14.02.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 14.02.2014

Bereich Suhl

Ende Januar sägte ein 67-Jähriger insgesamt 15 Bäume im Waldgebiet „Am Heselberg“ in Benshausen ab und brachte die 11.5 Raummeter Brennholz im Wert von ca. 720 Euro zum Anwesen eines Angehörigen. Der Eigentümer des Waldes, ein 71-Jähriger aus Benshausen, hatte die Spuren der rechtswidrigen Ernte verfolgt und war so zu einem Grundstück in Benshausen gekommen. Dort war der Holzdieb zwar geständig, konnte aber die Aufregung des Waldeigentümers über eine solche „Bagatelle“ nicht verstehen.

Bei seinem Abendspaziergang beobachtete am 13.02.2014 gegen 22.45 Uhr ein 53-jähriger in Benshausen mehrere Personen auf dem Spielplatz am „Tegut“-Markt. Einer der Männer war gerade dabei, ein an der Ecke zur Schulstraße stehendes Verkehrszeichen so zu verdrehen, dass der Mast brach und das Verkehrszeichen umfiel. Der Zeuge verständigte die Polizei. Am Ereignisort eingetroffen, stellten die Beamten die Personalien der Anwesenden fest und fertigten eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Bei einer Durchsuchung mitgeführter Sachen fanden sie bei dem 29-Jährigen Tatverdächtigen schließlich noch geringe Mengen Rauschgift und Konsumutensilien. Zur ersten Anzeige kam nun eine zweite wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hinzu.

Eine Servicegesellschaft zur Überwachung von Kreditkartenkonten informierte am 13.02.2014 einen 52-jährigen Suhler über eine Belastung seines Kontos in Höhe von 443 Euro durch einen Internethändler. Da der Suhler kein Geschäft im Internet getätigt hatte, ließ er sofort die Zahlung stornieren. Er veranlasste eine Kartensperrung bei seiner Bank und erstattete Anzeige bei der Polizei.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein 12-jähriges Mädchen wurde am 13.02.2014 in Schmalkalden beim Diebstahl von Zigaretten festgestellt. Die Minderjährige hatte eine Schachtel Zigaretten im Hosenbund versteckt, als sie den Laden an der „Steinernen Wiese“ verlassen wollte.

In der Georgstraße in Meiningen wurde ein am 13.02.2014 gegen 10.30 Uhr ein 17-Jähriger beim Diebstahl von Speicherkarten im Wert von 30 Euro gestellt. Das Beutegut hatte der Jungendliche im Rucksack verstaut.
Die Ware wurde an den Markt zurückgegeben, der Dieb erhielt.

In Schwickershausen schlugen sich am 13.02.2014 gegen 22.30 Uhr alkoholisierte Männer im Alter von 31, 29 und 25 Jahren, nachdem sie zuvor gestritten hatten.Der 31 jährige war mit einem Baseballschläger, die anderen beiden mit Zaunlatten bewaffnet. Während der Auseinadersetzung wurde ein Schaukasten im Wert von 300 Euro beschädigt. Nach Eintreffen der Beamten gaben die Männer an, nicht verletzt zu sein. Die Polizei ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung.

In Floh-Seligenthal gerieten am 13.02.2014 gegen 16.30 Uhr ein 58 und ein 51 jähriger Mann in Streit. Nach einer verbalen Auseinandersetzung um das richtige Einparken eines PKW griff der Ältere den Jüngeren mit einem Gehstock an. Dieser konnte den Stock entreißen, setze ihn aber sofort selbst gegen den Angreifer ein. Nach einer weiteren verbalen Auseinandersetzung gingen die Streithähne auseinander. Auch hier wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

In Henneberger Straße in Meiningen fuhr am 13.02.2014 gegen 21.40 Uhr ein 53-jähriger Renaultfahrer aus ungeklärten Gründen über eine Verkehrsinsel und verlor dabei Kontrolle über das Fahrzeug. Anschließend konnte er auch der nächsten Verkehrsinsel nicht mehr ausweichen. Er beschädigt die Ampelanlage und sein Fahrzeug erheblich. Ein Gesamtschaden von fast 20.000 Euro wurde protokolliert. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.


Bereich Hildburghausen

Am 13.02.2014 ereignete sich gegen 18.00 Uhr in Wachenbrunn ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Der 83-jährige Fahrer eines PKW Opel Vectra hielt in der Hauptstraße vor seinem Wohnhaus neben der Fahrbahn entgegen der Fahrtrichtung an. Seine gleichaltrige Ehefrau öffnete zum Aussteigen die Beifahrertür und übersah dabei einen PKW VW Scirocco, der gerade an ihnen vorbeifahren wollte. Durch den Zusammenstoß des VW mit der Beifahrertür des Opel wurde die Mitfahrerin am Bein verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

In der Griebelstraße in Römhild kam es am 13.02.2014 gegen 16.30 Uhr zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer eines PKW Audi A 4 bemerkte, wie die Fahrerin eines PKW VW New Beatle rückwärts ausparkte und hielt deshalb an. Der Fahrer eines nachfolgenden PKW Audi A 3 zu spät bemerkte und auf den vor ihm stehenden PKW auffuhr. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

Weil die Fahrerin eines PKW VW Up am 13.02.2014 gegen 17 Uhr in Schleusingen bei der Ausfahrt vom Lidl-Parkplatz auf die Suhler Straße einen PKW Mercedes übersah, kam es zum Verkehrsunfall. Insgesamt verursachte sie einen Schaden von ca. 11.000 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen