13.03.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 13.03.2014

Bereich Suhl

Zeugen beobachteten am 12.03.2014 gegen 18.00 Uhr zwei Männer in Zella-Mehlis, als diese in der Beckerwiese mit Feuerzeugen hantierten und etwa 200 Quadratmeter Hangbefestigungsmatten aus Kokosfasern in Brand steckten. Insgesamt 19 Kameraden der Zella-Mehliser Feuerwehr waren mit 4 Fahrzeugen vor Ort und löschten die Flammen.
Warum die 28 und 30 Jahre alten Männer, welche den Zeugen namentlich bekannt waren, die Matten anzündeten, konnte in einer ersten Vernehmung nicht geklärt werden. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung werden fortgeführt. Der Stadt Zella-Mehlis entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

Mit einem Bußgeld muss ein 23-jähriger Passat-Fahrer rechnen. Der junge Mann war als Fahranfänger bei einer Verkehrskontrolle am 12.03.2014 gegen19.15 Uhr im Industriegebiet Suhl-Nord mit einem Atemalkoholwert von 0,2 Promille unterwegs. Als Führerscheinneuling unterliegt er der 0 Promille-Grenze.

Zwischen dem 10. und 12.03.2014 drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Gartenhaus „An der Wilke“ in der Gemeinde St. Kilian ein und entwendeten 12 Flaschen Mineralwasser. Den Wert der Beute sowie die Höhe des Schadens an der Tür des Gartenhauses schätzt der 74-jährige Eigentümer auf ca. 110 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit 07.03.2014, 16.00 Uhr, bis 10.03.2014, 7.00 Uhr, beschmierten unbekannte Täter auf dem Gelände des Staatlichen Förderzentrum in Meiningen in der Georg-Leubuscher-Straße Sachbeschädigungen mehrere Wände. Weiterhin wurden 4 Figuren aus Holz beschädigt.
Die Polizei nimmt Hinweise zur Aufklärung unter Tel. 03693 591-0 entgegen.

Am 12.03.2014 entwendete im Kobi-Markt in Meiningen ein Mann gegen 16:00 Uhr Bier und Schnaps. Er nahm die Getränke aus den Regalen. Dies wurde durch die Überwachungskamera aufgezeichnet. Durch Sichtung der Aufzeichnung durch das Personal wurde der Diebstahl bekannt und angezeigt.

Mit 1,25 Promille und ohne Führerschein wurde am 12.03.2014 gegen 16.30 Uhr ein PKW-Fahrer in der Bahnhofstraße in Schwallungen festgestellt.
Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme angeordnet sowie eine.
Anzeige aufgenommen.

Nachdem ein PKW-Fahrer am 12.03.2014 gegen 18.00 Uhr in der Allendestraße in Schmalkalden mit seinem PKW angehalten hatte, fuhr der Mann kurzerhand rückwärts und stieß dabei gegen einen hinter ihm haltenden PKW. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Verursacher ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,76 Promille. Durch die Polizeibeamten wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Anzeige aufgenommen.

Am 12.03.2014 kam es gegen 9.15 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz in Meiningen zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein PKW-Fahrer durchbrach aus bisher unbekannter Ursache mit viel Schwung 2 Zaunfelder der Umfriedung, fuhr über eine Grünfläche und stieß gegen eine Laterne. Er fuhr durch einen zweiten Zaun, kippte mit dem Fahrzeug um und kam seitlich unterhalb des Bahndamms zum Stehen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.


Bereich Bad Salzungen

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum 12.03.2014 aus 3 auf dem Abstellplatz des Kieswerkes in der Barchfelder Straße in Immelborn abgestellten Abbaufahrzeugen zirka 600 Liter Diesel. Der Schaden für die Firma beträgt zirka 850 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Diebstahl geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Der Kontaktbeamte von Geisa kontrollierte am 12.03.2014 gegen 9.10 Uhr in der Wiesenthaler Straße in Dermbach einen PKW Toyota Avensis. Dabei stellte er fest, dass die amtlichen Kennzeichen nicht für diesen PKW ausgegeben waren. Der 42-jährige Fahrer hatte die Kennzeichen von einem baugleichen Auto abgeschraubt und am Toyota angebracht. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Polizeibeamte der PI Bad Salzungen kontrollierten am 12.03.2014 um 14.05 Uhr in der Straße „Werrator“ in Tiefenort einen PKW VW Golf. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 65-jährigen Fahrers. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und es wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Er erwartet jetzt ein Bußgeld von 500 Euro und 4 Wochen Fahrverbot.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen