11.08.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 11.08.2014

Bereich Suhl

Ein auf dem Parkplatz hinter der ehemaligen Lebensmittelverkaufsstelle in der Kleinen Beerbergstraße in Suhl abgestellter gelber Audi A3 wurde durch ein fremdes Fahrzeug beschädigt. Der Lackschaden an der vorderen linken Fahrzeugseite entstand in der Zeit vom 09.08.2014, 13.30 Uhr, bis 10.08.2014, 12.00 Uhr. Die Besitzerin des Wagens schätzt den Schaden auf ca. 500 Euro. Der Verursacher hinterließ keine Nachricht.

Gegen 21.20 Uhr befuhr am 10.08.2014 ein 24-jähriger Suhler mit seinem PKW Seat die Gothaer Straße in Richtung Zella-Mehlis. Etwa 300 Meter vor dem Abzweig zum Fröhlichen Mann hatte der Gewittersturm einen rechts von der Fahrbahn stehenden Baum umgebrochen, welchem der junge Mann nicht mehr ausweichen konnte. Beim Zusammenstoß entstand zum Glück nur leichter Schaden am Seat.

Unbekannte Täter zerstörten die Heckscheibe eines VW Caddy, welcher auf dem Parkplatz Kornbergstraße 3 in Suhl abgestellt war. Das Fahrzeug des Vereins „Lebenshilfe Suhl e. V.“ war seit Freitagnachmittag dort geparkt, am 10.08.2014, 12.00 Uhr, wurde der Schaden entdeckt. Die Reparatur wird ca. 600 Euro kosten.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 08.08.2014 gegen 13.25 Uhr wurde in einem Baumarkt in der Leipziger Straße in Meiningen ein Ladendieb gestellt. Der Dieb hatte Werkzeug und ein Sägeblatt entwendet.

Am 08.08.2014 gegen 15.30 Uhr entleerte der Fahrer eines LKW in Meiningen auf der Kreismülldeponie zwei Container. Einen zusätzlichen 3. Container entwendete der Mann. Ein Mitarbeiter der Deponie beobachtete den Diebstahl.

In der Nacht zum 09.08.2014 rissen Unbekannte Täter von einem im Walkmühlenweg in Meiningen abgestellten Kleintransporter VW T 3 den Außenspiegel ab. Teile des Spiegels wurden auf dem Radweg etwa 150 m entfernt aufgefunden. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

In der Plattengasse in Vachdorf wurde an einem PKW Seat durch Unbekannte die Motorhaube mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Sachschaden: 1.000 Euro

I
Bereich Bad Salzungen

Am 10.08.2014 gegen 15.10 Uhr ereignete sich auf der B 84 eine Nötigung im Straßenverkehr. Der Fahrer eines PKW Opel, der die B 84 von Dorndorf in Richtung Vacha befuhr, beabsichtigte einen vorausfahrenden PKW BMW zu überholen. Als sich beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, erhöhte der Fahrer des BMW seine Geschwindigkeit, so dass der Opel vorbei kam. Nachdem sich der Fahrer des Opel wieder hinter dem BMW befand, wurde er zweimal durch den Fahrer des BMW stark ausgebremst, wobei es fast zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen kam. Der Opel-Fahrer erstattete bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen Anzeige.


Bereich Hildburghausen

Am 11.08.2014 drangen zwei unbekannte Täter gegen 1.00 Uhr in die Oil- Tankstelle in Hildburghausen im Kaltenbronner Weg ein. Die zweiflüglige Gastür zum Verkaufsraum wurde beschädigt, so dass die Täter in die Verkaufsstelle eindringen konnten. Der erste Täter blieb an der Tür während der zweite Täter zweimal mit einer Reisetasche zielstrebig zum Zigarettenregal lief und dort stangenweise verschiedene Marken von Zigaretten verstaute. Die Überwachungskamera zeigte einen der Täter dunkel bis schwarz gekleidet, sportliche Figur, trug Handschuhe und schien 20 bis 25 Jahre alt. Er hatte kurze glatte Haare. Der Beuteschaden beträgt nach Schätzung des Tankstellenpächters ca. 5.000 Euro, der Sachschaden ca. 1.500 Euro.

In der Nacht zum 10.08.2014 entwendeten unbekannte Täter aus dem Aufenthaltsraum der Reitanlage in der Neuhofer Straße in Kloster Veßra einen Flachbildfernseher. Vor Ort konnten keinerlei Einbruchsspuren festgestellt werden.

Am 10.08.2014 gegen 10:30 Uhr, wurde ein 22-Jähriger mit seinem PKW VW im Kaltenbronner Weg in Hildburghausen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei ihm wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,18. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

Am 10.08.2014 wurde gegen 6.30 Uhr bei der Polizei angerufen, dass es Ärger mit Jugendlichen gäbe, die sich auf dem Festplatz in Schlechtsart ziemlich lautstark aufhielten. Bei Eintreffen der Polizei saßen die Jugendlichen in ihren Fahrzeugen. Bei der Befragung wurde beobachtet, wie ein 22-Jähriger eine selbst gedrehte Zigarette links neben dem Beifahrersitz ablegte. Bei der Inaugenscheinnahme dieser Zigarette wurden Cannabisanteile im Tabak festgestellt. Weiterhin wurde ein Tütchen mit Cannabis sichergestellt.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen