichsbeamten mit, dass seit Tagen ein PKW Honda auf dem Parkplatz des Edeka Marktes steht. Eine Nachfrage beim 86-jährigen Fahrzeughalter ergab, dass er vergessen hatte, wo er das Fahrzeug abgestellt hat.


Bereich Hildburghausen

Am 14.10.2014fuhr ein 28-Jähriger gegen 11.25 Uhr mit seinem PKW Opel auf der Landstraße von Ratscher in Richtung Rappelsdorf. Auf Höhe der Auffahrt Schleusingen wollte ein 54-Jähriger mit seinem PKW Audi von der Auffahrt auf die Landstraße auffahren. Dabei übersah er den von links kommenden Opel. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 46.500 Euro.

In der Nähe des Plattenweges zwischen Poppenhausen und Einöd wurde eine fahrbare Jagdkanzel abgestellt und mit Steinen gegen Wegrollen gesichert. Am 13.10.2014 wurde der Polizei gemeldet, dass unbekannte Täter die Steine auf das angrenzende Feld gelegt bzw. geworfen haben, so dass die Kanzel ca. 100 Meter den Weg hinunterrollte und umstürzte. Der genaue Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Am 14.10.2014, gegen 21:40 Uhr, wurde bei einer Verkehrskontrolle in Hildburghausen in der Waldstraße ein 50jähriger PKW Daihatsu-Fahrer angehalten. Es wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,95. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen