24.09.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 24.09.2013

Bereich Suhl

Unbekannte Täter schlugen in der Zeit vom 22.09.2013, 13.00 Uhr, bis 23.09.2013, 10.30 Uhr, eine Scheibe einer Nebeneingangstür eines Fahrradgeschäftes in der Bahnhofstraße in Suhl ein und gelangten so in das Gebäude. Im Inneren bewegten sich der oder die Täter gezielt zu dem zugänglichen Verkaufsraum. Dort nahmen sie insgesamt 11 hochwertige Fahrräder, einen Fahrradrahmen aus Carbon sowie verschiedene Kleinteile widerrechtlich mit. Der Wert der entwendeten Beute beträgt ca. 60.000 Euro. Der Sachschaden, der dem Besitzer des Geschäftes entstand, muss erst noch ermittelt werden. Die Kriminalpolizei Suhl führt die weiteren Ermittlungen.

Feuerwehr und Polizei mussten am 23.09.2013 gegen 23.00 Uhr in die Judithstraße in Suhl ausrücken. Unbekannte Täter hatten auf noch unbekannte Art und Weise gelbe Säcke auf einem dafür vorgesehenen Platz angezündet. Dabei wurden die angrenzenden Mülltonnen in Mitleidenschaft gezogen. Durch das schnelle Handeln der eingesetzten Kräfte konnte der Brand schnell gelöscht werden. Der Schaden ist derzeit nicht feststellbar. Zu diesem Vorfall sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu möglichen Tätern machen können. Diese Informationen bitte an den Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0 geben.

Ihre Geldbörse ließ am 23.09.2013 gegen 17.15 Uhr eine 60-Jährige in einer Bankfiliale in der Gothaer Straße in Suhl am Kontoauszugsdrucker liegen. Als sie das Missgeschick ca. 5 Minuten später in einen Nebenraum der Bank bemerkte und sie sofort zurück lief, war die Geldbörse nicht mehr da. Unbekannte Täter nutzten den kurzen Augenblick und entwendeten die Geldbörse. In ihr befanden sich Bargeld, verschiedene Karten und der Personalausweis.

Weil am 23.09.2013 die Fahrerin eines KIA Picanto beim Einbiegen von der Blücherstraße in die Einfahrt des Dialyse-Zentrums in Suhl gegen 14.50 Uhr die Vorfahrt nicht beachtete, kam es zur Kollision mit einem PKW Audi. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

In der Georg-Friedrich-Händel-Straße in Suhl beschädigte am 23.09.23013 gegen 12.10 Uhr ein 21-Jähriger einen PKW Audi mit seinem PKW Peugeot Mehrere Zeugen wollen beobachtet haben, dass der Peugeotfahrer absichtlich gegen den Audi gefahren ist. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der konkrete Schaden muss erst ermittelt werden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am Kirchbrunnen in Meiningen wurde in der Zeit 20.09.2013, 16.00 Uhr, bis 23.09.2013, 6.00 Uhr, ca. 180 Liter aus einem abgestellten LKW entwendet. Der Wert des Kraftstoffs wurde mit ca. 250 Euro angegeben. Hinweise zu den noch unbekannten Tätern oder zur Tat selbst, nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer: 03693 591-0 entgegen.

Unbekannte Täter versuchten vom 21.09.2013, 13.00 Uhr, bis 23.09.2013, 9.00 Uhr, in einen Schmuckladen in der Georgstraße in Meiningen einzubrechen. Es wurde Sachschaden von ca. 200 Euro verursacht. In das Geschäft gelangten die Täter nicht.

Am 24.09.2013 gegen 7.00 Uhr gefährdete ein unbekannter VW Golf-Fahrer zwei Fahrzeugführerinnen zwischen Herpf und Dreißigacker. Der Unbekannte fuhr die Waldstrecke, trotz Gegenverkehr auf der Gegenfahrspur. Beide Fahrerinnen, die sich mit ihren Fahrzeugen auf der Gegenfahrbahn befanden, mussten stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Nach ersten Zeugenaussagen soll es sich um einen dunklen Golf 5 mit WAK- Kennzeichen handeln. Falls weiteren Fahrzeugführern dieses Fahrzeug aufgefallen ist, oder weitere Personen gefährdet wurden, bitten wir die Polizeiinspektion Schmalkalden- Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu informieren.

Zwischen Oepfershausen und Wahns hat sich am 23.09.2013 gegen 19.45 Uhr ein Ford-Fahrer mit seinem PKW überschlagen. Der 22-jährige Fahrer hatte nach eigenen Angaben einen Zusammenstoß mit einem Reh verhindern wollen. Er wurde verletzt in ein Klinikum gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen führten am 23.09.2013 im Bereich Herrenbergstraße in Meiningen Geschwindigkeitskontrollen durch. Zwischen 10.00 Uhr und 11.45 Uhr wurden 31 Geschwindigkeitsverstöße geahndet. Gegen 11.15 Uhr wurde ein 60-jähriger Fahrzeugführer mit 0,59 Promille Alkohol festgestellt. Anzeige wurde gefertigt und die Führerscheinstelle informiert.


Bereich Bad Salzungen

Zwei Männer im Alter von 23 und 37 Jahren waren am 20.09.2013 mit einem LKW mit Anhänger in der Altensteiner Straße in Schweina unterwegs. Das Fahrzeug wurde gegen 21.20 Uhr von Beamten der Einsatzunterstützung der Landespolizeiinspektion Suhl angehalten und kontrolliert, weil die acht geladenen Holzstämme auf dem Anhänger nicht ordnungsgemäß gesichert waren. Beide Fahrzeuginsassen gaben zunächst gegenüber den Beamten an, das Holz aus einem Waldstück bei Schweina abgeholt zu haben. Die Beamten ließen sich jedoch nicht täuschen und forderten die entsprechende Genehmigung. Diese konnten die beiden Männer nicht vorzeigen. Nach einer eingehenden Belehrung durch die Beamten, räumten sie schließlich ein, das Holz kurz vorher entwendet zu haben. Die beiden Diebe mussten in Begleitung der Polizeibeamten die Ladung zunächst sichern und anschließend das Diebesgut zurück in den Wald bringen, von wo sie es entwendet hatten. Wegen Diebstahls müssen sich die beiden trotzdem verantworten.
Am 22.09.2013 im Zeitraum von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr wurde vom Gelände einer Spedition im Gewerbegebiet Am Vorwerk in Barchfeld Dieselkraftstoff entwendet. Der oder die unbekannten Täter durchtrennten einen Maschendrahtzaun und drangen so auf das Gelände der Spedition ein. Von drei LKW wurde ca. 500 Liter Diesel abgezapft. Der entstandene Schaden beträgt ca. 900 Euro.

Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes an den Unteren Beeten in Bad Salzungen kam es am 23.09.2013 gegen 13.30 Uhr zu einer Körperverletzung. Nach dem Einkauf wurde eine 24–jährige Frau von einer 31-jährigen Frau attackiert. Die 31-Jährige schlug der jüngeren Frau mit der Faust auf das Kinn. Die 24-Jährige erstattete bei der Polizei Anzeige wegen Körperverletzung.

Aus der Gartenanlage „Werragrund“ in Bad Salzungen wurden im Zeitraum vom 16.09.2013 bis zum 23.09.2013 aus einem nicht verschlossenem Gartenhäuschen ein Fernseher, eine Kaffeemaschine und eine Werkzeugkiste entwendet.

Am 23.09.2013 erstattete eine 72-jährige Frau eine Anzeige wegen Betrug. Die 72-Jährige wurde am 16.09.2013 auf dem Parkplatz vor dem Goetheparkcenter in Bad Salzungen von einer unbekannten Frau im Alter zwischen 40 und 50 Jahren angesprochen. Die Unbekannte erzählte, dass sie ihre Geldbörse zu Hause vergessen hatte und nun nicht weiß, wie sie nach Hause kommen soll. Da die unbekannte Frau einen gepflegten Eindruck machte, gab die 72-Jährige in gutem Glauben der Unbekannten 20 Euro, da diese auch versprach, dass Geld sofort zurückzuschicken. Das Geld hat die Anzeigenerstatterin aber nicht wieder bekommen.


Bereich Hildburghausen

Am 23.09.2013 gegen 11.20 Uhr kam es in der Georgstraße in Eisfeld zu einem Verkehrsunfall. Der 67-jährige Fahrer eines PKW Opel Signum fuhr vom Coburger Tor auf die Georgstraße auf, ohne auf den vorfahrtsberechtigten PKW Renault Megane zu achten. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von insgesamt ca. 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

In der Zeit vom 22.09.2013, 18.30 Uhr, bis 23.09.2013, 8.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Autohauses in der Thomas-Müntzer-Straße in Hildburghausen ein. Sie schlugen ein Fenster zur Werkstatt ein und kamen so in die anderen Räumlichkeiten. Dort entwendeten die Täter zwei Fahrräder, die zum Verkauf angeboten wurden, sowie ein Laptop der auf dem Schreibtisch lag. Bei den Fahrrädern handelte es sich um ein Fahrrad Peugeot City-Bike CC91 im Wert von ca. 480 Euro und ein Peugeot Urban Mountainbike Ah 01 im Wert von ca. 450 Euro.

In der Coburger Straße in Eisfeld hatten unbekannte Täter in der Zeit vom 21.09.2013 bis zum 23.09.2013 im Bereich der Laderampe des „Groschenmarktes“ ein Fallrohr und ein abgeklemmtes Stromkabel, welches sich an der Außenwand befand, einfach abgerissen und dadurch einen Schaden von ca. 150 Euro verursacht.

In Eisfeld hatten unbekannte Täter aus einem LKW, der auf dem Gelände der Thüringer Straßenwartung und Instandhaltungsgesellschaft, in der Schalkauer Straße stand, ca. 80 Liter Dieselkraftstoff entwendet und dadurch einen Schaden von ca. 100 Euro verursacht.

Am 23.09.2013, gegen 20.30 Uhr wurde die Polizei in die Gaststätte „Falkenklause“ nach Hildburghausen gerufen, weil ein Gast, ein 54-Jähriger aus Hildburghausen, seine Rechnung in Höhe von ca. 15 Euro nicht bezahlen konnte und gegenüber dem Wirt auch nicht seine Personalien angeben wollte. Jetzt wird er wegen Zechbetruges angezeigt.

Heute Morgen versuchten unbekannt Täter gegen 00.45 Uhr in die Büroräume einer Holzverarbeitungsfirma im Seeweg in Eisfeld einzudringen. Sie versuchten sich an mehreren Fenstern und als es ihnen gelang, eines der Fenster aufzuhebeln, bemerkten sie, dass Einbruchalarm ausgelöst wurde. Nach Aussage des Betriebsleiter waren die Täter nicht im Gebäude, sondern sie suchten das Weite.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen