11.11.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 11.11.2013

Bereich Suhl

Zwei dreiste Diebe betraten am 09.11.2103 gegen 11.15 Uhr ein Geschäft in der Gothaer Straße in Suhl. Einer der Täter verwickelte die Verkäuferin in ein Verkaufsgespräch, während der andere Täter aus einem Nebenraum aus einem Tresor Bargeld von mehreren Tausend Euro entwendete. Die Geschädigte beschrieb die beiden dunkelhäutigen Täter wie folgt: einer war ca. 1,85 Meter groß, Kinnbart mit Koteletten, bekleidet mit dunkler Mütze, dunkler Anorak und blauer Jeans. Der zweite Täter trug eine dunkle Jeans und einen hellblauen Anorak. Er ist ca. 1,75 Meter groß mit kurzen Haaren. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den möglichen Täter machen können. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer: 03681 369-0 entgegen.

Der Fahrer eines noch unbekannten PKW kollidierte beim Ausparken mit seinem Fahrzeug in der Alexander-Gerbig-Straße in Suhl mit einem längs zur Straße abgestellten PKW Toyota. Er verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 1.000 Euro zu kümmern. Die Tatzeit war zwischen dem 06.11.2013, 15.00 Uhr, bis zum 10.11.2013, 17.00 Uhr.

Beamten der Einsatzunterstützung der Landespolizeiinspektion Suhl kontrollierten am 09.11.2013 gegen 23.55 Uhr einen PKW VW. Dabei wurde festgestellt, dass die 29-jährige Fahrerin unter erheblicher Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,44 Promille. Anzeige wurde erstattet.

Unbekannte Täter machten sich in der Zeit vom 01.10.2013 bis zum 09.11.2013 in einem leerstehenden Haus in der Neundorfer Straße in Suhl zu schaffen. Die Täter gelangten durch Aufdrücken der Hauseingangstür in das Gebäude und montierten Heizkörper sowie Heizungsrohre ab. Weiterhin entwendeten sie Mischbatterien und anderer Gegenstände. Der Entwendungsschaden ist derzeit nicht bekannt.

Mehrere Namen und Schriftzüge, teilweise mit ausländerfeindlichem Hintergrund, schmierten unbekannte Täter an zwei Türen des Heizraumes eines Supermarktes in der Heinrich-Heine-Straße in Zella-Mehlis im Zeitraum vom 08.11.2013, 16.00 Uhr, bis zum 09.11.2013, 6.20 Uhr. Der Schaden ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte Täter entwendeten am 10.11.2013 in der Zeit von 0.00 Uhr bis 8.30 Uhr einen beleuchteten LED-Baum in der Leipziger Straße in Meiningen. Der Baum stand auf dem umzäunten Gelände eines Blumenladens und hatte einen Wert von ca. 80 Euro. Um an den Baum zu kommen, beschädigten die Diebe den Schutzzaun des Geländes.

Vom 09.11.2013, 22.30 Uhr, bis 10.11.2013, 2.30 Uhr entwendeten unbekannte Diebe einen Kinderstuhl aus dem Mc-Donalds Restaurant in Meiningen. Die Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen 03693 591-0 in Verbindung zu setzen.

Besonders dreiste Diebe öffneten zur Mittagszeit am 10.11.2013 gewaltsam einen Stahlblechschrank in der Georgstraße in Meiningen. Mehrere Täter betraten dazu ein Meininger Geschäft und lenkten die Verkäuferin ab. Ein weiterer Täter betrat die Büroräume und entwendete Geld und Waren im Wert von über 500 Euro. Ermittlungen wegen Diebstahl im besonders schweren Fall wurden umgehend eingeleitet.

Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung nahmen die Beamten der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen am Sonntagfrüh gegen 1.00 Uhr in der Pfaffenwiese, Villa K, in Schmalkalden auf. Hier war es zwischen drei beteiligten männlichen Personen im Alter von 22 und 23 Jahren nach einer verbalen Auseinandersetzung zu eine Schlägerei gekommen, in deren Folge die beiden 23-Jährigen jeweils am Auge verletzt und im Krankenhaus Schmalkalden behandelt wurden. Auch der 22-jährige Tatverdächtige musste zum Arzt. Zum gesamten Tathergang laufen derzeit die Ermittlungen.

Zu einer Sachbeschädigung an einem Kleinbus sucht die Polizeiinspektion Schmalkalden–Meiningen nach möglichen Tatzeugen, die beobachtet haben könnten, wie in der Zeit von 09.11.2013, 8.00 Uhr, bis zur Feststellungszeit am 10.11.2013, 16.30 Uhr, in der Rathausstraße in Brotterode-Trusetal, ein Fahrzeug beschädigt wurde. Es wurde großflächig der Lack zerkratzt, Schaden ca. 3.000 Euro.

Mit über 3,0 Promille Alkohol umnebelt, trat am 09.11.2013 gegen 12.30 Uhr ein 41-jähriger männlicher Tatverdächtiger in Wernshausen im Bereich Zwick gegen einen Kleintransporter. Dabei entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Zum Tatmotiv wird sich der Beschuldigte nun erklären müssen, wenn er wieder nüchtern ist. Anzeige wurde aufgenommen.

Am 10.11.2013 ereignete sich gegen 12.50 Uhr auf der Landsstraße am Abzweig Rosa-Eckardts ein Verkehrsunfall. Der 48-jährige Unfallverursacher hatte aus Richtung Roßdorf kommend, die Kontrolle über seinen VW-Caddy verloren, zwei Leitpfosten und ein Verkehrszeichen umgefahren. Sein Fahrzeug war so sehr beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der vor Ort durchgeführte Alco-Test ergab einen Wert von 1,93 Promille. Blutentnahme und Sicherstellung der Fahrerlaubnis waren die unweigerliche Folge.

Am 10.11.2013 gegen 2.00 Uhr war den Beamten der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen ein 31-jähriger PKW Opel Fahrer mit unsicherer Fahrweise in der Leipziger Straße in Meiningen aufgefallen. Der Fahrer hatte mehrfach den Bürgersteig als Fahrbahn genutzt und hin und wieder auch die Gegenfahrbahn tangiert. Er schaffte es auch noch bis nach Hause, wurde dort jedoch durch die Beamten gestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein natürlich einbehalten.


Bereich Bad Salzungen

Im Zeitraum vom 08.11.2013, 23.30 Uhr, bis 10.11.2013, gegen 11.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter aus einem LKW, welcher in der Lindigallee in Bad Salzungen abgestellt war, ca. 200 Liter Biodiesel. Bei diesem Diebstahl geriet auch Kraftstoff auf die Straße und den Parkplatz am Berufsbildungszentrum. Die Ölspur musste durch die Freiwillige Feuerwehr beseitigt werden. Durch die unbekannten Täter wurden auch zwei schwere Sandsteinblöcke an der Zufahrt zum Parkplatz versetzt. Hierzu wurde aus dem LKW ein Spanngurt entwendet. Dieser Diebstahl muss mit erheblicher Geräuschentwicklung verbunden gewesen sein. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0 zu melden.

In der Nacht zum 11.11.2013 wurde ein Dieseldiebstahl in Bad Salzungen verübt. Ein Kraftfahrer hatte gemeldet, das aus seinem LKW Diesel entwendet wurde. Der LKW war im Zeitraum vom 10.11.2013, 8.00 Uhr, bis 11.11.2013 auf dem Parkplatz des Röhnblickcenter in der Albert-Schweitzer-Straße in Bad Salzungen abgestellt. Ein weiterer LKW, welcher dort ebenfalls abgestellt war, wurde aber nicht angegriffen.

Am 10.11.2013 gegen 15.20 Uhr befuhr der Fahrer eines PKW VW Passat den Zellerodaer Weg in Bad Salzungen von der Otto-Grotewohl-Straße in Richtung Kopernikusstraße. Aus der Kopernikusstraße kam plötzlich ein Radfahrer auf den Zellerodaer Weg gefahren, ohne sich um den Verkehr auf der vorfahrtsberechtigten Straße zu kümmern. Der Passatfahrer sprach den Radfahrer an. Daraufhin fuhr der Fahrradfahrer gegen die Fahrertür des Passat, spuckte auf den PKW und schlug noch mit Hinterrad gegen die Fahrertür, so dass noch eine weitere Beule entstand. Der Fahrradfahrer fuhr dann in Richtung Otto-Grotewohl-Straße davon. Personen, die zu diesem Vorfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0.


Bereich Hildburghausen

Im Zeitraum vom 08.11.2013, 16.30 Uhr, bis 10.11.2013, 16.30 Uhr, wurde durch unbekannte Täter am Hirtengrund in Schleusingen mit einem spitzen Gegenstand die Motorhaube, der rechte vordere Kotflügel und die rechte vordere Stoßstange eines PKW Volvo zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Im Zeitraum vom 27.10.2013 bis 10.11.2013, 11.30 Uhr, drangen unbekannte Täter auf ein Gartengrundstück in Themar in der Gartenanlage „Werratal“ ein. Die Eingangstür wurde beschädigt, nach Angaben des Geschädigten wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden.

Am 10.11.2013 in der Zeit von 2.20 Uhr bis 2.30 Uhr entwendeten unbekannte Täter in Römhild im Kulturhaus eine Spendenkasse. Diese Spendenkasse wurde in Form einer Sylvesterrakete gebaut und mit Genehmigung des Vorstandes der Kirmesgesellschaft im Kassenbereich aufgestellt. Diese Spendenkasse ist ca. 1,20 Meter groß und hat ein Gewicht von 15 kg. Der Standfuß ist schwarz, der Stab hat die Farbe braun und der Kassenkörper ist aus Edelstahl geschliffen. Der Deckel ist gelb. Mit den Einnahmen wird das jährliche Ortsfeuerwerk in Gleichamberg finanziert. Die Kasse hat einen Wert von 150 Euro. In der Kasse sollen ca. 300 Euro Spendengelder gewesen sein.

Am 10.11.2013, gegen 15.00 Uhr, wurde ein 42-Jähriger aus Zella-Mehlis bei einer Verkehrskontrolle angehalten. Die Polizeibeamten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,71 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und Anzeige erstattet.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen