30.12.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 30.12.2013

Bereich Suhl

Ein 25 Jahre alter und mit gut 2 Promille alkoholisierter Südthüringer schlug am Sonntagmorgen gegen 2.45 Uhr in einer Disco in der Meininger Straße in Zella-Mehlis mit der Faust ein Loch in eine Wand aus Gipskarton. Obwohl an der Hand des jungen Mannes Spuren des Schlags sichtbar waren, stritt er die Sachbeschädigung ab. Dem Betreiber der Disco, welcher die Polizei zur Personalienfeststellung ins Haus holte, entstand ein Schaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Gegen 5.00 Uhr befuhr am 30.12.2013 eine 29-Jährige mit einem PKW Renault die Bahnhofstraße in Zella-Mehlis in Richtung Suhl. Auf Höhe Fußgängerampel direkt vor dem Bahnhof kam sie aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr drei Poller um. Die Frau blieb unverletzt, am Renault entstand ca. 3.500 Euro Schaden. Die Stadt Zella-Mehlis wird für das Aufstellen neuer Poller etwa 500 Euro aufbringen müssen.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Vom 27. bis 29.12.2013 entwendeten Unbekannte vom Gelände der Firma BOS Plastics Systems GmbH in Brotterode-Trusetal von einer neu installierten Treppe im Außenbereich die Metallstufen im Wert von ca. 250 Euro.

In der Zeit vom 28.12.2013 bis 29.12.2013 versuchten Unbekannte in Sinnershausen mit einem Spaten einen vor dem Grundstück befindlichen Zigarettenautomaten auszugraben. Dies gelang nicht und der Spaten steckte am Sonntagmorgen noch beim Automaten. Der Gartenzaun wurde hierbei auch beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt 100 Euro.

In der Nacht zum 29.12.2013 wurden in der Talstraße in Asbach auf Höhe Einfahrt Käbach durch ein unbekanntes Fahrzeug 3 Poller beschädigt. Der verantwortliche Fahrzeugführer entfernte sich vom Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen entfernt.
Es wurde Anzeige aufgenommen und die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Bereich Bad Salzungen

Am 29.12.2013 meldete sich gegen 20.15 Uhr eine Bewohnerin der Sorghofstraße in Möhra bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen und teilte mit, dass sie soeben einen lauten Knall auf der Straße vernommen habe. Als sie daraufhin aus dem Fenster sah, stellte sie fest, dass ihr Briefkasten vollständig zerstört war. Durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen, welche sich zur Anzeigenaufnahme unverzüglich zu Tatort begaben, wurde festgestellt, dass der Briefkasten durch einen vermutlich in Deutschland nicht zugelassenen Sylvesterknaller zerstört wurde.
Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter 03695 551-0. entgegen.


Bereich Hildburghausen

Im Zeitraum vom 28.12.2013, 8.30 Uhr, bis 29.12.2013, 8.30 Uhr, befuhr ein bisher noch unbekannter Fahrzeugführer die Gartenstraße in Hinternah in Richtung Bahnhofstraße und streifte vermutlich mit seinem Fahrzeugaufbau die Dachrinne des Hauses Bahnhofstraße 3. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Der Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen