21.11.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 21.11.2013

Bereich Suhl

Die Fahrerin eines PKW Hyundai musste am 20.11.2013 gegen 9.50 Uhr in der Talstraße in Zella-Mehlis an einer Ampel bei Rot anhalten. Der Fahrer eines PKW Seat hielt als nächstes sein Fahrzeug an. Als drittes kam ein PKW VW Passat, dessen 40-jährige Fahrerin die Situation nicht erkannte und auf den Seat auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat noch auf den Hyundai geschoben. Die Unfallverursacherin verletzte sich leicht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt 9.000 Euro geschätzt.

An einer Baustellenampel in der Gräfenrodaer Straße in Oberhof standen am 20.11.2013 gegen 19.15 Uhr hintereinander ein PKW VW und ein PKW BMW und mussten bei Rot warten. Der Fahrer des BMW nutzte die Wartezeit und suchte nach Etwas. Dabei rollte der BMW nach vorne und stieß an den VW. Dabei entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

Ein Fahrrad der Marke Bulls sowie den passenden Fahrradhelm entwendeten unbekannten Täter in der Zeit vom 18.11.2013, 16.00 Uhr, bis 20.11.2013, 15.30 Uhr, aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Auenstraße in Suhl. Dazu drangen der oder die Täter mit Gewalt in den Kellerverschlag ein und nahmen das Diebesgut, was mit einem Seilschloss gesichert war, widerrechtlich mit. Das silbermetallene Mountainbike hatte 21 Gänge, Schutzbleche und einen Gepäckträger mit Telegabel und Rahmenfederung hinten. Der Wert beträgt ca. 500 Euro und der hellblaue Fahrradhelm ist ca. 50 Euro wert.

Die 52-jährige Fahrerin eines PKW Renault musste am 20.11.2013 gegen 13.10 Uhr am Abzweig Hermannsberg in der Hauptstraße in Unterschönau verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte der folgende Fahrer eines PKW BMW zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

3.500 Euro Sachschaden war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 20.11.2013 gegen 13.10 Uhr in der Robert-Schumann-Straße in Suhl. Der Fahrer eines PKW Seat wollte aus einer Wendeschleife auf die Robert-Schumann-Straße einbiegen und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten PKW KIA. Verletzt wurde niemand.

Die Vorfahrt missachtete am 20.11.2013 gegen 10.45 Uhr der 35-jährige Fahrer eines LKW an der Ausfahrt eines Supermarktes in der Industriestraße in Zella-Mehlis. Es kam zur Kollision mit dem auf der Hauptstraße befindlichen PKW VW. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 15.11.2013 überholte ein Opel-Fahrer um 18.40 Uhr in der Henneberger Straße in Meiningen in Richtung Sülzfeld einen LKW bei unübersichtlicher Verkehrslage. Der Fahrer des „Insignia“ überholte in einer langgezogenen Rechtskurve. Nur weil der LKW-Fahrer und der Fahrzeugführer im Gegenverkehr bremsten, konnte ein Verkehrsunfall verhindert werden. Die Polizei sucht dringend den LKW Fahrer und den PKW Fahrer im Gegenverkehr, der eine Gefahrenbremsung vollziehen musste sowie weitere Zeugen des Vorfalls.
Bitte kontaktieren Sie die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer: 03693 591-0.

Käse und Tabak im Wert von ca. 20 Euro entwendete ein 28-jähriger Ladendieb in der Leipziger Straße in Meiningen. Der Mann verstaute die Waren in seinem Rucksack, zahlt aber nur einen Teil der Waren beim Passieren des Kassenbereiches. Es wurde Anzeige wegen Diebstahl erstattet und Hausverbot ausgesprochen.

Zwischen Wasungen und Schwarzbach ereignete sich am 20.11.2013 gegen 19.00 Uhr eine Unfallflucht. Im Gegenverkehr kollidierten zwei PKW miteinander. Der 36-jährige VW Golf-Fahrer wartete an der Unfallstelle. Der andere Unfallbeteiligte verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Am PKW des Anzeigeerstatters entstand ca. 500 Euro Sachschaden.

Ein 70-jähriger Fiat-Fahrer kollidierte am 20.11.2013 gegen 7.45 Uhr mit einem rangierenden LKW zwischen Schmalkalden und Floh-Seligenthal. Der LKW-Fahrer wurde eingewiesen, um rückwärts in einen Baustellenbereich einzubiegen. Der Verursacher kollidierte seitlich mit der Ladefläche des LKW und verursachte ca. 4.000 Euro Sachschaden an seinem PKW. Am LKW entstand kein Schaden.

Unter Einfluss von Drogen wurde am 20.11.13 gegen 21.30 Uhr ein 41-jähriger PKW-Fahrer in der Wettiner Straße in Meiningen festgestellt und angezeigt. Die Blutentnahme wurde im Klinikum durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.


Bereich Bad Salzungen

Auf der Straße zwischen Bad Liebenstein und Winterstein ereignete sich am 20.11.2013 gegen 7.20 Uhr auf winterglatter Fahrbahn ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die 19-jährige Fahrerin eines PKW VW Golf kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Dort kollidierte sie mit einem Granitstein. Die 19-Jährige blieb unverletzt. Der PKW musste abgeschleppt werden. Zur Bergung des PKW musste die Straße ca. 30 Minuten voll gesperrt werden.

Am 20.11.2013 gegen 15.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Mann mit seinem PKW VW Golf von Völkerhausen in Richtung Vacha. In einer Linkskurve verlor er die Gewalt über seinen PKW, kam ins Schleudern und drehte sich auf der Fahrbahn. Der Fahrer eines entgegenkommenden LKW erkannte die Situation und fuhr auf den Seitenstreifen, hielt mit seinem LKW an und verhinderte damit einen Zusammenstoß mit dem VW Golf. Hinter dem LKW fuhr eine 18-Jährige mit ihrem PKW VW Lupo. Sie erkannte zwar auch die Situation, kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den stehenden LKW auf. Der PKW VW Lupo wurde leicht beschädigt.

Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl führten in den Abendstunden des 20.11.2013 Verkehrskontrollen im Wartburgkreis durch. In der Marktstraße in Stadtlengsfeld kontrollierten sie gegen 18.20 Uhr den Fahrer eines roten PKW VW. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 27-jährigen Mannes. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,61 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und es wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen ihn gefertigt.


Bereich Hildburghausen

Am 20.11.2013 gegen 17.00 Uhr ereignete sich in der Coburger Straße in Eisfeld ein Bagatellunfall. Hier hielt der Fahrer eines PKW Daimler verkehrsbedingt an einer Steigung an. Hinter ihm hielt die Fahrerin eines PKW VW Fox ebenfalls an. Beim Anfahren rollte der Daimler etwas zurück und stieß dabei leicht an den hinter ihm stehenden VW. Ob Schaden dadurch entstanden ist, konnte vor Ort nicht festgestellt werden.

Die Fahrerin eines PKW Seat Ibiza zeigte am 20.11.2013 gegen 13.30 Uhr eine Verkehrsunfallflucht an. Leider konnte sie nicht angeben, wann und wo ihr Fahrzeug beschädigt wurde. Die Seat-Fahrerin aus Heldburg stellte einen Schaden an der hinteren rechten Tür in Höhe von ca. 1.000 Euro fest.

Am 19.11.2013 kurz vor 21.00 Uhr wurde die Polizei von einer Mitarbeiterin des Kauflandmarktes in Hildburghausen über einen herrenlosen Koffer, welcher in der Tiefgarage steht informiert. Sie bat darum, diesen Koffer zu überprüfen. Bei dem Koffer handelt es sich um einen hellgrauen Hartschalenkoffer, ca. 55 x 70 Zentimeter groß und dem äußeren Anschein nach leer. Er ist mit einem Zahlenschloss versehen und verschlossen. Sollte jemand seinen Koffer vermissen oder sollten Personen bezüglich des Koffers Wahrnehmungen gemacht haben, so bittet die Polizei um entsprechende Informationen. Der Koffer wird in den nächsten Tagen als Fundsache an das Fundbüro der Stadt Hildburghausen übergeben.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen