18.08.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 15.08.2014


Bereich Suhl

Vom 14.08.2014, 16.45 Uhr, bis zum 15.08.2014, 3.15 Uhr, entwendeten unbekannte Täter aus dem Tank eines Baggers ca. 200 Liter Dieselkraftstoff. Der Bagger war auf einer Baustelle im Waldgebiet Spitziger Berg in der Nähe des Oberhofer Bahnhofs abgestellt.

Auf der Landstraße zwischen Dietzhausen und Schmeheim kam am 14.08.2014 gegen 19.00 Uhr ein 30-Jähriger mit seinem PKW Seat nach dem Durchfahren einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß hier mit einem Volkswagen zusammen. Der Unfallverursacher war nach ersten Erkenntnissen zu schnell gefahren. Zum Glück blieben er selbst und die Fahrerin des VW unverletzt. Am Seat entstand Schaden in Höhe von ca.6.000 Euro, am VW ca. 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Bereits am Mittag des 14.08.2014 kam es auf einem Grundstück am Suhler Lautenberg zum Streit zwischen einem 52-Jährigen und einem 87-Jährigen. Vorausgegangen war nach Angaben eines Beteiligten die Wegnahme von Holz durch den älteren Herrn. Als sich der Vorfall am Nachmittag wiederholte, stellte der 52-Jährige den Senior wiederum zur Rede. Dieser reagierte sehr aufgebracht und schlug mit einer mitgebrachten Metallstange nach dem Mann. Zum Glück traf er nicht richtig und verletzte den Jüngeren nur leicht am Arm. Es wurden Anzeigen wegen Körperverletzung und Diebstahl aufgenommen. Im Streit fielen auch beleidigende Äußerungen, so dass auch diese Tatbestände polizeilich überprüft werden.

Als am Nachmittag des 14.08.2014 der Fahrer eines VW-Transporter in Steinbach-Hallenberg in der Suhler Straße einen Container-LKW passierte, öffnete der Fahrer des LKW die Tür des Führerhauses. Hierbei kam es zur Berührung beider Fahrzeuge. Am VW riss der rechte Außenspiegel ab, die LKW-Tür bekam eine Delle und Schaden am Lack. Der Gesamtschaden beträgt ca. 400 Euro.

Am Nachmittag des 12.08.2014 (zwischen 14.00 und 15.00 Uhr) beschädigte ein noch unbekanntes weißes Fahrzeug die Dachrinne des Rathauses in Steinbach-Hallenberg. Der Stadt entstand so ein Schaden von ca. 200 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit von 13.08.2014, 16.30 Uhr, bis 14.08.2014, 6.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in Breitungen, Nürnberger Straße in die Stallanlage der Agrar-Genossenschaft ein und entwendeten von dort mehrere Ohrmarken, Schutzanzüge, Werkzeug und Getränke. Die Höhe des Beuteschadens ist noch nicht bekannt

In der Henneberger Straße in Meiningen wurde in der Zeit von 07.08.2014 bis 11.08.2014 an einem unbewohnten Haus ein Verbundfenster beschädigt.
Sachschaden: 300 Euro

In Winne bei Breitungen kam der Fahrer eines PKW am 14.08.2014 gegen 4.40 Uhr in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Wasserdurchlauf. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Es wurden Leitpfosten, zwei Verkehrszeichen sowie ein Stationierungszeichen beschädigt.
Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 5.500 Euro

Auf dem Parkplatz des NORMA-Marktes in der Henneberger Straße in Meiningen kam es am 14.08.2014 zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr zur Beschädigung eines geparkten grauen PKW Fiat. Beim Ausladen seines Einkaufes zu Hause in Herpf bemerkte der Fahrer die Beschädigungen am Radlauf hinten rechts. Hinweise zum Täter oder Tatfahrzeug gibt es nicht.

Am 15.08.2014 wurde um 2.17 Uhr in der Henneberger Straße in Meiningen ein Radfahrer ohne Beleuchtung am Rad festgestellt. Die Kontrolle ergab, dass der Radfahrer alkoholisiert war. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 2,39 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt


Bereich Bad Salzungen

In Bad Liebenstein wurde durch unbekannte Täter auf eine Katze geschossen. Das Tier wurde so schwer verletzt, dass die Projektile durch einen Tierarzt entfernt werden musste. Die Polizei hat die Ermittlung zum Schützen aufgenommen.

In Barchfeld kam es am 14.08.2014 zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer
eines Kleintransporters wollte in einer Straße wenden und stieß dabei gegen
eine Hauswand. An dieser wurde der Putz beschädigt. Der Schaden am
Haus wird auf 1.000 Euro geschätzt, der Schaden am PKW auf 2.000 Euro.


Bereich Hildburghausen

Zu dem Verkehrsunfall mit Todesfolge am 10.08.2014 gegen 1.20 Uhr im Bereich der L 1134 von Gerhardtsgereuth in Richtung Hildburghausen, auf Höhe des Autohauses Heß, wird dringend der Fahrer eines weißen Kastenwagens (Hundefänger) gesucht. Er hielt an der Unfallstelle an und fuhr aber dann weiter.

Am 14.08.2014 in der Zeit von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr stellte eine 47-Jährige ihren PKW KIA auf dem Hagebauparkplatz in Hildburghausen ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurück kam, stellte sie Schleifspuren und mehrere Eindellungen an der gesamten linken Fahrzeugseite fest. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es werden zu diesem Verkehrsunfall dringend Zeugen gesucht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Am 14.08.2014 gegen 14.10 Uhr befuhren eine 38-jährige Skoda- Fahrerin und eine 45-jährige KIA-Fahrerin in dieser Reihenfolge die Zufahrt des Einkaufscenters in Schleusingen in der Suhler Straße. An der Einmündung hielt die Skoda-Fahrerin verkehrsbedingt an. Die 45-Jährige bremste zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Bei diesem Unfall wurden die Fahrerin des Skoda und deren Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen