27.09.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation Pressemeldung vom 27.09.2013

Bereich Suhl

Mit einem Atemalkoholwert von 0,69 Promille wurde am 26.09.2013 der 72-jährige Fahrer eines PKW Audi gegen 23.45 Uhr in der Schönauer Straße in Zella-Mehlis von Beamten des Inspektionsdienstes angehalten und kontrolliert. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.

Ihre Geldbörse lies eine 23-Jährige in ihrem Kinderwagen im Hausflur des Mehrfamilienhauses in der Großen Beerbergstraße in Suhl am 26.09.2013 gegen 15.00 Uhr liegen. Als sie gegen 17.00 Uhr die Geldbörse im Kinderwagen suchte, war sich nicht mehr aufzufinden. In ihr befanden sich neben Bargeld verschiedenen Karten sowie die EC-Karte.

Ein Radfahrer befuhr am 26.09.2013 gegen 8.50 Uhr die Werner-Seelenbinder-Straße in Suhl und zeigte durch Ausstrecken seines linken Armes, dass er abbiegen möchte. Der Fahrer eines Multicar überholte den Radfahrer trotz Sperrlinie und es kam zur Kollision. Der 25-jährige Radfahrer wird an Schulter und Arm verletzt. Der Multicarfahrer beschimpfte den Geschädigten noch und verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Anhand des Kennzeichens wird der Unfallverursacher sicher schnell ermittelt werden.

Die 28-jährige Fahrerin eines PKW Kia wollte am 26.09.2013 gegen 9.00 Uhr aus ihrer Grundstückseinfahrt in Ebertshausen auf die Kreisstraße Richtung Schwarza auffahren und beachtete den auf der Hauptstraße fahrenden LKW nicht. Der Fahrer des LKW versuchte noch auszuweichen und konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde der KIA noch weggeschleudert. Dessen Fahrerin wurde dabei verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Ihr Fahrzeug ist Totalschaden. An dem LKW entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Vom Bahnhofsvorplatz in Schmalkalden wurde am 26.09.2013 zwischen 9.45 Uhr und 17.00 Uhr ein Fahrrad im Wert von ca. 1.200 Euro entwendet. Das gelb/blau/schwarze 26er Mountainbike „Cannondale“ mit Scheibenbremsen ist voll gefedert. Das Rad war angeschlossen und wurde samt Fahrradschloss von den unbekannten Tätern entwendet. Die Fahndungsausschreibung erfolgte durch die Polizei.

Ein 15-jähriger Junge verletzte am 26.09.2013 gegen 19.15 Uhr einen 12-Jährigen in der Allendestraße in Schmalkalden. Der Geschädigte kam zu Fall, nachdem er vom dem 15-Jährigen angesprungen wurde. Am Boden liegend, wurde noch einmal auf das Kind gesprungen und in die Körperseite getreten. Die Mutter musste sich mit dem verletzten Kind in ärztliche Behandlung begeben. Der Auslöser der Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt.

Eine 34-jährige Fahrzeugführerin übersah am 26.09.2013 in der Neu-Ulmer-Straße in Meiningen ein Fahrzeug im Gegenverkehr. Beim Abbiegen nach links in Höhe der Wettiner Straße, kollidierte sie mit einem PKW Mercedes. Sachschaden von insgesamt 8.500 Euro entstand an beiden PKW. Die Verursacherin wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignete sich am 26.09.2013 gegen 14.30 Uhr in Schmalkalden, Entenplan. An der Einmündung Haargasse beachtete eine 56-jährige VW-Fahrerin den von rechts kommenden PKW Skoda nicht. Es kam zum Zusammenstoß. Der 64-jährige Geschädigte erlitt einen Schock. Der verursachte Sachschaden wurde auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

Das Missachten der Vorfahrt war die Unfallursache am 26.09.2013, gegen 16.15 Uhr in Breitungen. Eine 68-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Eisenacher Straße und übersah an der Kreuzung Meimerser Straße den PKW BMW. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand, aber Sachschaden von ca. 5.000 Euro war entstanden.

Mit 1,72 Promille wurde am 26.09.2013 gegen 19.30 Uhr ein 39-jähriger Traktorfahrer in Kaltensundheim festgestellt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und die Blutentnahme im Klinikum durchgeführt.


Bereich Bad Salzungen

Am 26.09.2013 gegen 12.30 Uhr ereignete sich in der Steinstraße an der Einmündung der Vorderen Teichgasse in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 47-jähriger Fahrer eines VW Caddy befuhr die Steinstraße aus Richtung Nappenplatz kommend und wollte nach links in die Vordere Teichgasse abbiegen. Er musste verkehrsbedingt warten. Aus der Vorderen Teichgasse wollte die 50-jährige Fahrerin eines VW Fox nach links in die Steinstraße abbiegen. Sie musste die Vorfahrt gewähren, die durch Verkehrszeichen geregelt war. Als der Caddy dann in die Vordere Teichgasse abbog, fuhr die Fahrerin des VW Fox ebenfalls los und stieß mit ihrem Fahrzeug in die linke Seite des Caddy. An dem VW Caddy entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro, der Schaden am VW Fox wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

In der Heinrich-Heine-Straße in Bad Salzungen wollte am 26.09.2013 gegen 16.00 Uhr der 23-jährige Fahrer eines Ford Transit rückwärts fahren. Dabei übersah er den hinter dem LKW parkenden PKW Ford Focus und fuhr gegen die Stoßstange. Der Schaden am PKW wurde mit ca. 1.000 Euro angegeben und der Schaden an der Heckklappentür des Ford Transit wurde auf ca. 300 Euro geschätzt.

Bereits zum wiederholten Mal wurde in einen Kiosk in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen eingebrochen. Ein Zeuge informierte am 27.09.20213 gegen 3.00 Uhr die Polizei, dass er am Bahnhof Geräusche hörte, die von einen Einbruch stammen könnten. Die eintreffenden Polizeibeamten bemerkten 2 Personen, welche über das Bahnhofsgelände flüchteten. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung wurden in der Werrastraße zwei polizeibekannte junge Männer im Alter von 20 und 21 Jahren festgestellt. Am Kiosk am Busbahnhof waren ein Fenster eingeschlagen und mehre kleine Scheiben kaputt. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht festgestellt werden. Gegen die beiden Männer wird weiter ermittelt.


Bereich Hildburghausen

Am 26.09.2013 gegen 14.50 Uhr wartete eine 16-Jährige aus Bad Rodach an der Fußgängerampel in der Wilhelm-Külz-Straße in Hildburghausen, bis diese auf grün schaltete und wollte loslaufen. Sie vertraute darauf, dass der herannahende PKW Nissan-Fahrer aus Hildburghausen seiner Wartepflicht nachkommt. Es kam zur Kollision. Die 16-Jährige wurde am Knie verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro.

Im Zeitraum vom 28.08.2013 bis 26.09.2013, 8.00 Uhr, öffneten unbekannte Täter in Eisfeld auf einem Betriebsgelände in der Schalkauer Straße einen nicht verschlossenen Tank eines abgestellten Fahrzeuges und zapften daraus 150 Liter Diesel ab. In dieser Woche wurde bereits ein weiterer Dieseldiebstahl auf diesem Firmengelände gemeldet. Es besteht der Verdacht, dass beide Dieseldiebstähle im Zusammenhang stehen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen