10.06.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 10.06.2014

Bereich Suhl

Mit einem Küchenmesser in der Hand lief am 09.06.2014 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr ein polizeibekannter Mann durch die Innenstadt von Suhl und bedrohte mehrere Passanten. Die herbeigeeilten Beamten konnten den 29-Jährigen schnell ausfindig machen, überwältigen und vorläufig festnehmen. Das Küchenmesser mit einer Klingenlänge von ca. 20 Zentimeter wurde sichergestellt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Ein Kradfahrer fuhr am 09.06.2014 gegen 12.10 Uhr in der Erich-Weinert-Straße in Suhl hinter einem PKW Toyota her. Der Fahrer des Toyota wollte dann rückwärts in eine Parklücke einparken und übersah dabei den hinter ihm fahrenden Kradfahrer. Dieser versuchte noch auszuweichen und konnte die Kollision nicht verhindern. Der 55-jährige Kradfahrer kam zu Fall und verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 800 Euro.

Weil er Heißhunger auf eine Pizza hatte, fuhr am 08.06.2014 gegen 22.10 Uhr ein 34-Jähriger mit seinem PKW BMW in die Maxim-Gorki-Straße in Suhl. Kurz vor der Pizzeria wurde der PKW durch Polizeibeamte angehalten. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 34-Jährigen ergab einen Wert von 0,7 Promille. Anzeige gegen das Straßenverkehrsgesetz wurde aufgenommen.

Ein 45-Jähriger befuhr am 08.06.2014 gegen 14.30 Uhr mit seinem Fahrrad die Würzburger Straße in Suhl in Richtung Viadukt. Hinter ihm fuhr ein PKW Ford Fiesta, dessen Fahrer ständig hupte, jedoch nicht an dem Radfahrer vorbei kam. An der Kreuzung mussten beide anhalten und der PKW-Fahrer hielt auf der Rechtsabbiegerspur an. Sofort kam es zwischen den Insassen des Fahrzeuges und dem Radfahrer zu einer verbalen Auseinandersetzung. Plötzlich hielt der Fordfahrer den Radler fest und drei Insassen des PKW, alle ausländischer Herkunft, stiegen aus dem Fahrzeug aus und schlugen auf den 45-Jährigen ein. Dieser wurde dadurch verletzt. Die Angreifer flüchtete mit dem Fahrzeug in unbekannte Richtung. Aufmerksame Zeugen riefen umgehend die Polizei, welche die Ermittlungen aufgenommen hat.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 08.06.2014 in eine Gaststätte am Lutherplatz in Schmalkalden ein und entwendeten technische Geräte und Bargeld. Die Diebe verschafften sich über ein Fenster Zugang zu den Räumlichkeiten und durchsuchten mehrere Räume. Der vorläufig festgestellte Entwendungsschaden beträgt ca. 4.000 Euro.
Im Zeitraum 30.05.2014 bis 03.06.2014 beschädigten unbekannte Täter ein Werbeschild in der Berkeser Straße (Parkplatz Tegut-Markt) in Meiningen-Dreißigacker. Das Metallschild wurde bis zur Hälfte eingerissen. Der Schaden beträgt mindestens 500 Euro. Hinweise zur Sachbeschädigung nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Mit Graffiti beschmierten unbekannte Täter in der Zeit vom 07.06.2014, 13.00 Uhr, bis 08.06.2014, 8.30 Uhr, in der Utendorfer Straße in Meiningen eine Hauswand, ein Veranstaltungszelt und eine Bierzeltgarnitur. Der Sachschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Zu dieser Sachbeschädigung erbittet die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03693 591-0!

Ein 46-jähriger Wohnmobilfahrer kollidierte mit seinem Gefährt am 09.06.2014 auf einem Tankstellengelände in der Leipziger Straße in Meiningen mit einem PKW Citroen. Beim Einfahren in den Verkehrsraum übersah den PKW und es kam zur seitlichen Kollision. Der Schaden wurde mit ca. 2.000 Euro angegeben.

Ein PKW Seat machte sich am 09.06.2014 gegen 1.30 Uhr in der Helenenstraße in Meiningen selbstständig. Vermutlich war die Handbremse nur ungenügend angezogen, ein Gang war ebenfalls nicht eingelegt. Der PKW rollte einen Hang hinab, touchierte eine Laterne und kam an einem Baum zum Stehen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Schaden am Fahrzeug sei nach ersten Schätzungen erheblich.

Ein 64-jähriger Skoda-Fahrer übersah am 08.06.2014 gegen 17.45 Uhr in der Näherstiller Straße in Schmalkalden beim Überholen einen 26-jährigen Radfahrer, der gerade im Begriff war nach links abzubiegen. Der Radfahrer wurde beim Sturz leicht verletzt.

Zeugen beobachteten am 08.06.2014 gegen 22.20 Uhr in der Röntgenstraße in Meiningen einen PKW Fahrer, der mit einem Seat Ibiza in einen Gartenzaun fuhr und die Unfallstelle verließ. Der Fahrzeughalter konnte schnell ermittelt und durch die Polizei aufgesucht werden. Da sowohl der 38-jährige Halter, als auch seine 26-jährige Freundin angaben, das Fahrzeug geführt zu haben, wurde bei beiden Personen die Blutentnahme veranlasst. Der durch die Beamten vor Ort durchgeführte Vortest ergab beim Halter 2,27 Promille und bei der angeblich gefahrenen Freundin, die nicht in Besitz eines Führerscheins war, 2,15 Promille.


Bereich Bad Salzungen

Am 09.06.2014 in der Zeit von 3.00 Uhr bis 4.00 Uhr wurde in der Meininger Straße in Kaltennordheim ein Leichtkraftrad Simson S 51 durch unbekannte Täter entwendet. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Leichtkraftrades geben können, setzen sich bitte mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 in Verbindung.

In der Zeit vom 07.06.2014, 20.30 Uhr, bis zum 08.06.2014, 11.00 Uhr, wurden zwei Schuppen in der Gartenanlage „Im Stoff“ in Vacha aufgebrochen. Dabei wurde ein 5 Liter Kanister Benzin entwendet. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesen Vorfällen geben können, setzen sich bitte mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 in Verbindung.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen