28.04.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 28.04.2014

Bereich Suhl

Der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl sucht Zeugen zu einem Brand in der Rennsteigstraße in Suhl am 27.04.2014 gegen 20.00 Uhr. Dort war aus bisher unbekannter Ursache der Plasteinsatz eines Betonmülleimers in einer Bushaltestelle in Brand geraten. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20 Euro geschätzt. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst unter der Telefonnummer: 03681 369-0.

Ein 44-Jähriger wollte am 27.04.2014 in der Zeit von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr mit seinem PKW Opel in der Hufelandstraße in Suhl hinter einem PKW Audi einparken. Dabei schlug der Opelfahrer sein Lenkrad zu weit ein und streifte den vorderen Stoßfänger des Audi. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 150 Euro. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle, konnte jedoch anhand des Kennzeichens zeitnah ermittelt werden.

Unbekannte Täter hatten die Motorhaube eines PKW Opel Corsa auf einem Parkplatz in der Kornbergstraße in Suhl beschädigt. Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 25.04.2014, 14.15 Uhr und dem 26.04.2014, 9.00 Uhr. Der verursachte Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zu dieser Sachbeschädigung sucht der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer: 03681 369-0 Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zu möglichen Tätern machen können.

Am 27.04.2014 in der Zeit von 1.00 Uhr bis 10.30 Uhr wurden bei einem PKW VW Bora alle Scheiben vermutlich mit einem Stein beschädigt. Auch die Blechteile des Fahrzeuges wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der verursachte Schaden muss erst noch ermittelt werden. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz eines Wohnblockes in der Kornbergstraße in Suhl abgestellt worden.

Auf Damenwäsche hatte es ein Dieb in der Zeit vom 25.04.2014, 21.30 Uhr, bis 26.04.2014, 11.00 Uhr, in der Friedensstraße in Steinbach-Hallenberg abgesehen. Der oder die Täter betraten dazu widerrechtlich das Grundstück der Geschädigten und nahmen vom Trockenplatz nur die Damenwäsche von der Leine. Die Herrenwäsche wurde hängen gelassen. Der Entwendungsschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 25.04.2014 gegen 22.15 Uhr wurde in der Straße Wennebach in Fambach durch unbekannte Täter vermutlich mit einem Stein an einem Einfamilienwohnhaus eine Doppelglasfensterscheibe beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 200 Euro.

Am 26.04.2014 gegen 15.05 Uhr kam es in der Karl-Marx-Straße in Brotterode-Trusetal zu einer verbalen Auseinandersetzung zweier männlicher Personen, wegen des lauten Zuschlagen einer Tür. Daraufhin schlug einer dem anderen mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser einen Schneidezahn verlor.

Von 26.04.2014, 22.30 Uhr, bis zum 27.04.2014, 14.00 Uhr, wurde in der Anton-Ulrich-Straße in Meiningen ein geparkter PKW Opel beschädigt. An dem Fahrzeug wurden beide Außenspiegel angeklappt, wobei der rechte beschädigt wurde. Weiterhin wurden beide Kennzeichentafeln entwendet. Diese wurden durch die Beamten bei der Anzeigenaufnahme im Bleichgraben wieder aufgefunden.

Am 27.04.2014 gegen 14.10 Uhr kam es in der Goethestraße in Fambach zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW fuhr von der Schillerstraße nach rechts in die Goethestraße ein wobei sich die Fahrertür öffnete. Der Fahrer wollte diese wieder schließen und verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug. Er stieß anschließend mit dem PKW an einen Laternenmast am rechten Fahrbahnrand. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und es entstand Sachschaden am PKW und am Laternenmast von ca. 1.650Euro.

Am 27.04.2014 gegen 22.20 Uhr wurde ein illegales Feuer am Stausee bei Ritschenhausen gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen zelteten mehrere Jugendliche am Stausee und betrieben ein Lagerfeuer Der Grundstückseigentümer erlaubte rückwirkend das Zelten bis zum nächsten Tag. Es wurde Anzeige gemäß Ordnungsbehördliche Verordnung der VG Salzbrücke erstattet.


Bereich Bad Salzungen

Unbekannte Täter hatten im Zeitraum vom 26.04.2014, 14.00 Uhr, bis zum 27.04.2014, 10.45 Uhr, in der Theodor-Neubauer-Straße in Bad Salzungen bei einem schwarzem PKW Skoda Octavia die Heckscheibe eingeschlagen. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Angaben machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0.

Am 27.04.2014 im Zeitraum von 15.00 bis 16.00 Uhr kam es in der Heinrich-Heine-Straße in Merkers zu einem Wohnungsbrand. Aus noch ungeklärter Ursache entzündete sich ein Koffer in einem Schlafzimmer. Der Brand beschädigte die Gardinen, die Gardinenleiste und den Fußboden. Eine 32- jährige Mieterin musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Bad Salzungen eingeliefert werden. Durch das Löschwasser wurde auch die darunter liegende Wohnung in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 27.04.2014 gegen 23.15 Uhr in der Bahnhofstraße in Dermbach einen PKW VW Golf. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten bei dem 23-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Die Polizeibeamten nahmen den 23-Jährigen mit zur Polizeiinspektion Bad Salzungen und wiederholten hier den Atemalkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Testgerät. Hier betrug der Wert dann 0,84 Promille. Dem 23-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und es wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der Golf-Fahrer muss jetzt mit einem Bußgeld von ca. 500 Euro und vier Wochen Fahrverbot rechnen.


Bereich Hildburghausen

Eine Polizeistreife hatte am 27.04.2014 gegen 23.30 Uhr in der Friedrich-Rückert-Straße in Hildburghausen eine Baustellenleuchte aufgefunden, die unbekannte Personen dort einfach auf die Fahrbahn stellten. Das gelbe Blinklicht der Baustellenleuchte war eingeschaltet. Auf der Leuchte ist die Ziffer „02“ und der Schriftzug „W. Damm“ verzeichnet.

In der Zeit vom 26.04.2014, 17.00 Uhr, bis zum 27.04.2014, 14.00 Uhr, hatten unbekannte Täter in der Theodor-Körner-Straße in Eisfeld aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses einen Feuerlöscher entwendet und auf dem Weg bis zum REWE-Markt in der Coburger Straße entleert. Der Pulverlöscher wurde vor dem Eingang des Marktes beschädigt liegen gelassen. Der Stadt Eisfeld ist ein Schaden von ca. 50 Euro entstanden.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen