04.11.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 04.11.2013

Bereich Suhl

Unbekannte Täter ließen sich in der Zeit vom 02.11.2013, 21.00 Uhr, bis 03.11.2013, 10.30 Uhr, in der Ernst-Heß-Straße in Suhl nicht davon abhalten, in eine Garage einzubrechen. Zunächst versuchten sie, über ein seitliches Fenster in die Garage einzudringen. Als dies misslang, machten sich die Täter an dem Garagentor zu schaffen. In Inneren der Garage fanden die Diebe den Fahrzeugschlüssel des PKW Ford Focus, welcher in der Garage stand. Sie entwendeten das Fahrzeug mit dem Kennzeichen SHL-DP 52 und dazu aus einem Regal einen Motorcross-Helm sowie eine Skibrille. Der gesamte Beuteschaden wird auf ca. 2.600 Euro geschätzt. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 120 Euro.

Während der Streifentätigkeit fiel den Beamten des Inspektionsdienstes am 03.11.2013 gegen 10.25 Uhr in der Linsenhofer Straße in Suhl ein Quad mit zwei Personen auf. Beide trugen keinen Helm. Daraufhin wollte die Beamten das Fahrzeug anhalten und kontrollieren. Als dies jedoch der Fahrer erkannte, gab er Gas und flüchtete vor der Polizei. Hinter einer Kurve wurde das Fahrzeug quergestellt und die beiden männlichen Personen setzten ihre Flucht zu Fuß in unbekannte Richtung fort. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur möglichen Tätern, zur Fluchtrichtung und zum Sachverhalt machen können. Die Hinweise nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer: 03681 360-0 entgegen.

Reichlich Diebesgut entwendeten unbekannte Täter aus einer Garage in der Kehltalstraße in Oberhof in Zeitraum vom 02.11.2013, 11.00 Uhr, bis 03.11.2013, 10.00 Uhr. Der oder die Täter drangen gewaltsam in das Innere der Garage ein und entwendeten daraus zwei Kleinkrafträder, zwei komplette Sätze Reifen, eine Trompete mit Koffer und einen Bohrschrauber. Der genaue Entwendungsschaden ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Sachdienliche Hinweise zu möglichen Tätern oder zur Tat nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer: 03681 369-0 entgegen.

Beamte der Einsatzunterstützung der Landespolizeiinspektion Suhl kontrollierten am 02.11.2013 gegen 20.10 Uhr in der Karl-Marx-Straße in Suhl einen PKW Honda Civic. Der freiwillig durchgeführte Drogentest bei dem 24-jährigen Fahrer verlief positiv. Weiterhin wurde geringe Mengen an Betäubungsmittel sichergestellt. Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Straßenverkehrsgesetzes wurden erstattet und eine Blutentnahme im Klinikum angeordnet.

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 02.11.2013 zwischen 0.00 Uhr und 11.00 Uhr beschädigte ein noch unbekannter Fahrzeugführer mit seinem PKW eine Mauer in der Hirtenwiese in Struth-Helmershof. An der Maurer entstand Sachschaden von mindestens 300 Euro. Vor Ort konnten blaue Lacksplitter des Verursacherfahrzeuges gefunden werden. Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht wurde gegen Unbekannt erstattet.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer: 03693 591-0 entgegen.

Eine 18-jährige Citroen-Fahrerin verlor am 01.11.2013 zwischen Bettenhausen und Herpf die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In einer Linkskurve kam sie nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Am PKW entstand Totalschaden und die junge Frau wurde leicht verletzt.

Gleich mehrere Wildschweine überquerten am 01.11.2013 gegen 20.00 Uhr zwischen Einödhausen und Schwickershausen die Fahrbahn. Eine 23-Jährige versuchte noch mit ihrem PKW BMW auszuweichen, kollidierte aber mit zwei Wildschweinen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden im Frontbereich. Ein Tier verstarb an der Unfallstelle.

In einer Rechtskurve aus Richtung Meiningen kommend, verlor ein 19-Jähriger mit seinem PKW Opel am 02.11.2013 gegen 11.15 Uhr auf Höhe der Einmündung Maßfelder Weg, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet ins Schleudern und das Fahrzeugheck knallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wurde mit ca. 2.500 Euro angegeben.


Bereich Bad Salzungen

Ein 26-jähriger Fahrer eines PKW Opel Astra befuhr am 03.11.2013 gegen 17.20 Uhr die Bahnhofstraße in Bad Liebenstein in Richtung Stadtzentrum. Aus dem Stadtzentrum näherten sich drei Damen dem Fußgängerüberweg in der Bahnhofstraße, da der PKW aber schon sehr dicht am Überweg war, blieben zwei Frauen stehen. Eine 75-jährige Frau betrat aber den Überweg, als der Opel Astra gerade den Überweg passierte. Die 75-Jährige wurde seitlich vom PKW erfasst und kam zu Fall. Dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen und wurde ins Klinikum nach Meiningen gebracht. Der 26-jährige Fahrer des PKW stand unter Schock.

Am 03.11.2013 gegen 18.00 Uhr wurde mitgeteilt, dass in der Werner- Deschauer-Straße in Geisa unbekannte Täter versucht hatten, in zwei Wohnungen einzubrechen. Bei der Anzeigeaufnahme vor Ort, stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass der oder die Täter versuchten, die Türen zu zwei Wohnungen aufzuhebeln. Weiterhin stellten die Beamten noch weitere Beschädigungen und Löcher an den Türen fest. Der Tatzeitraum erstreckt auf den Zeitraum vom 21.10.2013 bis zum 03.11.2013. Die Schadenshöhe stand bei der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Während der Anzeigenaufnahme zum versuchten Wohnungseinbruch erstattete ein geschädigter Mieter noch eine Anzeige wegen Körperverletzung, da er am 03.11.2013 gegen 12.00 Uhr durch einen anderen Hausbewohner am Hals gepackt und gewürgt wurde.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen