14.11.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 14.11.2013

Bereich Suhl

Die junge Frau, welche am Mittag des 23.Oktober einem 59-jährigen Suhler die an seinem Hals getragene Goldkette mit einem Trick gegen eine minderwertige Kette austauschte (siehe Pressemeldung des Inspektionsdienstes Suhl vom 24.10.2013), konnte durch polizeiliche Ermittlungen namhaft gemacht werden. Bei der Täterin handelt es sich um eine 23-jährige Osteuropäerin. Sie ist in mehreren Bundesländern mit diesem Trick unterwegs gewesen und hatte noch am gleichen Nachmittag mit derselben Masche in Weimar eine weitere Goldkette erbeutet. In allen Fällen stieg sie aus einem schwarzen VW Golf aus, dessen amtliches Kennzeichen mit den Buchstaben EU - für den Zulassungsbereich Euskirchen in Nordrhein-Westfahlen begann. Der Aufenthalt der Frau ist unbekannt, ein Haftbefehl gegen sie liegt gegenwärtig nicht vor.

Eine zunächst verbale Auseinandersetzung am Blechhammer in Zella-Mehlis am 13.11.2013 gegen 18.05 Uhr zwischen einem 29-Jährigen und einer 17-Jährigen endete damit, dass der Mann die Jugendliche packte und sie herumriss. Daraufhin stürzte die 17-Jährige und verletzte sich leicht. Ein aufmerksamer Zeuge, der das Geschehene beobachtet hatte, kam der Geschädigten zu Hilfe und verhinderte wohl Schlimmeres.

Zu einer leichten seitlichen Kollision zwischen zwei Fahrzeugen kam es am 13.11.2013, als gegen 18.05 Uhr der Fahrer eines Transporters auf der linken Fahrspur in der Straße am Bahnhof in Suhl fuhr und die Absicht hatte, nach links auf die Meininger Straße aufzufahren. In der rechten Spur befand sich ein PKW Audi. Beim Abbiegen berührte sich dann beide Fahrzeuge leicht. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden von ca. 200 Euro.

Erneut wurde einem Patienten des Klinikums Suhl während seines Aufenthaltes in der Zeit vom 04.11.2013 bis zum 13.11.2013, 14.00 Uhr die Geldbörse entwendet. Unbekannte Täter hatte diese aus dem Schubfach des Rollwagens neben dem Bett entwendet. In der Geldbörse befanden sich neben Bargeld diverse Karten und der Schwerbehindertenausweis. Der Beuteschaden wird auf ca. 110 Euro geschätzt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Nacht 12.11.2013 bis 13.11.2013 sind unbekannte Täter in einen Getränkemarkt in der Näherstiller Straße in Schmalkalden eingebrochen.
Türen wurden aufgebrochen und Sachschaden von mindestens 500 Euro verursacht. Aus dem Laden wurden Waren im Wert von ca. 2.000 Euro entwendet.

Ein Fahrrad im Wert von ca. 300 Euro wurde vom 09.11.2013 bis 10.11.2013 in der Werner-Seelenbinder-Straße in Breitungen entwendet. Das weiß/grüne Kinderrad der Marke UMF / Brad ST 4 wurde trotz Fahrradschloss aus dem Fahrradständer entwendet. Das Rad wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Alle vier Reifen eines PKW Skoda Felicia wurden im Riegelsweg in Breitungen vom 12.11.2013, 10.00 Uhr, bis 13.11.2013, 10.00 Uhr, durch unbekannte Täter zerstochen. Der Sachschaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt. Zeugen zu der Sachbeschädigung werden gebeten, den Kontaktbereichsbeamten von Breitungen unter der Telefonnummer: 036848 87469 oder die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer: 03693 591-0 zu kontaktieren.

In der Zeit vom 22.10.2013 bis 12.11.2013 wurde ein Grabschmuck im Wert von ca. 30 Euro am Friedhof „Auf der Gebühne“ in Fambach von einem Grab entwendet. Das im Erdboden befestigte Gesteck wurde mit einfacher Gewalt herausgezogen und gestohlen. Für Angehörige steht nicht der materielle Schaden im Vordergrund, sondern die emotionale Belastung, die durch diese unbekannten Täter verursacht wurden.

Erst fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Fahrzeug verkehrt in die Einbahnstraße in der Drachenbergstraße in Meiningen ein. Dann bemerkte er seinen Fehler und versuchte zu Wenden. Dabei kollidierte der junge VW-Fahrer mit einem vorfahrtsberechtigten PKW Toyota und verursachte Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro an beiden Fahrzeugen. Bei der Unfallaufnahme wurden die Unfallbeteiligten durch Polizeibeamte auf Alkoholeinwirkung überprüft. Hier wurde ein Atemalkoholwert von 0,67 Promille bei dem noch in der Probezeit befindlichen Verursacher festgestellt. Der Führerschein des alkoholisierten Fahrers wurde sichergestellt und ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Ein noch unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am 12.11.2013 zwischen 10.00 Uhr und 15.45 Uhr einen parkenden PKW Audi am Schwimmbad in Schmalkalden. Der PKW Audi war auf dem unbefestigten Randstreifen in der Nähe der Fachhochschule abgestellt. Auf der Beifahrerseite wurde das Fahrzeug im Türenbereich beschädigt. Der Schaden wurde vorerst mit 1.500 Euro angegeben. Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht wurde aufgenommen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich in der Polizeistation Schmalkalden unter der Telefonnummer: 03683 681-0 zu melden.


Bereich Bad Salzungen

Am 13.11.2013 gegen 12.45 Uhr befuhr eine 31-jähriger Frau mit ihrem PKW Skoda die Straße zwischen Roßdorf und Bernshausen. In einer Linkskurve kam die 31-Jährige mit ihrem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Der PKW überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die PKW-Fahrerin wurde bei diesem Unfall leicht verletzt und ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Die freiwillige Feuerwehr richtete den PKW wieder auf und Familienangehörige bargen den PKW.

Auf dem Parkdeck des Goethe-Park-Centers in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 13.11.2013 gegen 12.50 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 47-jährige Fahrerin eines PKW Hyundai befuhr den Parkplatz und parkte ein. In der gegenüberliegende Parkfläche stand ein PKW Toyota, dessen 53-jährige Fahrerin gerade ausparken wollte. Nachdem der Hyundai eingeparkt hatte, fuhr die Frau mit dem Toyota aus der Parklücke. Die Fahrerin des Hyundai rangierte jedoch noch mal in ihrer Parklücke und fuhr rückwärts gegen den Toyota. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Am 13.11.2013 wurde in der Polizeiinspektion Bad Salzungen drei Wildunfälle gemeldet. Bereits am 12.11.2013 gegen 4.00 Uhr wurde zwischen Urnshausen und Mebritz ein PKW Opel Vectra beschädigt, als dieser mit einem Dachs zusammenstieß. Der Schaden am PKW betrug ca. 1.500 Euro und das Wild verendete an der Unfallstelle.

Auf der Bundesstraße 19 zwischen Barchfeld und Witzelroda überquerte am 13.11.2013 ein Reh die Straße. Ein BMW-Fahrer konnte die Kollision nicht vermeiden und stieß mit dem Tier zusammen. Am BMW entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Der Rehbock verendete im Straßengraben.

Ein Fuchs wurde am 13.11.2013 gegen 23.00 Uhr auf der Bundesstraße 62 zwischen Philippsthal und Vacha von ein PKW Nissan erfasst. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Um den Kadaver des Fuchses musste sich der Jagdpächter kümmern.


Bereich Hildburghausen

Am 12.11.2013 gegen 22.10 Uhr ereignete sich Am Trockenbach (Gewerbegebiet Nord-Ost) in Hildburghausen ein Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Hildburghäuser erfasste mit seinem PKW Opel einen am rechten Fahrbahnrand laufenden, dunkel gekleideten Fußgänger. Es kam zu einer Kollision des rechten Außenspiegels mit dem linken Arm des Fußgängers. Der Fußgänger hinterließ seine Personalien nicht und verließ die Unfallstelle kurze Zeit später mit einem PKW. Bisher ist nicht bekannt, ob der Fußgänger beim Verkehrsunfall verletzt wurde, auch seine Identität steht noch nicht fest. Die Polizeiinspektion Hildburghausen bittet um sachdienliche Hinweis unter der Telefonnummer: 03685 778-0.

Am 13.11.2013 in der Zeit von 10.50 Uhr bis 13.30 Uhr stellte ein 68-Jähriger in Hildburghausen seinen PKW Ford Fiesta am Häfenmarkt halbseitig auf dem Gehweg ab. Ein bisher noch unbekannter Fahrzeugführer fuhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen das parkende Fahrzeug. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen