23.08.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 23.08.2013

Bereich Suhl

Obwohl der Suhler Inspektionsdienst mehrfach die Einhaltung der Geschwindigkeit in der Meininger Straße in Suhl kontrollierte, wird weiterhin zu schnell gefahren. In zwei Stunden Kontrollzeit mussten die Beamten am frühen Abend des 22.08.2013 bei 14 Fahrzeugführern ein Verwarngeld erheben. Hinzu kamen noch 6 Bußgeldanzeigen für erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen. Der schnellste Fahrer wurde bei erlaubten 50 Km/h mit 105 Stundenkilometern gemessen. In geschlossenen Ortschaften ziehen Überschreitungen ab 21 Km/h über dem zulässigen Tempo neben der Geldbuße automatisch Punkte in Flensburg und Fahrverbote bis zu 3 Monaten nach sich.
Während einer Kontrolle am Nachmittag waren bereits 19 Fahrzeuge zu schnell. Hier war eine 41-Jährige mit ihrem PKW Opel nicht nur mit 85 Km/h gemessen worden, die Frau hatte um 16.30 Uhr auch einen Atemalkoholwert von fast 1 Promille. Den Führerschein stellten die Beamten sicher und ordneten eine Blutentnahme an.

Zwischen 9.00 Uhr und 19.00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer am 22.08.2013 einen an der Apotheke in der Ernst-Haeckel-Straße in Zella-Mehlis abgestellten blauen PKW Audi. Der vordere linke Kotflügel sowie der Stoßfänger des Wagens wurden derart beschädigt, dass die Eigentümerin etwa 2.500 Euro für die Reparatur aufbringen muss. Zur Ermittlung des Verursachers bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03681 369-224.

Aus Richtung Mäbendorf kommend, hatte eine Golf-Fahrerin am 22.08.2013 gegen 11.30 Uhr die Absicht, an der Kreuzung „Hopfenblüte“ nach links in die Leonhard-Frank-Straße einzubiegen. Bei gleichzeitigem Ampellichtzeichen „grün“ befuhr der Fahrer eines LKW des Suhler Stadtbetriebes die Kreuzung in der Gegenrichtung. Diesen hätte die Golf-Fahrerin erst passieren lassen müssen. Die Frau bemerkte den LKW offenbar zu spät, so dass es zum Zusammenstoß kam. Zum Glück wurde niemand verletzt. Der Golf musste abgeschleppt werden, der Gesamtschaden beträgt ca. 7.000 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte Täter entwendeten am 21.08.2013 zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr aus der Tiefgarage „Kaiserpark“ in Meiningen ein grünes Simson-Moped des Typs „Habicht“. Das Kraftrad im Wert von ca. 200 Euro wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Ein 18-jähriger Fahrer eines VW Golf wurde gestern in der Drachenbergstraße in Meiningen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt.
Der junge Mann war mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit an einer Personengruppe im Bereich eines Wohnblockes vorbeigefahren.
Ein 4-jähriges Kind der Gruppe soll sich nur mit einem Satz zur Seite vor dem Fahrzeug haben retten können.
Der Fahrzeugführer wurde umgehend durch die Polizei kontrolliert. Er stand weder unter Alkoholeinwirkung noch unter Einfluss berauschender Mittel.
Trotzdem muss er sich nun für seine rücksichtslose Fahrweise verantworten.

Ein 58-jähriger LKW-Fahrer übersah am 22.08.2013 gegen 13.00 Uhr bei der Auffahrt auf die B 19 aus dem Gewerbegebiet Walldorf einen aus Richtung Wasungen kommenden PKW Audi. Dessen 25-jähriger Fahrer stieß mit dem hinteren Fahrzugteil des LKW zusammen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Leitplanke.
An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von ca. 15.000 Euro.
Der PKW Fahrer wurde leicht verletzt und in ein Klinikum verbracht.

Gegen 11.30 Uhr missachtete am 22.08.2013 ein 50-jähriger PKW-Fahrer die Vorfahrt im Bereich Heimstraße / Heinrich-Heine-Straße in Meiningen und fuhr einem vorfahrtberechtigten 20-Jährigen in die Fahrzeugseite.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wurde auf ca. 9.000 Eurogeschätzt.


Bereich Bad Salzungen

Im Zeitraum vom 21.08.2013 bis 22.08.2013 wurden in Bad Salzungen 2 PKW beschädigt. An der Gartenanlage „Zum Schanzbaum“ zerkratzten unbekannte Täter einen Opel Corsa, welcher auf dem Parkplatz abgestellt war. An der linken hinteren Tür und an der Fahrertür wurden Lackkratzer hinterlassen.
In einem Parkhaus in der Fritz-Wagner-Straße in Bad Salzungen zerkratzten unbekannte Täter einen Toyota Yaris. Hier wurde die hintere Beifahrertür zerkratzt.

Im Zeitraum vom 18.08.2013 bis 22.08.2013, 15.00 Uhr, drangen unbekannte Täter auf ein Gartengrundstück in der Straße „Zum Frankenstein“ ein. Es wurden zwei Notstromaggregate beschädigt. Am Werkzeugschuppen wurde ein Metallriegel beschädigt. Der Sachschaden wird mit ca. 500 Euro angegeben.

Eine 29-jährige Fahrerin eines PKW Citroen befuhr am 22.08.2013, 13.20 Uhr, die Hauptstraße in Bairoda in Richtung Bad Liebenstein. An einer kurzfristig eingerichteten Baustelle übersah die Frau einen Bagger und fuhr auf diesen auf. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Am Bagger entstand ein geringer Schaden von ca. 50 Euro.

Am 22.08.2013 teilte eine gegen 16.30 Uhr Frau aus Kirstingshof mit, dass aus einem am Ortsrand abgestellten PKW 3 Jugendliche ausstiegen. Kurze Zeit später vernahm sie Schüsse. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten an der Kiesgrube in Kirstingshof einen PKW Golf feststellen. Während der Überprüfung des Wagens kehrten die Insassen des PKW zurück. Es handelte sich um 4 junge Männer im Alter zwischen 21 und 25 Jahren. Sie gaben an, dass sie in der Kiesgrube mit einem CO2- Gewehr Schießübungen durchgeführt hätten. Eine waffenrechtliche Erlaubnis zum Führen der Waffe hatte keiner. Die Polizeibeamten beschlagnahmten das Gewehr. Gegen die 4 Männer wird jetzt wegen Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt.

Polizeibeamte der PI Bad Salzungen führten in den Abendstunden des 22.08.2013 in der Salzunger Straße in Ettmarshausen Geschwindigkeitskontrollen durch. 10 Fahrzeugführer hielten sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit, 9 Fahrzeugführer wurden verwarnt und gegen einen Fahrzeugführer musste eine Bußgeldanzeige gefertigt werden.


Bereich Hildburghausen

Am 22.08.2013befuhr ein 19-jähriger Hildburghäuser mit seinem PKW Audi gegen 23.40 Uhr die Themarer Straße in Schleusingen. Hier wurde er durch eine Polizeistreife kontrolliert. Da Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt wurde, wurde ein Test durchgeführt. Dieser ergab 1,18 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

In der Zeit vom 20.08.2013, 19.00 Uhr, bis 21.08.2013, 19.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von der Umzäunung einer Pferdekoppel in Römhild ca. 25 Holzpfosten, welche bereits mit Isolatoren versehen waren. Es entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.

In der Nacht zum 22.08.2013 begaben sich unbekannte Täter auf ein nicht umfriedetes Firmengelände eines Autohauses in der Wiedersbacher Straße in Hildburghausen. Von drei auf der Freifläche stehenden Opel-Jahreswagen. wurden 2 Motorhauben, 2 Sätze Frontscheinwerfer und ein Frontgrill fachgerecht abgebaut und entwendet. Die Höhe des Schadens wird noch ermittelt.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen