22.01.2014
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 22.01.2014

Bereich Suhl

Um 21.15 Uhr musste die Feuerwehr am 21.01.2014 zu einem Wohnungsbrand im Suhler Stadtzentrum ausrücken. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache war ein Feuer in der Küche eines Mehrfamilienhauses in der Judithstraße ausgebrochen. Die Flammen zerstörten die kompletten Küchenmöbel und verrußten alle Zimmer der Wohnung. Die 71-jährige Wohnungsmieterin musste im Suhler Klinikum mit dem verdacht einer Rauchgasvergiftung ärztlich versorgt werden. Weitere 13 Mieter mussten für ca. 2 Stunden ihre Wohnungen verlassen, sie blieben zum Glück aber unverletzt. Die Kripo Suhl hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, der Brandschaden wird vorerst auf 25.000 Euro geschätzt.

Gegen 1.00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte am 22.01.2014 in der Julius-Fucik-Straße in Suhl einen 21-jährigen BMW-Fahrer. Der junge Mann hatte ein Kurzzeitkennzeichen am Wagen, dessen Gültigkeit bereits abgelaufen war. Es wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen die Bestimmungen der Abgabenordnung und des Pflichtversicherungsgesetzes erstattet.

Aus einem Wäschetrockenraum in der Friedrich-König-Straße 13 in Suhl entwendeten unbekannte Täter zwischen dem 20. und 21.01.2014 einen Teppich. Die Besitzerin erstattete Anzeige und gab den Wert des Teppichs mit ca. 60 Euro an.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein PKW Mitsubishi Colt wurde im Martin-Luther-Ring in Schmalkalden in der Nacht zum 21.01.2014 beschädigt. Im Bereich der Fahrertür wurden durch Unbekannte Lackkratzer verursacht. Der Sachschaden wurde mit 1.000 Euro angegeben.

ZEUGENAUFRUF:
Im Christeser Grund in Schwarza wurde ein Weidezaun auf 300 Meter Länge durch unbekannte Täter zerstört. Pfähle wurden umgedrückt und teilweise aus dem Boden gerissen. Zudem wurde der Weidezaun wurde an mehreren Stellen durchgeschnitten. Die Höhe des Schadens beträgt ca. 150 Euro.
Die Polizei und der Geschädigte bitten Zeugen der Sachbeschädigung um Hinweise zu den Verursachern unter der Rufnummer 03693 591-0.

Ohne Führerschein und ohne gültige Versicherung war ein 52-jähriger Moped-Fahrer am 21.01.2014 gegen 14.15 Uhr in Kühndorf unterwegs.
An der Simson war noch ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2012 angebracht. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn kam am 21.01.2014 gegen 7.20 Uhr ein 19-jähriger Seat-Fahrer zwischen Herpf und Melkers von der Straße ab. Erst auf dem angrenzenden Feld kam der PKW zum Stehen. Verletzt wurde der junge Fahrer zum Glück nicht. Am PKW entstand mit 200 Euro nur geringer Schaden.


Bereich Bad Salzungen

Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 20.01.2014, 16.00 Uhr, bis zum 21.01.2014, 6.55 Uhr, in eine Tageseinrichtung für psychisch kranke Personen in der August- Bebel- Straße in Bad Salzungen ein. Der oder die Unbekannten öffneten gewaltsam ein Fenster und drangen so in das Erdgeschoss ein. Hier durchsuchten sie sämtliche Räume und entwendeten einen Rucksack und eine Dose mit Kleingeld. Die Höhe des Beutegutes betrug ca. 50 Euro, zur Höhe des Sachschadens konnten zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch keine Angaben gemacht werden.

Eine 77-Jährige wurde am 21.01.2014 gegen 7.40 Uhr bei einem Unfall am Goetheparkcenter in Bad Salzungen leicht verletzt. Ein 51-jähriger Fahrer eines Kleintransporters wollte rückwärts in den Anlieferbereich des Goetheparkcenters fahren. Dazu fuhr er erst aus dem Kreisverkehr in der Bahnhofstraße auf den Gehweg vor dem Einkaufszentrum. Dann wollte er rückwärts in den Lieferbereich einfahren und übersah die Frau, die gerade die Einfahrt des Lieferbereichs überquerte. Der Fahrer bemerkte dann einen Aufprall am Fahrzeug und bemerkte die Fußgängerin auf dem Gehweg liegend im Rückspiegel. Die Frau wurde leicht verletzt ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert.

Am 21.01.2014 gegen 11.15 Uhr wurde in der Beethovenstraße in Vacha ein 75- jähriger Mann vor seinem Haus von 2 Männern angesprochen. Es waren Ausländer mit südländischer Gestalt. Die Männer gaben an, dass sie für einen Bekannten Geschenke dabei hätten, der Bekannte aber nicht da wäre. Die Geschenke wollten die Männer aber nicht mit nach Hause nehmen, daher boten sie dem 75-Jährigen lederähnliche Jacken, einen Mantel aus künstlichem Pelz sowie eine Kunstlederhandtasche zum Kauf an. Man verhandelte einen Preis von 500 Euro. Diese hatte der 75-Jährige aber nicht zu Hause. Die Männer fuhren mit dem Rentner zur Sparkasse. Hier wurde aber eine Mitarbeiterin misstrauisch und riet dem Rentner, die Polizei zu verständigen, was er dann auch tat. Die Ausländer verschwanden und ließen die minderwertigen Bekleidungsstücke in der Wohnung des Rentners zurück.
Hinweis der Polizei: Auf solche Haustürgeschäfte sollte man sich auf gar keinen Fall einlassen. Hier wird fast immer unter Vortäuschung von hochwertigen Markennamen versucht, minderwertige Waren überteuert zu verkaufen.

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum 21.01.2014 eine Brücke über die Bundesstraße 19 durch Aufbringen von mehreren Schriftzügen mit schwarzer und silberner Farbe. Über die Brücke führt der Wirtschaftsweg von Gumpelstadt nach Gräfen- Nitzendorf.

Am 21.01.2014, 18.20 Uhr bog ein Langholztransporter in Dorndorf von der Vachaer Straße nach links auf die Eisenacher Straße ein. Der Anhänger scherte nach rechts aus und streifte eine Mast mit einem Verkehrsschild. Der Mast wurde umgeknickt und das Verkehrsschild beschädigt. Der Fahrer des Holztransporters hielt zunächst an und begutachtete den Schaden, fuhr dann jedoch weiter. Ein aufmerksamer Zeuge hatte aber den Vorgang beobachtet und sich Teile des Kennzeichens aufgeschrieben. Anhand dieser Angaben konnte ein Fahrzeug aus dem Landkreis Fulda identifiziert werden. Die Polizei in Eisenach wurde verständigt, da der LKW in Richtung Eisenach weitergefahren war. Die Polizeibeamten aus Eisenach stellten das Fahrzeug fest und konnten den verantwortlichen Fahrer ermitteln.


Bereich Hildburghausen

Am 21.01.2014 gegen 14.30 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Schmiedefeld und Schleusingerneundorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich eine Person verletzte. Der Fahrer eines PKW VW Caddy fuhr in Richtung Schleusingen, als kurz vor Schleusingerneundorf ein Reh auf die Fahrbahn sprang und mit dem VW zusammenstieß. Das Reh wurde im Wald von einem freilaufenden Hund, einem Labrador-Setter- Mischling, getrieben, bis es durch den Unfall auf der Straße verendete. Der Hund legte sich daraufhin am Fahrbahnrand ab und wartete, bis sein Herrchen kam. Der aus Schmiedefeld kommende Hundebesitzer war Forstarbeiter und hatte bereits seinen Hund gesucht. Der 61-jährige PKW-Fahrer wurde durch Glassplitter im Gesicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 7.000 Euro.

In der Römhilder Straße in Hildburghausen ereignete sich am 21.01.2014, kurz nach 18.00 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 81-jähriger Fußgänger verletzt wurde. Der Mann schob einen zweirädrigen Karren, der mit Holz beladen war, von der Einfahrt zum Norma-Markt über die Römhilder Straße auf den gegenüberliegenden Gehweg. Die Fahrerin eines PKW bemerkte den dunkel gekleideten Fußgänger zu spät und versuchte noch im letzten Augenblick nach links auszuweichen. Leider kam es noch zu einer Berührung ihres rechten Außenspiegels mit dem Fußgänger so dass dieser hinfiel und sich am Kopf verletzte. Der Verletzte wurde in das Hildburghäuser Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.

Unbekannte Täter haben in der Zeit vom 01.01.2014 bis zum 07.01.2014 aus einem Waldgrundstück bei Schleusingen eine Tanne (Fichte) entwendet und dadurch einen Schaden von ca. 500 Euro verursacht.

Am 21.01.2014 entwendeten unbekannte Täter zwischen 13.30 Uhr und 15.00 Uhr aus dem Umkleideraum der Sporthalle in Themar ein Smartphone i-phone 5. Dessen Eigentümerin war gerade beim Sportunterricht. Das Handy befand sich zum Zeitpunkt des Diebstahls in der Jackentasche der 15-Jährigen.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen