07.04.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 07.04.2014

Bereich Suhl

Zwei Frauen im Alter von 38 und 41 Jahren trafen sich am Abend des 06.04.2014 mit andern Personen und konsumierten Alkohol. Danach kehrte die Gruppe in ein Gasthaus in Zella-Mehlis ein und feierte weiter. Gegen 23.30 Uhr wurde ein Taxi gerufen, welches die beiden Frauen an die Zufahrt „Zum kühlen Grund“ in Zella-Mehlis brachte. Dort war der PKW Renault der 38-Jährigen abgestellt. Die angetrunkene Frau versuchte den PKW zu Starten, kam zu weit nach rechts in den Straßengraben, wo sich der PKW festfuhr. Die Beiden gingen dann zu Fuß weiter und verirrten sich jedoch in der Dunkelheit. Ihr letzter Ausweg war, die Polizei um Hilfe zu bitten. Die Beamten fanden die zwei Frauen und ihrem Hund gegen 0.30 Uhr dann in der H.-Ehrhardt-Straße in Zella-Mehlis. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der 38-Jährigen einen Wert von 2,15 Promille und bei ihrer Beifahrerin einen Wert von 2,35 Promille. Der festgefahrene PKW wurde durch ein Abschleppunternehmen befreit. Ein sichtbarer Schaden ist nicht entstanden.

Unbekannte Täter entwendeten das hintere Kennzeichen MGN-MM 20 von einem PKW VW Passat in der Zeit vom 05.04.2014 bis zum 06.04.2014, 10.00 Uhr. Der PKW war am Märzenberg in Zella-Mehlis abgestellt. Lediglich die Halterung des Kennzeichens wurde in unmittelbarer Nähe des VW aufgefunden. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Diebstahl oder zu möglichen Tätern machen können. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer: 03681 369-0 entgegen.

Die Fahrerin eines PKW Opel Astra beschädigte am 05.04.2014 gegen 12.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Rodebachstraße in Zella-Mehlis beim Ausparken einen PKW Dacia. Der verursachte Schaden wird auf ca. 1.100 Euro geschätzt.

Auf dem Parkplatz am Klinikum Suhl in der Albert-Schweitzer-Straße wollte die noch unbekannte Fahrerin eines PKW Toyota mit Cottbuser Kennzeichen am 06.04.2014 gegen 10.30 Uhr rückwärts ausparken. Dabei kollidierte sie mit einem PKW Opel und verließ die Unfallstelle pflichtwidrig, ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 500 Euro zu kümmern. Anhand des Kennzeichens des Verursacherfahrzeuges muss jetzt die Polizei die Fahrerin ermitteln.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Als ehemalige Arbeitskollegen gaben sich zwei unbekannte Männer aus und
erlangten so das Vertrauen eines 79-Jährigen.
Die Männer brachten Geschenke in Form von Lederartikeln und Bildern, allerdings benötigten sie auch Geld um ihre Reise fortsetzen zu können.
Knapp 500 Euro übergab der gutgläubige Mann an die Betrüger, schließlich hatte er Geschenke erhalten, die deutlich mehr Wert sein sollten.
Als er vermutete, es könne sich um Diebesgut handeln, schaltete der Mann die Polizei ein. Nein, gestohlen waren die Artikel nicht. Es handelte sich um
minderwertige Ware aus Fernost. Die beiden Männer, unterwegs mit einem weißen VW Golf älteren Baujahres und
Coburger Kennzeichen, verschwanden in unbekannte Richtung.Hinweise zu den Betrügern nimmt die Polizei Meiningen 03693 591-0 entgegen.


Bereich Bad Salzungen

Am 06.04.2014, 14.05 Uhr musste eine Fahrerin eines PKW Audi in der Salzunger Straße in Dorndorf verkehrsbedingt anhalten. Diesen Anhaltevorgang
bemerkte der 34-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW VW zu spät und fuhr auf den Audi auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in
der Gesamthöhe von zirka 2.000 Euro.

Auf dem Parkplatz am Altenberger See ereignete sich am 06.04.2014 gegen 17.00 Uhr ein Unfall mit hohem Sachschaden. Eine 76-jähriger Fahrerin
eines PKW Ford Fiesta wollte mit ihrem PKW rückwärts ausparken. Dabei verlor sie die Kontrolle über den PKW und stieß gegen einen PKW Toyota.
Der Toyota wurde durch den Ford mehrere Meter gegen einen Baum geschoben. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von je 4.000
Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen führten am 06.04.2014 von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Bad
Salzungen Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei stellten sie 7 Fahrzeugführer fest, die sich nicht an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit
hielten. 6 Fahrzeugführer wurden verwarnt, gegen einen Fahrzeugführer musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden. Da 4 Fahrzeugführer nicht
alle notwendigen Dokumente vorweisen konnten, stellten die Beamten Kontrollaufforderungen aus.

Am 07.04.2014 gegen 2.00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Salzunger Straße in Barchfeld einen
Fahrradfahrer, der durch unsichere Fahrweise aufgefallen war. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 39-
Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,15 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


Bereich Hildburghausen

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum 06.04.2014 ein Verkehrszeichen „Verbot der Einfahrt“, welches an einem Verbindungsweg zwischen den Straßen „Am Gries“ und der „Römhilder Straße“ in Hildburghausen stand. Der Stadt entstand ein Schaden von ca. 400 Euro.

Am 06.04.2014 gegen10.30 Uhr hat ein 54-jähriger Mann aus Hildburghausen die Fensterscheibe einer Wohnung in der Friedensstraße 4 in Hildburghausen mit einem Stein eingeworfen und einen Schaden von ca. 400 Euro verursacht. Der betrunkene Täter hatte gegen 11.15 Uhr einen Atemalkoholwert von 1,89 Promille.

Unbekannte Täter entwendeten am 04.04.2014 in der Zeit von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr in Hildburghausen ein in der Friedensstraße 31 abgestelltes
Damenfahrrad. Das Fahrrad war ca. 15 Jahre alt und hat noch einen Wert von 100 Euro.

In der Zeit vom 04.04.2014, 18.00 Uhr bis zum 06.04.2014, 18.30 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis in der Griebelstraße in Römhild ein. Nach erster Übersicht soll nichts entwendet worden sein. Es wurde eine Innentür gewaltsam geöffnet, was den Tätern leicht fiel, da diese Tür seit dem letzten Einbruch nur provisorisch repariert wurde.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen