14.07.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 14.07.2014

Bereich Suhl

Am 13.07.2014 gegen 23.20 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zum Parkplatz eines Supermarktes in der Hauptstraße in Suhl gerufen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte standen zwei nebeneinander geparkte PKW in Brand. Ein drittes daneben stehendes Fahrzeug wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei ca. 30.000 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Suhl hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Nach der Autobahnabfahrt in Zella-Mehlis, kurz vor dem Kreisverkehr, geriet am 13.07.2014 gegen 17.35 Uhr die Fahrerin eines PKW Renault mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab. In der Folge drehte sich das Fahrzeug und kollidierte mit einer Ampelanlage. Die 19-jährige Fahrerin verletzte sich hierbei leicht. Der Gesamtschaden von Fahrzeug und Ampelanlage wird auf ca. 9.500 Euro geschätzt.

Der Fahrer eines PKW Audi erkannte am 13.07.2014 gegen 13.55 Uhr in der Talstraße in Zella-Mehlis zu spät, dass der vorausfahrende PKW langsamer wurde, weil dessen Fahrerin in das Tankstellegelände einbiegen wollte. In der Folge krachte der Audi auf den Toyota. Dabei erlitt die 20-jährige Fahrerin des Toyota leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher sowie seine 4 und 9 Jahre alten Kinder blieben glücklicherweise unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 5.500 Euro geschätzt.

Mehrere Werkzeuge wie Akkuschrauber, Lasergerät, Bohrsätze, ein Lochsägesatz sowie einen Werkzeugkoffer waren das Diebesgut von unbekannten Täter in der Zeit vom 12.07.2014, 19.30 Uhr, bis 13.07.2014, 7.30 Uhr, in der Lindenstraße in Steinbach-Hallenberg. Der oder die Täter traten widerrechtlich an den LKW Opel heran und machten sich am Türgriff des Movano zu schaffen, bis dieser sich öffnen ließ. Der Schaden am Fahrzeug wird auf ca. 150 Euro geschätzt und der Entwendungsschaden auf ca. 1.000 Euro.

Aus einem verschlossenen Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße in Suhl entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 17.05.2014 bis zum 13.07.2014 ein weißes Mountainbike „Haibike“ mit schwarzer Aufschrift im Wert von ca. 900 Euro. Der oder die Täter brachen das Vorhängeschloss des Kellers auf und gelangten so in das Innere.

 


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein 26-jähriger Radfahrer wollte am 12.07.2014 sein Fahrrad bei der Polizei in Meiningen unterstellen und zu Fuß zum Stadtfest gehen. Von zu Hause bis zur Dienststelle war der Mann fahrend unterwegs gewesen. Im Gespräch bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch. Ein Alkoholtest ergab 2,12 Promille. Es wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Zwischen Eckhardts und Hümpfershausen verlor ein 21-jähriger Audi A6-Fahrer am 13.07.2014 gegen 11.00 Uhr in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Maisfeld. Der Fahrer wurde verletzt in ein Klinikum gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von ca. 40.000 Euro. 5 x 5 Meter des Maisfeldes wurden ebenfalls zerstört.

Am 12.07.2014 wurden gegen 13.30 Uhr zwei Ladendiebinnen in der Werrastraße in Meiningen festgestellt. Die 25 und 26 Jahre alten Frauen hatten Kosmetik im Wert von 60 Euro entwendet. Sie erhielten Hausverbot und Anzeigen wegen Diebstahls.

Am Sonntag Nacht brachen unbekannte Täter in das Feuerwehrhaus in Schwickershausen ein und entwendeten Mikrophone im Wert von 200 Euro. Ein Fenster des Hauses wurde gewaltsam geöffnet und ein Schaden von mindestens 200 Euro angerichtet.

Bei einer Schlägerei am 13.07.2014 gegen 2.00 Uhr auf dem Festplatz in Wasungen wurde ein 21-Jähriger schwer verletzt und in ein Klinikum gebracht. Ein 35-jähriger Mann hatte den Geschädigten im Streit so stark mit der Faust ins Gesicht geschlagen, dass dieser vermutlich einen Kieferbruch erlitt. Der Grund der Auseinandersetzung ist nicht bekannt.


Bereich Bad Salzungen

Am 13.07.2014 gegen 15.00 Uhr wurde ein Kleinkraftrad in Geisa festgestellt, an dem kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Der Führer und Halter des Kleinkraftrades gab gegenüber den feststellenden Beamten an, dass der letzte Versicherungsschutz für das Kleinkraftrad vor 6 bis 7 Jahren bestand. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Führer und Halter wurde eingeleitet.

Am 13.07.2014 gegen 19.15 Uhr ereignete sich in der Ortslage Bad Liebenstein in der Ruhlaer Straße ein Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge kollidierten dabei frontal. Es entstand an beiden beteiligten Fahrzeugen Totalschaden, verletzte Personen sind nicht zu beklagen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache werden noch geführt.


Bereich Hildburghausen

Am 13.07.2014 gegen 8.45 Uhr ereignete sich im Steudacher Weg in Eisfeld ein Bagatellunfall. Hier parkte der Fahrer eines PKW Skoda Octavia sein Fahrzeug aus und beachtet dabei nicht die vorfahrtsberechtigte Fahrerin eines PKW Opel Astra. Durch den leichten Zusammenstoß entstand ein Schaden von ca. 600 Euro.

Auf dem Tankstellengelände der Sprint Tankstelle in Hinternah kam es am 13.07.2014 gegen 19.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall, weil die Fahrerin eines PKW Toyota Avensis nach dem Betanken ihres Fahrzeuges rückwärts von der Zapfsäule wegfuhr und dabei den PKW VW Golf übersah, dessen Fahrerin ihn versetzt hinter dem Toyota parkte. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen