30.07.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 30.07.2014

Bereich Suhl

Unbekannte Täter ritzen mit einem noch unbekanntem Gegenstand eine Zahl in die Motorhauben zweier PKW. Der Seat Leon und der VW Golf standen auf einem Parkplatz in der Ilmenauer Straße in Schmiedefeld am Rennsteig. Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 28.07.2014, 18.15 Uhr, und dem 29.07.2014, 7.00 Uhr. Die Schaden ist derzeit nicht bekannt. Hinweise zu den Sachbeschädigungen oder zu möglichen Tätern nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0 entgegen.

Der 33-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades wollte am 29.07.2014 gegen 14.30 Uhr den Parkplatz eines Baumarktes am Königswasser in Suhl befahren. Dabei rutschte er auf einer durch eine Arbeitsmaschine verursachte Ölspur aus und kam zu Fall. Glücklicherweise blieb er unverletzt. Der Schaden an seinem Kleinkraftrad beträgt ca. 500 Euro. Die Feuerwehr kam zur Beseitigung der Ölspur zum Einsatz.

In der Zeit vom 16.07.2014, 16.00 Uhr, bis 28.07.2014, 16.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter aus einem unverschlossenem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in der Hammergasse in Steinbach-Hallenberg ein Mountainbike. Das schwarz/gelbe Rad vom Typ Marathon hat eine weiße Federgabel war mit einem Schloss gesichert. Der Wert des Rades liegt bei ca. 2.000 Euro.

Unbekannte Täter schlugen im Zeitraum vom 25.07.2014, 12.00 Uhr, bis 29.07.2014, 10.00 Uhr, mit einem Stein eine Fensterscheibe des Waldhaus Hubertus in der Schönauer Straße in Zella-Mehlis ein. Nach ersten Erkenntnissen waren der oder die Täter nicht in der Gaststätte. Der verursachte Sachschaden wird auf ca. 600 Euro geschätzt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 29.07.2014 wurde gegen 17.00 Uhr der Brand einer Waldhütte bei Helmershausen gemeldet. Die Schutzhütte wurde nach ersten Einschätzungen der Feuerwehr von einem Blitz getroffen. Die Hütte zwischen Helmershausen und Weimarschmieden brannte vollständig ab. Der Sachschaden muss noch ermittelt werden.

Ein Kleinkraftrad Simson S 51 wurde am 29.07.2014 gegen 17.30 Uhr in Wasungen einer Kontrolle unterzogen. Das Moped war aufgefallen, da kein Kennzeichen angebracht war. Der 19-jährige Fahrer konnte keinen Führerschein vorweisen und versichert war das Moped ebenfalls nicht. Der Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz und das Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde zur Anzeige gebracht.

Zwischen Reichenhausen und Frankenheim kollidierten am 29.07.2014 gegen 18.00 Uhr drei PKW miteinander. Von Frankenheim kommend geriet ein 41-jähriger Renault-Fahrer in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn. Er stieß mit einem entgegenkommenden PKW VW und einem PKW Skoda zusammen. Verletzt wurde zum Glück niemand, aber Sachschaden von ca. 4.000 Euro entstand an den beteiligten Fahrzeugen.

Mit einem Wildschwein stieß am 28.07.2014 gegen 23.30 Uhr eine 54-jährige Renault-Fahrerin zwischen Kühndorf und Meiningen mit ihrem PKW zusammen. Das Schwein flüchtete nach dem Unfall in den Wald. Am PKW entstand mindestens 500 Euro Sachschaden.


Bereich Bad Salzungen

Am 29.07.2014 gegen 7.50 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen ein 35-jähriger Fahrzeugführer festgestellt, der seinen PKW unter Einfluss von Alkohol führte. Ein gerichtsverwertbarer Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,64 Promille. Ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Ein 55-jähriger PKW-Fahrer wurde am 29.07.2014 gegen 21.00 Uhr in Tiefenort durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen festgestellt, der seinen PKW unter dem Einfluss von Alkohol führte. Ein gerichtsverwertbarer Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,90 Promille. Ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.


Bereich Hildburghausen

Am 29.07.2014 gegen 5.45 Uhr ereignete sich auf der Landstraße zwischen Brattendorf und Brünn ein Wildunfall. Die Fahrerin eines PKW Mazda MX-3 konnte nicht mehr rechtzeitig einem Reh ausweichen und verursachte deshalb einen Schaden von ca. 1.500 Euro. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle.

Unbekannte Täter hatten in der Zeit vom 26.07.2014 bis zum 28.07.2014 an der Gedenkstätte Billmuthausen von einem Holztisch am Brunnen eine Wachstuchtischdecke heruntergerissen und in den Abfalleimer geworfen. Dadurch ist ein Schaden von ca. 20 Euro entstanden.

Am 29.07.2014 gegen 15.20 Uhr wurde in Hildburghausen ein 54-jähriger polizeibekannter Hildburghäuser beim Ladendiebstahl erwischt. Im neuen Rewe-Markt, in der Clara-Zetkin-Straße, bestellte er Fleischwaren im Wert von 9 Euro an der Frischetheke und verließ damit den Markt, ohne die Ware an der Kasse zu bezahlen. Durch die sofort eingesetzten Polizeibeamten konnte er in der Tiefgarage des Marktes noch angetroffen werden.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen