09.05.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 09.05.2014

Bereich Suhl

Ein Zeuge sah am 08.05.2014 gegen 20.15 Uhr einen PKW KIA in der Straße Erbstal in Steinbach-Hallenberg im Landkreis Schmalkalden-Meiningen in einem Metallzaun stehen. Nach der Kollision beobachtete er weiter, dass die beiden Insassen ein Fahrerwechsel durchführten und der Beifahrer anschließend mit dem verunfalltem PKW davonfuhr. Die Beamten konnten schnell den Halter und die Unfallverursacherin ermitteln. Die 31-Jährige war aufgrund von unangepasster Geschwindigkeit und Fahrunerfahrenheit in den Gartenzaun gefahren. Sie hatte keinen Führerschein und stand zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme unter Alkoholeinwirkung. Insgesamt entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Am 08.05.2014 gegen 22.30 Uhr teilte ein 22-Jähriger mit, dass sein PKW BMW mit stecken gelassen Originalschlüssel in der Hauptstraße in Suhl-Dietzhausen von unbekannten Tätern entwendet wurde. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung wurde das Fahrzeug verunfallt in der Seßlerstraße in Dietzhausen festgestellt. Am Fahrzeug standen alle Türen auf, Personen waren aber nicht vor Ort. Die Polizei setzte sofort einen Fährtenhund ein, um das Unfallopfer zu suchen. Der eingesetzte Polizeihund lief jedoch von der Unfallstelle direkt bis zur Adresse des Halters. Bei der Rücksprache mit diesem, nahmen die Beamten Alkoholgeruch war. Ein durchgeführter Test ergab gegen 2.10 Uhr einen Wert von 1,97 Promille. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass der Halter selbst den BMW unter Einwirkung von Alkohol gefahren und schließlich verunfallte. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden an dem PKW beträgt ca. 15.000 Euro.

Unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum vom 07.05.2014 bis 08.05.2014 über ein zuvor aufgebrochenes Fenster Zutritt zu einer Arztpraxis in einem Gebäude in der Pfütschstraße in Suhl. In der Praxis wurden sämtliche Türen zu allen Räumen aufgehebelt und die Schränke durchwühlt. Aus einer Geldkassette wurde Bargeld von mehreren Hundert Euro entnommen. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen müssen mindestens zwei Täter am Werk gewesen sein.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Der Fahrer eines PKW Audi kam am 09.05.2014 gegen 7.00 Uhr in einer leichten Rechtskurve in der Zillbacher Straße in Schwallungen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen zu weit nach rechts und erfasste hierbei einen Fußgänger auf dem Gehweg mit dem Außenspiegel. Durch die Kollision wurde der 16-Jährige nach rechts an einen Gartenzaun gestoßen und stützte dann zu Boden. Dabei erlitt er Verletzungen an Kopf und Arm, die stationär behandelt werden müssen. Am Audi und am Gartenzaun entstand ein Schaden von ca. 850 Euro.

Am 08.05.2014 gegen 12.50 Uhr wurden in der Leipziger Straße in Meiningen im Verkaufsmarkt Heinze und Bolek zwei Ladendiebe festgestellt. Ein Täter flüchtete und der andere wurde durch das Personal festgehalten. Beide hatte CD-Spiele entwendet. Durch die Polizei wurde der zweite Täter aufgegriffen, aber ohne Diebesgut. Der Beuteschaden beträgt ca. 140 Euro. Bei einem Täter wurden weiterhin BTM (Cannabis) aufgefunden. Es wurden Anzeigen wegen Diebstahl und Verstoß BTMG aufgenommen.

Vom 06.05.2014, 17.00 Uhr, bis 08.05.2014, 17.00 Uhr, wurden in der Jerusalemer Straße in Meiningen mehrere Garagen aufgebrochen. Entwendet wurde offensichtlich nichts. Schaden entstand an fünf Garagentoren.

Am 07.05.2014 in der Zeit von 14.30 Uhr bis 14.45 Uhr kam es in Haindorf, Mittelschmalkalden zu einer Straßenverkehrsgefährdung, indem ein silberfarbener PKW VW Polo am Fußgängerüberweg beginnend, andere Fahrzeuge überholen wollte, den Vorgang aber abgebrochen hatte. Ca. 500 Meter weiter auf Höhe Elektrogeschäft Peter hatte die Fahrzeuglenkerin erneut zum Überholen angesetzt und trotz Gegenverkehr dort überholt. Das Gegenverkehrfahrzeug musste abbremsen und die Anzeigenerstatterin musste ebenfalls bis zum Stillstand ihres Fahrzeuges abbremsen, um einen Unfall zu verhindern. In der Ortslage Niederschmalkalden hat die Anzeigenerstatterin den PKW Polo in Richtung Fambach wiedergesehen. Auf der Umgehungsstraße beschleunigte der Polo trotz Geschwindigkeitsbegrenzung (Baustelle) auf 100 km/h und überholte in einer S-Kurve zwei weitere Fahrzeuge. Die Polizei bittet den Fahrer eines grauen PKW mit Dachgebäckträger aus der Ortslage Mittelschmalkalden und die beiden anderen PKW-Fahrer, die in der S-Kurve überholt wurden sich unter Telefonnummer: 03693 591-0 in der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden. Ihre Zeugenaussage ist wichtig!

Am 08.05.2014 in der Zeit von 16.15 Uhr bis 16.40 Uhr kam es in der Leipziger Straße in Meiningen auf dem Parkplatz eines Supermarktes zu einer Beschädigung eines PKW VW Golf. Die rechte Seite des PKW wurde zerkratzt. Es ist von einer Beschädigung durch ein anderes Fahrzeug auszugehen. Dessen Fahrer hatte sich unberechtigt entfernt, ohne sich um die Schadensregulierung von ca. 1.000 Euro zu kümmern.


Bereich Bad Salzungen

Am 09.05.2014, 6.50 Uhr, wollte ein 56-jähriger Fahrer eines PKW Toyota aus der Ortslage Andenhausen kommend auf Hauptstraße zwischen Empfertshausen und Tann auffahren. Dabei beachtete er aber die Vorfahrt des auf der Hauptstraße in Richtung Tann fahrenden PKW Ford Mondeo nicht. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Schaden am Toyota betrug ca. 1.500 Euro und am Ford betrug die Schadenshöhe ungefähr 2.000 Euro. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.


Bereich Hildburghausen

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Rieth und Gellershausen kam es am 08.05.2014 gegen 16.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier stießen aus bisher unbekannter Ursache ein PKW VW Golf mit einem Traktor zusammen, wodurch ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand.

Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 08.05.2014, zwischen 12.00 Uhr und 18.00 Uhr, auf dem Parkplatz in der Unteren Allee in Hildburghausen. Der Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeuges stieß dort gegen einen stehenden PKW Opel Astra und verursachte dadurch Schäden an der rechten hinteren Beleuchtung und der hinteren Stoßstange in Höhe von ca. 300 Euro.

Auf der Landstraße zwischen Brattendorf und Brünn, unmittelbar unterhalb der Autobahnbrücke, stieß am 08.05.2014, kurz vor 6.00 Uhr, ein Fahrer mit seinem PKW Seat Ibiza mit einem Reh zusammen und verursachte dadurch einen Schaden von ca. 1.000 Euro. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle.

Am 08.05.2014 gegen 11.30 Uhr zeigte die Besitzerin eines Garten mit Bungalow, welcher sich in Hildburghausen auf dem Häselriether Berg befindet, bei der Polizei an, dass sich in ihrem Bungalow unberechtigt eine ihr unbekannte Frau aufhält. Die Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass eine 53-jährige weibliche Person, die der Polizei nicht unbekannt ist, unberechtigt im Bungalow nächtigte. Um ins Innere zu gelangen, beschädigte die Hildburghäuserin eine Fensterscheibe und verursachte einen Schaden von ca. 300 Euro.

Unbekannte Täter hatten in der Zeit vom 07.05.2014, 22.00 Uhr, bis zum 08.05.2014, 11.00 Uhr, von einem Grundstück in der Bäckergasse in Harras ein Moped „Schwalbe“ im Wert von ca. 1.000 Euro gestohlen. Das Moped ist hellbraun lackiert und hatte noch das Versicherungskennzeichen HFR505 aus dem Vorjahr.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen