15.11.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 15.11.2013

Bereich Suhl

Gegen 3.00 Uhr hatten sich heute Nacht zwei unbekannte Männer Zutritt zu einem Lebensmittellager eines Oberhofer Hotels verschafft. Aus den Regalen luden sie mehrere Kisten Bier sowie Kartons mit Schnaps und anderen Getränken auf einen Rollwagen und fuhren diesen zum Hotelparkplatz. Als sie die Beute in den Kofferraum eines PKW verladen wollten, wurden die Diebe von zwei Mitarbeitern einer Reinigungsfirma gestört. Sie ließen einen Teil der Getränke auf dem Parkplatz zurück und flüchteten in unbekannte Richtung. Wie die Täter in das Hotel gelangten und wie hoch der Wert der Beute ist, wird heute ermittelt.

Eine Wildbeobachtungskamera im Wert von ca. 100 Euro war das Diebesgut von unbekannten Tätern am 14.11.2013 in der Zeit von 6.45 Uhr bis 22.00 Uhr. Dazu öffneten der oder die Täter gewaltsam ein Fenster eines Gartenhauses in der Gartenanlage am Königswasser in Suhl und durchsuchten die Räumlichkeiten. Beim Verlassen des Gartenhauses wurde noch eine Tür beschädigt.

Die Fahrerin eines PKW VW Polo konnte am 14.11.2013 gegen 17.45 Uhr auf der Landstraße zwischen Schwarza und Viernau einem entgegenkommenden PKW nicht mehr ausweichen. Dessen unbekannter Fahrer kam auf die Gegenfahrbahn, wodurch es dann zur seitlichen Kollision kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am Polo entstand Sachschaden von ca. 200 Euro. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 14.11.2013 gegen 16.10 Uhr auf der Landstraße zwischen Zella-Mehlis und Oberhof. Zunächst geriet ein Anhänger eines LKW, dessen Fahrer von Oberhof nach Zella-Mehlis fuhr, in einer Linkskurve geringfügig auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden PKW VW Golf. Der Golffahrer verlor durch die leichte Berührung die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in einem hinter dem LKW fahrenden PKW VW Passat. Warum der Golffahrer so die Kontrolle verlor, war bei der Unfallaufnahme schnell klar. Er stand unter erheblicher Alkoholeinwirkung. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,26 Promille. Der Passatfahrer wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. An den beiden PKW entstand Totalschaden.

Unverletzt blieben alle Beteiligte eines Verkehrsunfall am 14.11.2013 gegen 16.05 Uhr in der Gothaer Straße in Suhl. Der Fahrer eines PKW DaimlerChrysler fuhr mit seinem PKW aus der Einfahrt eines Autohauses heraus und wollte nach links abbiegen. Dabei überfuhr er die doppelte Fahrstreifenbegrenzung und kollidierte mit einem PKW VW Passat. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 4.000 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Vom 13.11.2013, 21.00 Uhr, bis 14.11.2013, 16.45 Uhr, ereignete sich am Schmiedhof in Schmalkalden eine Verkehrsunfallflucht. Ein geparkter PKW Mazda wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug im Frontbereich links beschädigt. Der Schaden wurde auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.

Am 14.11.2013 kam es in der Rohrer Straße in Meiningen gegen 17.30 Uhr zu einem Auffahrunfall. Eine 26-jährige Peugeot-Fahrerin bemerkte das Bremsen des vorausfahrenden PKW Opel zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachsschaden von ca. 2.500 Euro.

Am Eichenrain in Schmalkalden berührten sich am 14.11.2013 gegen 14.00 Uhr ein PKW Opel und ein PKW Suzuki im Gegenverkehr. Trotz Ausweichmanöver der Beteiligten entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.


Bereich Bad Salzungen

Am 14.11.2013 ereignete sich gegen 6.50 Uhr in Merkers ein Verkehrsunfall bei dem ein Sachschaden von ca. 150 Euro entstand. Der Fahrer eines weißen PKW Opel Corsa befuhr die Goethestraße und beachtete bei der Auffahrt auf die Hauptstraße in Richtung Dorndorf nicht den von links kommenden Verkehr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Fahrer eines PkKW Ford eine Gefahrenbremsung einleiten. Ein hinter dem Ford fahrender Mofa Fahrer bekam sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Ford auf. Verletzt wurde zum Glück niemand, jedoch hatten beide Fahrzeugführer Schäden an ihrem Fahrzeugen zu beklagen. Die Polizeiinspektion Bad Salzungen sucht jetzt nach dem Unfall verursachenden Opel-Fahrer. Hinweise hierzu werden unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen genommen.

Ein Traktorfahrer befuhr am 14.11.2013 gegen 17.45 Uhr mit einem Güllehänger die Bundesstraße zwischen Diedorf und Kaltennordheim. Als ein Hydraulikschlauch platzte und eine längere Ölspur verursachte, wurde das Gespann in einer Einfahrt abgestellt. Hierbei ragte jedoch der Anhänger noch in den Bereich der Fahrbahn, sodass ein vorbeifahrender Audi-Fahrer das Hindernis nicht erkannte und seitlich mit dem Hänger zusammen stieß. Die Beifahrerseite des Audi wurde beschädigt. Mit der Beseitigung der Ölspur wurde ein Umweltdienst beauftragt.

Ein Brandfall in Völkerhausen wurde der Rettungsleitstelle und der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 14.11.2013 gegen 22.15 Uhr mitgeteilt. Vor Ort wurde eine starke Rauchentwicklung aus einem Trafohaus festgestellt. Aus Sicherheitsgründen wurde zunächst nicht eingegriffen und ein Mitarbeiter von E-ON bestellt. Dieser stellte einen technischen Defekt fest. Sicherungen waren verschmort, ein offenes Feuer gab es aber nicht. Der Schaden wurde zunächst auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Stromversorgung im Dorf konnte durch Um- und Zuschaltungen wieder sichergestellt werden.


Bereich Hildburghausen

Am 13.11.2013 wurde durch einen unbekannten Täter in Hildburghausen im Bildungszentrum eine Geldbörse entwendet. In der Geldbörse befanden sich ca. 25 Euro Bargeld, EC-Karte, Personalausweis und diverse persönliche Papiere.

Am 14.11.2013 gegen 10.00 Uhr wurde durch aufmerksame Bürger beobachtet, wie sich zwei polizeibekannte männliche Personen am Eingang des Kauflandes in Hildburghausen an Automaten zu schaffen machten. Hierbei handelte es sich um Automaten für Spielgeräte für Kinder, die über eine Münzkassette verfügen. Es wurde beobachtet, dass die Täter mittels eines mitgebrachten Bolzenschneiders das Vorhängeschloss eines Automaten unterhalb der Rolltreppe zum Parkdeck aufgebrochen und das Kleingeld aus dem Geldfach entwendet hatten. Durch die Anwesenden wurde sofort die Polizei verständigt, diese hatten die beiden Täter noch auf dem Gelände des Kauflandes vorläufig festgenommen. Im Rahmen von weiteren Vernehmungen konnte der Diebstahl von Werkzeug aus dem Hagebaumarkt Hildburghausen, der Diebstahl von Spirituosen aus einer Tankstelle und Verkaufsstelle in Hildburghausen sowie eine bereits im Oktober begangene Diebstahlshandlung aus dem Fachkrankenhaus Hildburghausen und ein Ladendiebstahl aufgeklärt werden.

Am 14.11.2013 gegen 19.5 Uhr, führten Polizeibeamte in Waldau eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei wurde ein 32-Jähriger aus Waldau mit seinem PKW VW kontrolliert. Es wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 0,55 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und Anzeige erstattet.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen