05.09.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 05.09.2013

Bereich Suhl

Am 04.09.2013 erschien eine 45-Jährige bei der Polizei in Suhl und gab an, dass ihr Hund soeben durch einen VW Kleintransporter vor ihrer Wohnung in der Richard-Wagner-Straße in Suhl erfasst wurde. Der Hund der Marke West-Highland White Terrier verstarb an der Unfallstelle. Der Fahrer des Transporters hatte während des Vorfalls weder einen Brems- noch einen Ausweichversuch unternommen. Der Hund hat einen Wert von ca. 1.200 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen oder zum möglichen Verursacher machen können. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer: 03681 369-0 entgegen.

Beamte des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl stellte am 05.09.2013 gegen 5.50 Uhr in der Ruppergstraße in Zella-Mehlis einen PKW VW fest, dessen Fahrer unter Einwirkung von Alkohol stand. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,98 Promille.

Der Fahrer eines PKW Nissan handelte am 04.09.2013 gegen 17.20 Uhr in der Suhler Straße in Suhl sehr schnell, als sein Fahrzeug plötzlich Feuer fing. Er konnte es noch vor Eintreffen der Feuerwehr und Polizei selbst löschen. Bei dem PKW Nissan brannte der gesamte Motorraum aus. Die genaue Brandursache wird ermittelt. Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Mit 1,05 Promille Atemalkohol wurde am 04.09.2013 gegen 16.30 Uhr der Fahrer eines PKW Renault in der Industriestraße in Zella-Mehlis von Beamten des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl erwischt. Gegen den 57-Jährigen wurden Anzeige erstattet.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein Fahrrad der Marke „Scott / aspect 55“ im Wert von 550 Euro wurde in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Wernshausen durch unbekannte Täter entwendet.
Der Diebstahl des schwarz/weißen Treckingrades ereignete sich in der Zeit vom
31.08.2013 bis 03.09.2013.

Ein stark angetrunkenes Pärchen wurde am 04.09.2013 aus einem Einkaufsmarkt an der Steinerne Wiese in Schmalkalden verwiesen. Der 49- jährigen Mann und die 45-jährigen Frau kamen der Aufforderung erst nach Eintreffen der Polizei vor Ort, nach. Vorher ignorierten sie die Aufforderungen des Personals und sorgten für Lautstärke und Ärger. Es wurde Hausverbot ausgesprochen und Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet.

Ein 73-jähriger Fußgänger wurde am 04.09.2013 gegen 9.00 Uhr in der Bahnhofstraße in Schmalkalden schwer verletzt. Trotz starkem Verkehr versuchte der Mann vom rechten auf den linken Gehweg zu wechseln. Er wurde von einer 67-jährigen Autofahrerin erfasst. Auch die Fahrerin erlitt beim Zusammenstoß mit dem Fußgänger einen Schock. Die Verletzten wurden in das Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am PKW wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Auf der Landstraße von Neubrunn in Richtung Salzbrücke kam am 04.09.2013 gegen 16.00 Uhr ein 19-jähriger Hyundai-Fahrer aus noch unbekannten Gründen von seiner Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei PKW im Gegenverkehr. Die 23- jährige Fahrerin im Gegenverkehr wurden schwer verletzt. Ihr Fahrzeug wurde durch den Aufprall nach links von der Fahrbahn geschleudert und kam erst an einem Abhang zum stehen. Der nachfolgende Fahrer des dritten beteiligten Fahrzeuges, ein 25-Jähriger wurde leicht verletzt. Der Verursacher blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Bundesstraße 19 war für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Die entstandenen Sachschäden an allen drei PKW sind erheblich.


Bereich Bad Salzungen

Der 59-jährige Fahrer eines PKW Peugeot befuhr am 04.09.2013, 13.30 Uhr, die Bundesstraße 62 von Hämbach in Richtung Merkers. In einer Linkskurve kam der 59-Jährige nach rechts von der Fahrbahn. Er kam mit seinem PKW erst 10 Meter im Feld zum Stehen. Der 59-jährige Mann verletzte sich bei diesem Unfall schwer. Der 63-jährige Beifahrer wurde dabei leicht verletzt. Beide Männer wurden ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. An dem PKW entstand Totalschaden.

Auf dem Nappenplatz in Bad Salzungen wollte am 04.09.2013 gegen 11.00 Uhr eine 50-jährige Fahrerin eines PKW Subaru rückwärts aus der Parklücke fahren. Dabei stieß sie mit der Anhängekupplung ihres PKW gegen einen vorbeifahrenden PKW Hyundai. An dem Hyundai entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro, am PKW der 50-Jährigen entstand kein Schaden.

Auf der Straße zwischen Bad Liebenstein und Ruhla ereignete sich am 04.09.2013 gegen 16.50 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 22- jähriger Fahrer eines PKW Opel Astra fuhr aus Bad Liebenstein kommend in Richtung Ruhla. In der Gegenrichtung war eine 31-jährige Frau mit einem VW Passat unterwegs. Beim Befahren einer Kurve, in der keine Mittellinie vorhanden war, berührten sich beide Fahrzeuge an den Spiegeln. Die Spiegel wurden dabei beschädigt.


Bereich Hildburghausen


Am 04.09.2013, kurz vor 16.30 Uhr, kam es auf der Bundesstraße zwischen Eisfeld und Bachfeld zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Motorradfahrer verletzte. Der 32-jährige Fahrer eines Kraftrades Kawasaki fuhr in Richtung Bachfeld. Er überholte zwei vor ihm fahrende PKW und bemerkte noch während des Überholvorganges, dass er Gegenverkehr hat. Er scherte wieder nach rechts ein, konnte aber trotz einer Gefahrenbremsung nicht den Zusammenstoß mit dem bereits vor ihm stehenden Fahrer eines PKW Peugeot 306 vermeiden. Durch den Aufprall verletzte sich der Kradfahrer schwer. Insgesamt verursachte er einen Schaden von ca. 4.500 Euro.

Auf der Bundesstraße zwischen Schirnrod und Saargrund ereignete sich am 04.09.2013, gegen 14.00 Uhr ein Verkehrsunfall. Der 18-jährige Fahrer eines PKW Audi A 4 wollte den vor ihm fahrenden LKW überholen. Allerdings überzeugte er sich nicht ausreichend, ob er gefahrlos überholen kann, denn es befand sich bereits ein PKW Rover auf der linken Fahrbahnseite, dessen 19-jährige Fahrer den Audi bereits überholte. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Am 04.09.2013 gegen 19.30 Uhr kam es in Heldburg zu einem Verkehrsunfall, weil die Fahrerin eines PKW DaimlerChrysler nicht die Vorfahrt beachtete. Sie befuhr die Badergasse und übersah einen PKW Audi A6, der gerade von rechts aus der Straße „Schweinsmarkt“ kam. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

In der Hauptstraße in Waldau ereignete sich am 04.09.2013 gegen 7.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei Mopedfahrern. Der 15-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades Simson S 51 fuhr in der Hauptstraße und wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Dies zeigte er auch rechtzeitig an. Als er abbog, hatte er auch vorher noch seinen Schulterblick durchgeführt und trotzdem den 17-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades Simson S 51 übersehen, der ihn gerade überholte. Durch den Zusammenstoß hatte sich zum Glück keiner der Beiden verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 770 Euro.

In Eisfeld hatten unbekannte Täter versucht, in der Zeit vom 03.09.2013, 20.00 Uhr, bis zum 04.09.2013, 6.45 Uhr, in einen Kiosk in der Schustergasse einzubrechen. Dazu wurde ein falscher Schlüssel verwendet, der im Schloss abbrach und stecken blieb. Am Türschloss entstand ein Schaden von ca. 50 Euro.

In der Zeit vom 28.08.2013, 19.00 Uhr, bis zum 04.09.2013, 19.00 Uhr drangen unbekannte Täter in Eisfeld, Bockstädter Straße in die Räumlichkeiten der Skaterhalle ein und entwendeten zwei Stahlblechschränke und eine Musikanlage im Gesamtwert von ca. 650 Euro.

Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum 04.09.2013 in Schleusingen ein Werbebanner, das für das Musikfestival „Schleusingen klingt bunt“ an der Schloßkreuzung in Schleusingen aufgehängt war zerstört. Es wurde kurz unterhalb der oberen Oesenreihe abgeschnitten und in den Fluss geworfen.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen