26.09.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 26.09.2013

Bereich Suhl

Ein 19-Jähriger wurde am 25.09.2013 gegen 20.30 Uhr auf dem Parkplatz des Tierparks in der Von-Kleist-Straße in Suhl von einer Gruppe Jugendlicher, je zwei Männer und Frauen, angegriffen. Ohne erkennbaren Grund schlugen ein 21-Jähriger und ein noch Unbekannter mit Fäusten in das Gesicht des Opfers. Auch als dieser bereits am Boden lag, wurde der 19-Jährige noch mit Fußtritten gegen den Kopf attackiert. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden 15-jährigen Mädchen sahen tatenlos zu. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Anzeige erstattet. Ein männlicher Täter muss noch ermittelt werden.

Die Fahrerin eines PKW BMW musste am 25.09.2013 gegen 16.30 Uhr auf Höhe der Tankstelle in der Ernst-Thälmann-Straße in Viernau verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der Fahrer eines PKW Opel Astra nicht rechtzeitig und fuhr aufgrund von Unachtsamkeit auf den BMW auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 6.000 Euro.

Mit 1,90 Promille Atemalkohol wurde am 25.09.2013 gegen 14.40 Uhr an der Schönen Aussicht in Zella-Mehlis ein 61-Jähriger von Polizeibeamten erwischt, als er seinen PKW Daihatsu im öffentlichen Verkehrsraum führte. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

An der Mc-Donald-Kreuzung in der Suhler Straße in Zella-Mehlis ereignete sich am 25.09.2013 gegen 8.00 Uhr ein Verkehrsunfall. Die Fahrerinnen eines PKW VW Polo und eines PKW Audis befuhren hintereinander die Abfahrt der Autobahn in Richtung Zella-Mehlis. Die Polofahrerin musste verkehrsbedingt anhalten, was die Audifahrerin zu spät bemerkte und auffuhr. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Nacht zum 25.09.2013 entwendeten Unbekannte ein Kleinkraftrad Simson S 51 in der Straße Wennebach in Fambach. Das Moped mit dem Kennzeichen 878HGA war abgeschlossen unter einem Carport abgestellt. Die S 51B ist weiß, hat 2 rote Stoßdämpfergummis vorne und verfügt über einen rot-schwarzen Sitzbankbezug. Hinweise zum Diebstahl und zum Verbleib des Zweirades nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer: 03693 591-0 entgegen.


Ein Streit zwischen zwei Frauen führte am 25.09.2013 zur Erstattung von zwei Anzeigen wegen Körperverletzung. In der Asbacher Straße in Schmalkalden waren eine 25-Jährige und eine 19-jährige Frau aneinander geraten. Es soll um die Nichtrückzahlung von geliehenem Geld gegangen sein. Die 19-Jährige wurde durch die Ältere leicht verletzt und erstattete Anzeige. Als der Streit weiter eskalierte, mischte sich der 28-jährige Ehemann der Jüngeren Beschuldigten ein und beförderte eine 18-jährige Begleiterin der Geschädigten aus der Wohnung. Diese sei dabei ebenfalls leicht verletzt worden und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung. Über das noch ausstehende Geld konnte man sich trotzdem nicht einigen, daher wurde noch Anzeige wegen Unterschlagung erstattet.

Vermutlich wegen ungenügendem Sicherheitsabstand kam es am 25.09.2013 gegen 7.45 Uhr in der Leipziger Straße in Meiningen zu einem Auffahrunfall. Der vorausfahrende Renault-Fahrer musste verkehrsbedingt bremsen. Ein 24-jähriger VW-Fahrer bemerkt dies zu spät, fuhr auf und verursachte Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Im neuen Kreisverkehr am Ortsausgang Meiningen in Richtung Rohr ereignete sich am 25.09.2013 gegen 10.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit ca. 1.500 Euro Sachschaden. Ein Nissan-Fahrer wollte den Kreisel aus Richtung Tierauffangstation befahren, übersah aber den bereits im Kreisel fahrenden PKW Skoda. Trotz Vollbremsung kam es zur Kollision.


Bereich Bad Salzungen

Am 25.09.2013 gegen 11.50 Uhr fuhr ein 37-Jähriger mit einem Sattelzug von Philippsthal in Richtung Unterbreizbach. Ihm kam ein LKW Mercedes Typ Axor entgegen. Beide Lastkraftwagen berührten sich mit den Spiegeln und der Weitwinkelspiegel der Sattelzugmaschine wurde beschädigt. Der Fahrer des LKW setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der LKW Mercedes hatte ein weißes Führerhaus mit blauer Aufschrift. Ein möglicher Zeuge des Unfalls, hielt mit seinem PKW an und hob den Spiegel auf und übergab ihn an den Fahrer des Sattelzuges. Der PKW-Fahrer und andere Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0 zu melden.

Kontaktbeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen führten am 25.09.2013 im Zeitraum von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr in der Frankfurter Straße in Tiefenort Geschwindigkeitskontrollen durch. Sechs Fahrzeugführer, die sich nicht an die erlaubten 50 km/h hielten, wurden verwarnt. Gegen einen Fahrzeugführer, der mit 77 km/h unterwegs war, wurde eine Bußgeldanzeige gefertigt. Auch einen Gurtmuffel mussten die Beamten verwarnen.

Die 73-jährige Fahrerin eines PKW Skoda befuhr am 25.09.2013 gegen 17.30 Uhr die Barchfelder Straße in Bad Liebenstein. An der Kreuzung mit der Herzog-Georg-Straße hielt die Skoda-Fahrerin nach Zeugenaussagen an und fuhr dann in den Kreuzungsbereich ein. Hier kollidierte sie mit einem 23- jährigem Motorradfahrer, der auf der Herzog-Georg-Straße unterwegs war. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer und musste stationär im Krankenhaus Bad Salzungen aufgenommen werden. Die 73-Jährige gab an, den Motorradfahrer nicht gesehen zu haben. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.300 Euro.

Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl führten am 25.09.2013 in der Lengsfelder Straße in Dorndorf Verkehrskontrollen durch. Gegen 19.45 Uhr kontrollierten sie einen 37-jährigen Fahrer eines PKW KIA. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,55 Promille. In der Polizeiinspektion Bad Salzungen wurde der Atemalkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Testgerät wiederholt, hier lag der Wert nur bei 0,30 Promille. Da bei dem KIA- Fahrer keine weiteren alkoholbedingten Ausfallerscheinungen feststellbar waren, blieb diese Fahrt ohne Folgen. Fahren unter Alkoholeinfluss kann auch unter der 0,5 Promille- Grenze strafbar sein, wenn zum Beispiel ab einem Wert von 0,3 Promille Ausfallerscheinungen auftreten.

Am 25.09.2013 gegen 11.00 Uhr stellte ein 60-jähriger Mann seinen PKW Hyundai auf dem Parkdeck des Goetheparkcenters in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Bad Salzungen ab. Als er nach ca. 1 Stunde wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er eine Beschädigung an der hinteren linken Tür fest. Vermutlich wurde die Tür eines anderen PKW angeschlagen und so die Delle verursacht. Eine helle Lackübertragung wurde ebenfalls festgestellt. Nach Angaben des Geschädigten parkte neben ihm ein heller PKW Audi. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0.


Bereich Hildburghausen

Am 24.09.2013 gegen 19.50 Uhr wurde auf dem Gelände eines Flugmodellsportclubs in Marisfeld festgestellt, dass ein bisher noch unbekannter Audi-Fahrer „Kreise fuhr“. Die Grasnarben wurden dadurch beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 150 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen