18.10.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 18.10.2013

Bereich Suhl

In jüngster Vergangenheit erhielt die Polizei in Südthüringen Kenntnis von mehreren versuchten Betrugsfällen und warnt bei Vorliegen der nachfolgend beschriebenen Begehungsweise.
Ausländische Kraftfahrer standen unter Vortäuschung einer Notsituation mit ihrem PKW am Straßenrand und hielten mittels Handzeichen Verkehrsteilnehmer an. Sie behaupteten, nur noch sehr wenig Kraftstoff im Tank zu haben und dringend tanken zu müssen. Da ein Defekt der Geldkarte den Nachschub an Bargeld unmöglich mache, wären sie bereit, einen wertvollen Goldring weit unter Wert verkaufen zu wollen. Ein Geschädigter ging auf das „günstige“ Geschäft ein und erwarb einen solchen Ring. Eine umgehende Prüfung bei einem Juwelier ergab, dass es sich um einen völlig wertlosen Messingring handelte. Zu seinem Glück traf er den ehemaligen Eigentümer noch in der Nähe am Straßenrand, wieder die gleiche Notsituation vortäuschend, an und konnte das Geschäft rückgängig machen.

Aufgrund von Unachtsamkeit kollidierte am 17.10.2013 gegen 21.15 Uhr der Fahrer eines PKW VW T 5 mit einem am Fahrbahnrand abgestellten PKW VW Sharan. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Der Unfallort befand sich in der Albert-Schilling-Straße in Suhl.

Beamte des Inspektionsdienstes hielten am 17.10.2013 gegen 12.30 Uhr Am Köhlersgehäu in Zella-Mehlis einen LKW Daimler-Benz an. Dessen 42-jähriger Fahrer konnte zwar während der Kontrolle einen Führerschein vorweisen, doch nicht für das Führen von LKW. Somit war der Tatbestand des Fahren ohne Fahrerlaubnis erfüllt. Die Anzeige wurde erstattet.

Genau gegenüber des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl an der Kreuzkirche in der Bahnhofstraße in Suhl entzündete sich am 17.10.2013 gegen 14.00 Uhr aus bisher unbekannten Gründen ein Mülleimer. Glücklicherweise waren die Beamten schnell zur Stelle und löschten das Feuer rechtzeitig. Ein Schaden ist nicht entstanden.

Eine 65-Jährige fuhr am 17.10.2013 gegen 9.10 Uhr aus einer Parklücke auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Bahnhofstraße in Steinbach-Hallenberg rückwärts mit ihrem PKW Suzuki heraus und stieß dabei gegen einen PKW Ford Focus. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 17.10.2013 wurde zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr eine aufgestellte Spendenbox des Vereins „Dolmarfreunde“ in der Gaststätte „Charlottenhaus“ in Kühndorf entwendet. Der Beuteschaden wurde auf ca. 50 Euro geschätzt.

Zeugenaufruf:

Am 17.10.2013 gegen 18.00 Uhr teilten Zeugen der Polizei Meiningen mit, dass ein Jugendlicher im Englischen Garten in Meiningen auf Enten schießt. Ein 15-Jähriger wurde vor Ort mit einer Schreckschusspistole festgestellt. Bei einer vor Ort durchgeführten Absuche konnten keine verletzten oder getöteten Tiere festgestellt werden. Die Waffe und die dazugehörige Munition wurde sichergestellt. Der junge Mann wurde an seine Mutter übergeben. Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und Tierschutzgesetz wurden eingeleitet. Die Polizeiinspektion Schmalkalden- Meiningen bittet weitere Zeugen des Vorfalls um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 03693 591-0.

Ein 31-Jähriger wurde am 17.10.2013 in einem Supermarkt in Schmalkalden wegen Hausfriedensbruch angezeigt. Der Schmalkaldener hatte bereits Hausverbot wegen Diebstahlshandlungen. Am 17.10.2013 wollte er gegen 19.45 Uhr erneut betrunken den Supermarkt betreten. Er beschimpfte wieder Kunden und warf eine Glasflasche auf den Boden.

Eine 15-jährige Fußgängerin wurde am 17.10.2013 gegen 21.15 Uhr in der Werrastraße in Untermaßfeld durch einen PKW angefahren und verletzt. Der Fahrer des PKW Mercedes kümmerte sich vor Ort um die Verletzte und brachte sie nach Hause. Der Fahrer des silbernen Mercedes wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu melden. Im Eifer des Gefechtes vergaßen die Unfallbeteiligten ihre Personalien auszutauschen.

In Zillbach ereignete sich am 17.10.2013 gegen 12.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Eine 45-Jährige streifte mit ihrem Transporter beim Vorbeifahren einen Verkaufswagen im Kleinhelmerser Weg. Die Verkaufsklappe des Wagens wurde hierbei beschädigt und fiel auf die davor befindliche 60-Jährige Fußgängerin. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 4.500 Euro. Die verletzte Frau wurde ins Klinikum gebracht.


Bereich Bad Salzungen

In der Salzunger Straße auf Höhe der Bahnunterführung in Immelborn kam es am 17.10.2013 gegen 10.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Aufgrund eines LKW, welcher dort rangierte, hielten die Fahrer zweier PKW verkehrsbedingt an. Der 40-jährige Fahrer eines PKW Fiat, wollte dem LKW mehr Platz schaffen und fuhr mit seinem PKW rückwärts. Dabei übersah er den hinter ihm stehenden PKW Mercedes. Beide PKW wurden leicht beschädigt, am Fiat betrug der Schaden ca. 200 Euro und am Mercedes ca. 500 Euro.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 17.10.2013 gegen 17.45 Uhr am Hämbacher Kreuz in Tiefenort den Fahrer eines PKW KIA. Bei der Überprüfung der Daten des 29-jährigen Fahrer wurde bekannt, das die Führerscheinstelle des Landratsamtes dem Mann im September die Fahrererlaubnis entzogen hatte. Der junge Mann hatte aber seinen Führerschein noch nicht abgegeben, deshalb beschlagnahmten die Polizeibeamten das Dokument und untersagten die Weiterfahrt.

In den Abendstunden des 17.10.2013 führten Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl in der Lengsfelder Straße in Dorndorf Verkehrskontrollen durch. Gegen 19.00 Uhr kontrollierten sie einen PKW VW. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 45- jährigen PKW-Fahrers fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,74 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem 45-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigen eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. Neben einer Geldbuße in Höhe von 500 Euro, muss der Fahrer auch noch mit einem Monat Fahrverbot rechnen.


Bereich Hildburghausen

Am 17.10.2013 gegen 10.15 Uhr ereignete sich in der Hauptstraße in Waldau ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Der Fahrer eines LKW Daimler Benz, der gerade aus Richtung Tankstelle kam, beachtete beim Auffahren auf die Hauptstraße nicht den vorfahrtsberechtigten Fahrer eines PKW Opel Meriva. Durch den Zusammenstoß wurden der Opel-Fahrer und seine Mitfahrerin leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro.

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am 17.10.2013 gegen 8.30 Uhr in Lichtenau, in der Schwarzbacher Straße/Eisfelder Straße. Dort befand sich zum Unfallzeitpunkt eine Wanderbaustelle, die entsprechend der verkehrsrechtlichen Anordnung ausgeschildert und gesichert war. Der noch unbekannte Fahrer eines PKW Toyota Corolla fuhr gegen eine Blinkleuchte, die dort auf einer Warnbake angebracht war, um die Baustelle abzusichern und fuhr anschließend über diese hinweg. Danach fuhr der Mann wieder Rückwärts, bis die Bake sichtbar war und stieg zusammen mit einem männlichen Beifahrer aus. Als sie von den Bauarbeitern angesprochen wurden, verleugneten sie den Unfall und fuhren einfach in Richtung Schönbrunn weiter. Der Schaden wird hier mit ca. 200 Euro beziffert.

Auf der Bundesstraße zwischen Eisfeld und der Autobahnauffahrt „Eisfeld Nord“ ereignete sich am 17.10.2013 gegen 7.15 Uhr ein Wildunfall. Der Fahrer eines PKW Audi A6 stieß dort mit einem Reh zusammen und verursachte dadurch einen Schaden von ca. 2.000 Euro. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle.

In der Nacht vom 08.10.2013 zum 09.10.2013 hatten erneut unbekannte Täter in Römhild Fallrohre und Blitzableiter aus Kupfer am Grabfeldcenter abgebaut und entwendet. Die Höhe des Schadens liegt der Polizei noch nicht vor.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen