14.10.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 14.10.2013

Bereich Suhl

Wenige Minuten nach 1.00 Uhr informierte heute Nacht ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma die Suhler Polizei über eine offen stehende Tür an einer Sporthalle in Suhl-Nord. Die Beamten betraten die Halle und fanden die Tür zum Büro aufgebrochen vor. Im Raum waren mehrere Schränke und der Schreibtisch durchsucht worden. Zudem fehlte nach Angaben eines Mitarbeiters des Hallenbetreibers eine Digitalkamera im Wert von ca. 200 Euro. Ob der Dieb sich am Abend hatte einschließen lassen oder ob die Tür mittels Nachschlüssel geöffnet wurde muss noch ermittelt werden.

Ohne Beute zogen unbekannte Täter nach einem Garteneinbruch Am Arnsberg in Steinbach-Hallenberg wieder ab. Sie hatten im Zeitraum vom 06.10.2013, 17.00 Uhr, bis 13.10.2013, 17.30 Uhr, ein Schloss am Gartentor zerstört und gelangten so auf das Grundstück. In dem Garten hebelten die Täter den dort stehenden Wohnwagen auf. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand bei einem Bagatellunfall am 13.10.2013 in der Lämmermannsstraße in Zella-Mehlis. Der Fahrer eines PKW VW Golf beschädigte gegen 15.30 Uhr beim Ausparken einen geparkten PKW Seat.

Am 13.10.2013 gegen 14.45 Uhr hielten Beamte des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl in der Friedrich-König-Straße in Suhl einen PKW VW Polo an. Bei der Kontrolle von Fahrer und Fahrzeug nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem 44-jährigen Fahrer wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,65 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und den Führerschein gab der Polofahrer auch ab.

Auf noch unbekannte Art und Weise wurde von einem PKW Peugeot der linke Außenspiegel beschädigt. Die Tatzeit liegt zwischen dem 12.10.2013, 23.00 Uhr, und dem 13.10.2013, 14.20 Uhr. Dem Geschädigten entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro.

Auf dem Parkplatz Luisensitz in Oberhof wurde in der Zeit vom 12.10.2013, 15.00 Uhr, bis 13.10.2013, 8.30 Uhr, ein PKW Mercedes aufgebrochen. Dabei versuchten der oder die Täter die hinter Türscheibe einzuschlagen. Diese wurde dadurch beschädigt. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. An dem Mercedesstern auf der Motorhaube fanden der oder die Täter wohl gefallen. Er wurde abgebrochen und entwendet. Der Schaden wird auf ca. 550 Euro geschätzt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Auf regennasser Fahrbahn verlor am 12.10.2013 gegen 17.30 Uhr eine 24-jährige VW-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie fuhr in einer Rechtskurve der Bundesstraße 19 zwischen Kühndorf und Utendorf in die Leitplanken. Verletzt wurde niemand, aber Sachschaden von ca. 4.000 Euro entstand am PKW und an den Leitplanken.

Gegen 19.30 Uhr ereignete sich in an der Heuleite in Meiningen ein Verkehrsunfall mit insgesamt 14.000 Euro Sachschaden. Ein 29-jähriger Ford Fahrer missachtete die Vorfahrt einem aus Richtung Freiheitsstraße kommenden PKW VW. Bei der Kollision der beiden PKW wurde das Fahrzeug des Verursachers noch auf einen parkenden Mazda geschoben.

Ein geparkter PKW Peugeot wurde in der Zeit vom 12.10.2013, 17.00 Uhr bis 13.10.2013, 9.00 Uhr Am Anger in Meiningen erheblich durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Die linke hintere Schiebetür des PKW wurde vermutlich beim Rangieren oder Wenden eingedrückt und Sachschaden von ca. 2.000 Euro verursacht. Da der Unfallverursacher die Unfallstelle verließ, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, wird nun wegen Fahrerflucht ermittelt.

Am 13.10.2013 gegen 19.30 Uhr fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Kleintransporter Daimler/ Sprinter auf einen parkenden Kleintransporter Fiat / Scudo in der Hauptstraße in Henneberg auf. Es entstand Sachschaden von ca. 14.000 Euro an beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Mit 0,86 Promille Alkohol in der Atemluft wurde am 13.10.2013 gegen 21.15 Uhr ein 26-jähriger Renault-Fahrer in Schmalkalden festgestellt. Bei einer Verkehrskontrolle in der Neuen Gasse wurde deutlicher Alkoholgeruch bei dem Fahrer festgestellt. Ihn erwartet eine Ordnungswidrigkeitanzeige mit Fahrverbot.


Bereich Bad Salzungen

Am 13.10.2013 gegen 13.15 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Altensteiner Straße in Schweina einen PKW Opel Calibra. Bei dem 20-jährigen Fahrer stellte die Beamten Anzeichen für Drogeneinfluss fest. In der ersten Befragung gab der 20-Jährige zu, dass er am 12.10.2013 Joint geraucht hatte. Der Fahrer und die Insassen des PKW wurden hinsichtlich des Besitzes von Betäubungsmitteln befragt. Der 15-jährige Beifahrer übergab den Beamten dann ein Tütchen mit Cannabis. Dem Fahrer des Opel wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Fahrer und den Beifahrer wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. In Abhängigkeit vom Ergebnis der Blutprobe wird gegen den Fahrer auch noch eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetzt erstattet.

Ein 35-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am 13.10.2013 gegen 22.00 Uhr die Bundesstraße 62 von Leimbach kommend in Richtung Langenfelder Kreuzung, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wild und dem PKW, das Reh lief verletzt weg. Die Fahrzeugfront des Mercedes wurde beschädigt, der Schaden wurde auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Bereits am 11.10.2013 zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Herkulesmarktes in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall, bei dem ein unbekannter Fahrzeugführer einen Schaden verursachte und ohne sich um den Schaden zu kümmern von der Unfallstelle entfernte. Ein 75-jähriger Fahrer eines silbernen PKW Audi hatte in der oben genannten Zeit seinen PKW auf dem Parkplatz in Höhe der Takko-Filiale geparkt. Als er zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er eine Beschädigung am vorderen rechten Kotflügel fest. Bei der Unfallaufnahme wurde anhand der Spuren festgestellt, dass die Beschädigungen vermutlich von einem Anhänger stammen. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0.


Bereich Hildburghausen

Am 13.10.2013 gegen 14.45 Uhr kam es in Eisfeld auf der Einmündung Georgstraße – Schalkauer Straße zu einem Verkehrsunfall, wegen nicht beachten der Vorfahrtsregelung. Der 71-jährige Fahrer eines PKW VW Polo befuhr die Georgstraße Stadteinwärts. An der Einmündung Schalkauer Straße achtete er jedoch nicht auf den vorfahrtsberechtigten PKW Nissan Micra und es kam zur Kollision. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 13.10.2013 in ein Firmengebäude im Gewerbegebiet Gromauer in Eisfeld ein und entwendeten mehrere Zubehörteile eines Seilkranes einer forstwirtschaftlichen Arbeitsmaschine. Dabei handelte es sich um einen Tragseilsattel, die Handbedienung für den Seilkran, eine Fernsteuerung, eine Umlenkrolle, eine Endmastrolle, eine Mehrfachabspannrolle sowie Abspann- und Schwerlastgurte. Der Schaden der gestohlenen Gegenstände beläuft sich auf ca. 28.000 Euro.

In der Bahnhofstraße in Bedheim hatten unbekannte Täter in der Nacht zum 13.10.2013 einen größeren Stein durch die Beifahrerscheibe eines dort stehenden PKW Skoda geworfen und dadurch einen Schaden von ca. 100 Euro verursacht. Der Stein, der einen Durchmesser von mindestens 20 Zentimetern hat, lag im Fahrzeug auf der Mittelkonsole zwischen dem Schalthebel und dem Armaturenbrett.

In Eisfeld hatte ein der Polizei bekannter Täter von einem PKW Seat, der auf dem Parkplatz am Netto-Markt stand am 13.10.2013 gegen 19.00 Uhr die Verblendung an den Scheinwerfern heruntergerissen und dabei einen Schaden von ca. 70 Euro verursacht.

In Hildburghausen hatten unbekannte Täter einfach zwei Mehrschweinchen in einer Gemeinschaftsmülltonne in der Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße entsorgt. Eine Anwohnerin bemerkte Geräusche, die aus der Mülltonne kamen und fand diese beiden Tiere. Durch eine herbeigerufene Mitarbeiterin des Tierschutzvereines wurden die Mehrschweinchen in Obhut genommen.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen