18.11.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 18.11.2013

Bereich Suhl

Zwischen 14.30 Uhr und 14.45 Uhr entwendeten am 17.11.2013 unbekannte Täter einen Wanderrucksack der Marke "Jack Wolfskin". Dessen in Suhl wohnende Besitzerin hatte ihn neben ihren auf einem Parkplatz in der Dolmarstraße in Kühndorf geparkten PKW abgestellt und war losgefahren. Als sie bemerkte, dass der Rucksack fehlte, fur sie zum Parkplatz zurück und musste feststellen, dass er weg war. Sollten Wanderer den Rucksack zum Zwecke der Eigentumssicherung an sich genommen haben, werden sie gebeten, sich mit der Polizei in Suhl in Verbindung zu setzen.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Wegen zu lauter Musik kam es am 16.11.2013 gegen 18.00 Uhr im Baumschulenweg in Meiningen zu einer Körperverletzung.
Die 41-jährige Geschädigte hörte in ihrer Wohnung laute Musik.
Ein 52-Jähriger fühlte sich durch die Lautstärke gestört und begab sich zur Wohnung der Lärmverursacherin.
Im Streit um die Lautstärke schlug der Mann auf die Frau ein. Diese erstattete Anzeige wegen Körperverletzung.

Zwischen Frankenheim und Reichenhausen kam am 16.11.2013 gegen 20.15 Uhr ein 21-jähriger Opel-Fahrer von der Straße ab und stieß mit dem Fahrzeugheck gegen einen Baum. Sowohl der Fahrer, als auch zwei weitere Insassen im Fahrzeug wurden leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.


Bereich Bad Salzungen

Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl kontrollierten am 16.11.2013 gegen 16.30 Uhr in der Rhönstraße in Bad Salzungen den Fahrer eines PKW Fiat. Während der Kontrolle stellten die Beamte Alkoholgeruch in der Atemluft des 49-jährigen Mannes fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,66 Promille. Die Polizeibeamten stellten den Führerschein sicher. Im Klinikum Bad Salzungen wurde eine Blutprobe entnommen. Zum Abschluss wurde dem Fiatfahrer die Weiterfahrt untersagt und es wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Am 17.11.2013 gegen18.50 Uhr fuhr eine 65-jährige Fahrerin eines PKW Hyundai vom Gelände der Tankstelle in der Salzunger Straße in Leimbach in Richtung Bad Salzungen auf die B 62 auf. Sie beachtete den Verkehr aus Richtung Leimbach nicht. Der 73-jährige Fahrer eines PKW Skoda, welcher ebenfalls in Richtung Bad Salzungen fuhr, konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern und fuhr auf das Heck des Hyundai auf. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen betrug ca. 6000 Euro.

Ein 30-jähriger Fahrer eines PKW Skoda befuhr am 17.11.2013 gegen 14.30 Uhr die Ortsumgehung von Gumpelstadt und Waldfisch in Richtung Eisenach. Auf Höhe der Ortslage Waldfisch geriet er mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr eine Verkehrsinsel mit einem Verkehrszeichen. Dabei wurde die Ölwanne des PKW beschädigt und es entstand eine Ölspur auf einer Länge von ca. 100 Metern. Der PKW musste abgeschleppt werden. Die Ölspur und andere auslaufende Betriebsstoffe mussten durch eine Firma beseitigt werden. Nach ca. 2 Stunden konnte die Bundesstraße 19 durch das Straßenbauamt wieder freigegeben werden.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen