16.06.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 16.06.2014

Bereich Suhl

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht am 15.06.2014 auf dem Parkplatz des Rimbachzentrums in der Rimbachstraße in Suhl. Der Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeuges stieß aus bisher ungeklärten Gründen mit dem Fahrzeug gegen einen Laternenmast und verließ anschließend die Unfallstelle pflichtwidrig. Der Mast wurde dadurch verbogen. Der genaue Schaden ist derzeit nicht bekannt. Hinweise zum Unfallverursacher oder zum Unfall selbst, nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0 entgegen.

Am 15.06.2014 in der Zeit von 21.50 Uhr bis 22.05 Uhr gerieten zwei Männer, ausländischer Herkunft, im Alter von 19 und 48 Jahren in einer Wohnung in der Großen Beerbergstraße in Suhl zunächst in einen verbalen Streit. Dieser setzte sich anschließend vor dem Wohnhaus fort und der Jünger schlug und trat auf den Älteren ein. Dieser erlitt dadurch leichte Verletzungen. Beide Männer standen unter Alkoholeinwirkung. Die durchgeführten Atemalkoholtests ergaben bei dem 19-Jährigen 1,83 Promille und bei dem 46-Jährigen 2,06 Promille.

Als ein 21-Jähriger am 15.06.2014 gegen 21.40 Uhr in einer Tiefgarage in der Gutenbergstraße in Suhl von einem PKW VW die Gummilippe der vorderen Stoßstange abmontierte, wurde er durch die Besitzerin des Fahrzeuges beobachtet. Als er das Diebesgut gerade in seinen Kofferraum packen wollte, sprach ihn die 48-jährige Geschädigte darauf an. Weiterhin forderte die Frau den Dieb auf, das Gestohlene wieder an ihren PKW anzubauen, was der Täter auch tat. Ein Schaden ist nicht entstanden.

Als ein 42-Jähriger am 15.06.2014 gegen 21.10 Uhr mit seinem LKW die Hauptstraße in Zella-Mehlis befuhr, wurde er durch Polizeibeamte angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Einwirkung von Alkohol sein Fahrzeug führte. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,15 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und Anzeige erstattet.

Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 13.06.2014 bis 15.06.2014, 20.00 Uhr, eine Sicherheitsscheibe der Turnhalle in der Pestalozzistraße in Benshausen. Vermutlich hatten der oder die Täter mit Steinen auf die Turnhalle gezielt. Ein Stein traf dann die Scheibe der Eingangtür, welche dadurch beschädigt wurde. Der verursachte Schaden ist derzeit noch nicht bekannt.

 


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am Ortsausgang Wölfershausen in Richtung Ritschenhausen kollidierten am 15.06.2014 gegen 13.15 Uhr ein PKW VW und ein PKW Opel. Die 34-jährige Opelfahrerin beabsichtigte nach links in ein Grundstück einzufahren. Der 47-jährige VW-Fahrer überholte die Vorausfahrende. Als sich der Abbiegevorgang mit den Überholvorgang kreuzte, kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Opelfahrerin wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand insgesamt 3.000 Euro Sachschaden.


Bereich Bad Salzungen

Am 15.06.2014 in der Zeit von 23.00 Uhr bis 0.00 Uhr wurde in der Ortslage Kaiseroda durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei wurden zwei Geschwindigkeitsverstöße und ein Verstoß gegen Auflagen festgestellt und geahndet.

Am 15.06.2014 gegen 17.45 Uhr befuhr der Fahrer eines Kleintransporters die Bundesstraße 84 aus Richtung Sünna in Richtung Vacha. Aus Richtung Vacha kam ihm ein Krad entgegen, welches an einem Kurvenausgang nach Angaben des Fahrers des Kleintransporters auf seine Fahrspur geriet. Der Fahrer des Kleintransportes wich nach rechts aus, geriet dabei auf den unbefestigten Randstreifen und berührte in der Folge mit der rechten Fahrzeugseite die Leitplanke. Der Kradfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang tätigen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.


Bereich Hildburghausen

Am 15.06.2014 gegen 22.20 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Hinternah und Waldau zu einem Wildunfall. Der Fahrer eines PKW Audi A 4 wollte einem Wildschwein ausweichen, welches gerade in einer Rechtskurve die Straße überquerte und kam mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und stieß dort in die Leitplanke. Die Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass es trotzdem zu einer Berührung mit dem Wildschwein kam, da sich am Fahrzeug noch Borsten befanden. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Das Schwein konnte an der Unfallstelle nicht mehr festgestellt werden.

In der Zeit vom 14.06.2014, 18.00 Uhr, bis zum 15.06.2014, 10.00 Uhr, hatten unbekannte Täter aus einem LKW Volvo, der in Gleicherwiesen auf einem Lagerplatz in der Lindnerstraße stand, ca. 120 Liter Dieselkraftstoff im Wert von ca. 170 Euro entwendet.

In Hildburghausen hatten unbekannte Täter am 14.06.2014 in der Zeit von 18.15 Uhr bis 19.15 Uhr einen im Treppenhaus in der Friedensstraße abgestellten Kinderwagen beschädigt. Es wurden Teile verbogen und zum Teil abgebrochen, so dass der Wagen nicht mehr brauchbar ist.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen