22.08.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 22.08.2014

Bereich Suhl

Mehrere Körperverletzungen zeigte eine 19-jährige Suhlerin gestern Mittag bei der Polizei an. Die junge Frau wurde zwischen dem 21. und 25.07.2014 in einer gemeinschaftlich genutzten Wohnung in der Friedrich-König-Straße 44 in Suhl durch ihren Freund ins Gesicht und auf den Rücken geschlagen und auch gewürgt. Teilweise hatte der 31-jährige Tatverdächtige die Geschädigte hierbei mit einem Messer bedroht. In seiner Beschuldigtenvernehmung räumte der Schläger die Taten ein und behauptete, er habe sein Opfer mit einer Ex-Freundin verwechselt.

Nachdem der Fahrer eines schwarzen PKW BMW am Vormittag des 21.08.2014 sich in Suhl einer Verkehrskontrolle durch Flucht entzogen hatte, stellten Beamte des Inspektionsdienstes den Wagen um 12.00 Uhr an einer Spielothek am Fröhlichen Mann fest. Im Gebäude trafen sie dann auch den 35-jährigen Fahrzeugführer an und identifizierten ihn als den Fluchtfahrer. Der aus dem Ilmkreis stammende Mann stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellte sich heraus, das die amtlichen Kennzeichn nicht zum schwarzen BMW gehörten. Die Beamten fertigten drei Anzeigen gegen den 35-Jährigen.

Drei Äxte der Marke „Fiskars“ entwendeten Unbekannte in der Zeit vom 11.08.2014, 19.00 Uhr, bis 12.08.2014, 15.00 Uhr. Der oder die Täter öffneten gewaltsam einen Geräteschuppen in der Gartenanlage am Schwimmbad Dietzhausen und nahmen ihre Beute im Wert von insgesamt 150 Euro mit.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit vom 15.08.2014 bis 18.08.2014, 7.00 Uhr, wurden in Einhausen durch Unbekannte zwei Blumenkästen von der Brücke in die Hasel geworfen, wobei einer davon verschwunden ist. Weiterhin wurden die Beschilderungen für den Radweg und das Verkehrszeichen 208 beschädigt.

Inder Ölmühle in Fambach entwendeten Unbekannte am 21.08.2014 in der Zeit von 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr ein Krad ETZ 150 im Wert von 1.500 Euro vom Parkplatz eines Betriebsgeländes entwendet.

Am 21.08.2014 kam es gegen 15:45 Uhr auf der B 19 bei Schwallungen zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Geschädigte fuhr mit seinem PKW aus Richtung Zwick als auf Höhe der Einmündung Sandgrube ein weiterer PKW auf die Bundesstraße auffuhr. Der Geschädigte leitete eine Gefahrenbremsung ein und wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Fahrer des anderen PKW fuhr in Richtung Wasungen weiter. Durch das Ausweichmanöver kam der Geschädigte in den Straßengraben und beschädigte sein Fahrzeug im Frontbereich. Das Kennzeichen des Verursachers ist bekannt.

Am 21.08.2014 gegen 10.40 Uhr wurde in Jüchsen bei einer Verkehrskontrolle ein PKW festgestellt, bei welchem der Fahrzeugführer alkoholisiert war. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Der Führerschein wurde sichergestellt.


Bereich Bad Salzungen

Am 22.08.2014 gegen 3.40 Uhr bemerkte der Eigentümer eines Wohnmobiles, wie sich eine Person an diesem zu schaffen machte. Das Fahrzeug war auf einem Grundstück in der Kepplerstraße abgestellt. Die hinzu gerufene Polizei konnte in dem Wohnmobil einen 21-jährigen Mann feststellen. Dieser ist in der Vergangenheit bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Bei der Durchsuchung der Person konnten noch geringe Mengen an Betäubungsmitteln festgestellt werden. Der Täter wurde vorläufig festgenommen, die Ermittlungen dauern an.

Am 21.08.2014 um 20.15 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Salzunger Straße in Bad Liebenstein den Fahrer eines PKW VW Passat. Dabei stellten sie bei dem 31-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Mann muss nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

Am 20.08.2014 ging eine 64jährige Frau im Park in der Nähe des Gradierwerkes spazieren, Dabei bemerkte sie eine männliche Person, welche mit herunter gelassener Hose hinter einem Baum stand und sie beobachtete. Der Mann war ihr, sowie einer weiteren Zeugin schon mehrfach im Park aufgefallen. Es soll sich hierbei um einen schlanken, zirka 1,80 bis 1,90 m großen Mann im Alter zwischen 40 und 50 Jahren, handeln. Am 20.08.2014 trug er zum Vorfallszeitpunkt einen schwarzen Jogginganzug und als Kopfbedeckung ein schwarzgraues Basecape. Sachdienliche Hinweise zu dieser Person nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0 entgegen.

Am 21.08.2014 um 12.45 Uhr befuhr der Fahrzeugführer eines Jeep mit Anhänger die Einbahnstraße in der Erzberger Alle. In einer Rechtskurve streifte er dabei mit dem Anhänger seines Gespanns einen geparkten PKW Dacia, so dass an diesem, sowie seinem Anhänger ein Sachschaden in Höhe von 4.100 Euro entstanden.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen