17.09.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 17.09.2013

Bereich Suhl

An einem Cafe im Steinweg in Suhl hatten am 16.09.2013 zwei Personen das Holzgatter am Eingang des Pavillon zum Cafe beschädigt. Anschließend flüchteten die beiden, konnten jedoch kurze Zeit später namhaft gemacht werden. Gegen den 38-Jährigen und die 19-jährige Frau wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Der verursachte Schaden wird auf ca. 30 Euro geschätzt.

Unbekannte Täter zerkratzen im Zeitraum vom 28.08.2013 bis zum 16.09.2013 gegen 10.30 Uhr den Lack eines PKW VW T 5. Der Geschädigte hatte das Fahrzeug unter dem Carport seines Grundstückes in der Straße am Steinsfeld in Suhl während seines Urlaubs abgestellt. Der verursachte Schaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Unverletzt blieb der 73-jährige Fahrer eines PKW Suzuki am 16.09.2013, als er gegen 11.05 Uhr aufgrund einer Ölspur die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Suzuki brach auf regennasser Fahrbahn auf der Ölspur bei niedriger Geschwindigkeit aus, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Ampelanlage an der Kreuzung Friedrich-König-Straße/Gothaer Straße. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.200 Euro geschätzt. Der Suzuki war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

In Oberhof wurden in den vergangen Tagen mehrere Briefkästen von unbekannten Tätern beschädigt.
In Mehrfamilienhäuser in der Waldstraße und im Kreuzweg wurde in der Zeit vom 15.09.2013, 22.30 Uhr, bis 16.09.2013, 7.30 Uhr, jeweils die Briefkastentüren der Geschädigten aufgebogen und verdreht, wobei ein Schaden von ca. je 100 Euro entstand.
In der Gräfenrodaer Straße, in einem Mehrfamilienhaus, lag die Tatzeit am 16.09.2013 in der Zeit von 6.30 Uhr bis 7.30 Uhr. Auch hier wurde die Tür des Briefkastens aufgebogen und verdreht. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl hat die Ermittlungen aufgenommen und geht nach jetzigem Kenntnisstand von einem Zusammenhang der Taten aus. Zeugen, die Angaben zu den Sachbeschädigungen oder zu möglichen Tätern machen können, werden gebeten, sich an den Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer: 03681 369-0 zu wenden.

Zwei Verletzte und ca. 10.000 Euro Sachschaden war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 16.09.2013 gegen 6.15 Uhr in der Gothaer Straße in Suhl. Die 59-jährige Fahrerin eines PKW Opel fuhr bei Rot über die Kreuzung an der ehemaligen Intertank und kollidierte auf der Kreuzung mit einem bei Grün abbiegenden PKW BMW. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch die 22-jährige Fahrerin des BMW wurden zum Teil schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 14.09.2013 erlegte im Bereich Ebertswiese in Schnellbach eine unbekannte Person in den Abendstunden illegal ein Rehwild.
Die Ermittlungen wegen Jagdwilderei wurden aufgenommen.
Nach jetzigen Erkenntnissen können die Jagdpächter der angrenzenden Reviere ausgeschlossen werden. Das Reh wurde mit einer großkalibrigen Langwaffe erlegt, aber aus unbekannten Gründen im Wald zurück gelassen.
Wer kann Hinweise zu Fahrzeugen bzw. Personenbewegungen in den Abend- und Nachtstunden im Bereich Ebertswiese machen?

Beim Diebstahl einer Schachtel Zigaretten wurde gestern im Toom ein 45-jähriger Mann beobachtet. Als er von einer Mitarbeiterin angesprochen wurde, versuchte er, mit dem Diebesgut zu flüchten und verletzte dabei eine Frau leicht.
Er wurde wegen räuberischem Diebstahl angezeigt.

Vom 13. bis 15.09.2013 wurde durch unbekannte Täter an der Gemeinschaftsschule Grabfeld eine Doppelglasscheibe eingeworfen.
Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Eine 24-jährige VW-Fahrerin ist am 16.09.2013 gegen 17.30 Uhr kurz vor der Ortslage Meiningen aus Richtung Autobahnzubringer kommend in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen.
Das Fahrzeug landete im Straßengraben. Die Frau wurde verletzt in ein Klinikum verbracht. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Zwischen Herpf und Bettenhausen ereignete sich am 16.09.2013 gegen 13.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.
Das erste Fahrzeug in der Reihe, ein PKW VW Golf, hielt rechts am Straßenrand an. Ein nachfolgende Kleintransporter hielt ebenfalls hinter dem Golf an.
Nur der dritte Fahrer in dieser Reihe, ein 51-jähriger Transporter-Fahrer bemerkte die haltenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf. Er schob hier das mittlere Fahrzeug auf das Erste.
An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro. Außer dem Verursacher wurden alle weiteren Beteiligten verletzt und in ein Klinikum verbracht.

Unter Einwirkung von Methamphetamin wurde ein 30-jähriger PKW-Fahrer in der Wettiner Straße in Meiningen am 16.09.2013 gegen 20.30 Uhr festgestellt.
Die Blutentnahme wurde im Klinikum durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.


Bereich Bad Salzungen

Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 13.09.2013, 18.00 Uhr bis 16.09.2013, 06.50 Uhr auf der Baustelle am Flößrasen in Bad Salzungen einen Baucontainer auf. Die Unbekannten schlugen ein Fenster ein und gelangten so in den Aufenthaltscontainer. Ein vorgefundener Fotoapparat wurde entwendet.

Ein NVA- Mannschaftszelt wurde durch unbekannte Täter im Zeitraum vom 13.09.2013 bis 16.09.2013 vom Sportplatz in Steinbach entwendet. Das Zelt hatte einen Wert von ca. 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Ein 36-jähriger Motorradfahrer fuhr am 16.09.2013 gegen 16.30 Uhr von Kloster nach Witzelroda. Auf regennasser Fahrbahn kam er einer abschüssigen Rechtskurve ins Schleudern und stürzte auf die Fahrbahn. Er rutschte über die Gegenfahrbahn unter die dort befindliche Leitplanke. Dabei verletzte sich der 36- Jährige leicht.

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 84 in der Nähe von Sünna entstand am 16.09.2013 gegen19.05 Uhr an zwei PKW Totalschaden. Ein 22-jähriger Mann fuhr mit seinem Opel Insigna in Richtung Buttlar. Etwa 150 Meter nach dem Abzweig Mühlwärts kam er mit seinem PKW aufgrund den Straßenverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit in einer leichten Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden VW Golf. Verletzt wurde zum Glück niemand. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 32.000 Euro geschätzt.


Bereich Hildburghausen

Im Zeitraum vom 14.09.2013, 14.30 Uhr, bis 16.09.2013, 10.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter aus einem Kfz-Meisterbetrieb „An der Grohmauer“ in Eisfeld insgesamt 56 neuwertige Autoreifen der Marke Michelin und Fulda im Gesamtwert von 4.227 Euro. Der oder die Täter drückten das Tor zur Lagerhalle im hinteren Teil des Firmengeländes auf, um so an die Reifen zu gelangen.

Im Zeitraum vom 13.09.2013 bis 14.09.2013 wurden durch unbekannte Täter in Römhild hinter einer Gartenanlage von 8 Silorundballen die Folie aufgeschlitzt, die Silage wurde dadurch unbrauchbar. Weiterhin wurden durch den oder die Täter 3 Absperrpfosten aus ihren Verankerungen gerissen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.000 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen