29.07.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 29.07.2014

Bereich Suhl

Ein PKW Ford Focus wurde am 28.07.2014 gegen 21.55 Uhr in der Rotteroder Straße in Steinbach-Hallenberg angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten bei dem 54-jährigen Fahrer Atemalkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,74 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen ehemaligen Lebenspartnern in der Braugasse in Zella-Mehlis endete mit einer Körperverletzung. Am 28.07.2014 gegen 22.30 Uhr wurde die Polizei gerufen, weil die 32-jährige Frau auf ihren 35-jährigen Expartner losging und ihn ohrfeigte. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Anzeige wurde erstattet.

In der Zeit vom 27.07.2014, 17.45 Uhr, bis 28.07.2014, 9.15 Uhr, wurde ein PKW Ford Mondeo von unbekannten Tätern mit eine noch unbekanntem Gegenstand zerkratzt. Das Fahrzeug war durch die Besitzerin auf einem Parkplatz in der Auenstraße in Suhl abgestellt worden. Der verursachte Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Als am 28.07.2014 gegen 15.50 Uhr auf der Gegenfahrbahn ein LKW-Fahrer zwei anderen LKW’s überholte, bremste der Fahrer eines VW T 4 auf der Landstraße zwischen Oberhof und Wegscheide stark ab und wich auf den rechten Fahrbahnrand aus. Diese erkannte der Fahrer eines folgenden PKW VW Touareg zu spät und fuhr auf den T 4 auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 1.400 Euro. Der Fahrer des LKW fuhr weiter und entfernte sich als Unfallverursacher pflichtwidrig vom Unfallort. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zum roten Verursacher-LKW oder zum Unfall selbst machen können. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0 entgegen.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Vom Gelände des Bürgerhauses in Untermaßfeld wurde in der Zeit vom 26.07.2014, 21.45 Uhr, bis 27.07.2014, 11.15 Uhr, ein Bratgrill im Wert von ca. 150 Euro durch unbekannte Täter entwendet. Nach einer Feier war der Grill zum Auskühlen hinter einer Treppe abgestellt worden.

Ein Auffahrunfall in der Recklinghäuser Straße in Schmalkalden führte am 28.07.2014 gegen 17.45 Uhr zu Sachschaden von ca. 5.000 Euro an den beteiligten Fahrzeugen. Ein 30-jähriger VW Golf-Fahrer war beim Ausfahren aus dem Kreisel auf einen VW Polo aufgefahren, als dessen 59-jährige Fahrerin verkehrsbedingt bremsen musste.

Der Zusammenstoß eines PKW VW Polo mit einem Ford Transit in der Neu-Ulmer-Straße in Meiningen führte am 28.07.2014 gegen 7.00 Uhr zu insgesamt 10.000 Euro Schaden. Beim Auffahren auf die Neu-Ulmer-Straße übersah die 36-jährige Verursacherin den sich auf der Linksabbiegespur in Richtung U-Feld einordnenden PKW Ford. Der Unfall in Kreuzungsnähe führte zu vorübergehenden Rückstau.

In der Gothaer Straße in Floh-Seligenthal stießen am 28.07.2014 gegen 9.30 Uhr ein PKW VW und ein PKW Volvo frontal zusammen. Die 30-jährige Verursacherin wurde beim Ausfahren aus einem Grundstück durch das Sonnenlicht geblendet und sah den entgegenkommenden PKW Volvo nicht. Der 58-jährige Volvo Fahrer geriet in der weiteren Folge mit seinem Fahrzeug nach rechts auf den Gehweg und fuhr in das Schaufenster eines Geschäfts. An den Fahrzeugen entstand 3.500 Euro Sachschaden. Bezüglich der beschädigten Scheibe muss die Schadenshöhe noch ermittelt werden.


Bereich Bad Salzungen

In der Ratsstraße in Bad Salzungen kam es am 28.07.2014 gegen 10.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 29-jährige Fahrer eines Sprinters streifte beim Vorbeifahren einen geparkten PKW. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Am 28.07.2014 gegen 13.10 Uhr befanden sich Polizeibeamte in der Krayenberggemeinde im Ortsteil Merkers. In der Lengsfelder Straße wurde im geöffneten Fenster der Wohnung eines polizeibekannten 25-Jährigen eine Hanfpflanze festgestellt. In der Wohnung konnten noch weitere Gegenstände, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hinweisen, aufgefunden werden. Ein erneutes Ermittlungsverfahren gegen den 25-Jährigen wurde eingeleitet.

An der Pfaffenhohle in Bad Salzungen machte sich am 28.07.2014 gegen 16.30 Uhr ein geparkter PKW selbstständig und rollte ca. 20 Meter die Straße entlang, dann über eine Rasenfläche und kollidierter mit einer Hauswand. Personen wurden dabei nicht gefährdet. Insgesamt entstanden an PKW und Hauswand ein Sachschaden von geschätzten 2.300 Euro.

Bereits in der Nacht zum 03.07.2014 wurde durch unbekannte Täter an einer im Waldgebiet von Stadtlengsfeld abgestellten Rückezugmaschine „John Deere“ der Lenkbolzen gelöst. Bei der Inbetriebnahme der Maschine kam es dadurch zu einem erheblichen Schaden an der Maschine in Höhe von 20.600 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall tätigen können, setzen sich bitte mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 in Verbindung.


Bereich Hildburghausen

Am 28.07.2014 gegen 13.40 Uhr kam es in der Walchstraße in Schleusingen zu einem Auffahrunfall. Die Fahrerin eines PKW Chevrolet Aveo musste verkehrsbedingt anhalten, weil ein Fahrzeug vor ihr nach links in die Bertholdstraße abbiegen wollte. Dies bemerkte der hinter ihr fahrende Fahrer eines PKW Ford Mondeo zu spät und fuhr auf den Chevrolet auf.

Am 28.07.2014 zeigte der Fahrer eines PKW Toyota Auris in der Polizeidienstelle in Suhl eine Verkehrsunfallflucht an, die sich in der Zeit vom 20.07.2014, 10.00 Uhr, bis zum 22.07.2014, 17.00 Uhr, in der Fischbacher Straße in Schleusingen ereignet haben soll. Der Auris-Besitzer gab an, dass er nicht genau sagen könne, wo ein noch unbekanntes Fahrzeug gegen seinen PKW gefahren sei. Er nimmt jedoch an, dass es in Schleusingen geschehen sei und zwar auf einem Parkplatz gleich neben der Fahrbahn in der Fischbacher Straße. Es ist ein Schaden von 160 Euro entstanden.

Am 28.07.2014 gegen 18.00 Uhr ereignete sich in der Mühlgasse in Schmeheim eine Verkehrsunfallflucht. Hier fuhr der unbekannte Fahrer eines LKW Daimler mit Erfurter Kennzeichen rückwärts gegen einen Gartenzaun und verursachte dadurch einen Schaden von ca. 300 Euro. Anstatt sich um die Schadenregulierung zu kümmern, fuhr er einfach weg. Ein Anwohner konnte den Sachverhalt beobachten und das amtliche Kennzeichen des LKW der Polizei mitteilen.

In der Kurhausstraße in Masserberg hatten in der Zeit vom 25.07.2014 bis zum 28.07.2014 unbekannte Täter eine größere Menge von Dämmmaterial im Wert von ca. 700 Euro entwendet. Von der nicht umfriedeten Baustelle nahmen die Diebe insgesamt 14 Pakete des aus Styropor bestehende Dämmmaterial mit.

In der Zeit vom 25.07.2014, 20.00 Uhr, bis zum 28.07.2014, 7.00 Uhr, wurde von einer Baustelle in Schleusingen, am Einfirst ein ca. 20 Meter langes 32er Starkstromkabel, welches an einem Baukran angeschlossen war, gestohlen. Des weiteren wurde dort randaliert, indem man einfach das Toilettenhäuschen umwarf, und den Bauzaun, welcher um die Baugrube errichtet wurde, an mehreren Stellen umwarf. Es wurden auch zwei größere Rohrstücke einfach in die Baugrube geworfen. Es wurde ein Schaden bis zu 1.000 Euro verursacht.

In der Bernhardstraße in Eisfeld geriet am 28.07.2014 gegen 23.45 Uhr ein PKW Audi in Brand. Der Audi stand abgeparkt auf der Bernhardstraße. Warum das Fahrzeug in Brand geriet ist noch nicht bekannt. Ein Eisfelder Bürger bemerkte den Brand und begann sofort mit der Brandbekämpfung. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden, der mit ca. 5.000 Euro beziffert wurde. Das Fahrzeug wurde zum Zwecke der Untersuchung polizeilich sichergestellt.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen