20.08.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 20.08.2013

Bereich Suhl

Klebstoff hatten unbekannte Täter an und in die Türschlösser von Fahrer- und Beifahrerseite eines PKW Suzuki in der Zeit vom 19.08.2013, 17.00 Uhr, bis 20.08.2013, 5.00 Uhr, angebracht. Außerdem ließen die Täter die Luft aus den Reifen des PKW, der auf einem Parkplatz in der Auenstraße in Suhl abgestellt war. Dem Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 300 Euro.

Aufgrund der neu errichteten Verkehrsinsel auf der Meininger Straße in Suhl ist in diesem Bereich die zulässige Geschwindigkeit seit einiger Zeit von 60 km/h auf 50 km/h gesenkt worden. Beamte des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl führten in den letzten Tagen verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden bei den Kontrollen bisher einige Hunderte Fahrzeuge kontrolliert. So auch am 19.08.2013 in der Zeit von 19.30 Uhr bis 23.30 Uhr, bei denen an die Fahrzeugführer 24 Verwarngelder ausgesprochen sowie fünf Mängelanzeigen, zwei Kontrollaufforderungen sowie vier Bußgelder gefertigt wurden.
Die Polizei weist nochmals eindringlich auf die geänderte Höchstgeschwindigkeit hin und bittet die Verkehrsteilnehmer auf die Verkehrszeichen zu achten und die Geschwindigkeit einzuhalten.

Unbekannte Täter entwendeten von drei Dienstfahrzeugen des Finanzamtes in der Karl-Liebknecht-Straße in Suhl jeweils das hintere Kennzeichen. Die Tatzeit liegt zwischen dem 15.08.2013, 17.00 Uhr, und dem 19.08.2013, 10.15 Uhr. Dabei entstand ein Schaden von ca. 60 Euro. Die Fahrzeuge waren unter einem Carport abgestellt. Der oder die Täter betraten widerrechtlich das Gelände.

Eine 34-Jährige stellte ihren PKW Seat am 19.08.2013 gegen 8.50 Uhr an einer Gefällestrecke in der Blasiusstraße in Zella-Mehlis ab. Dabei sicherte sie das Fahrzeug beim Aussteigen nicht ausreichend, denn es setzte sich in Bewegung. Nach ca. 20 Metern kam das Fahrzeug an einer Straßenlaterne zum Stehen. Die Laterne wurde ebenfalls beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Die Fahrer eines PKW Dacia und eines PKW VW mussten verkehrsbedingt am 19.08.2013 gegen 7.45 Uhr an einer Ampelkreuzung in der Rudolf-Virchow-Straße in Suhl bei Rot anhalten. Der 51-jährige Fahrer des VW verwechselte das Bremspedal mit dem Gaspedal und fuhr auf den PKW Dacia auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Mit Gewalt verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Labor in der Naumannstraße in Suhl. Im Erdgeschoss des Gebäudes wurde eine Außentür aufgehebelt und im Inneren entwendeten der oder die Täter in der Zeit vom 17.08.2013, 10.00 Uhr, bis 19.08.2013, 7.00 Uhr, verschiedene Goldlegierungen. Der Entwendungsschaden ist derzeit nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt ca. 50 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Zwischen Floh-Seligenthal und Trusetal kam der Fahrer eines Kleintransporter am 19.08.2013 gegen 14.30 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der 51-jährige Fahrer wurde hierbei leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde mit ca. 2.500 Euro beziffert.


Bereich Bad Salzungen

Eine 24-jährige Frau parkte am 19.08.2013 im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 16.45 Uhr ihren PKW VW Polo auf dem Parkplatz in der Werrastraße in Bad Salzungen. Während dieser Zeit entwendeten unbekannte Täter alle vier Radkappen des PKW.

Auf der Straße zwischen Dermbach und Geisa ereignete sich am 19.08.2013 gegen 15.45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 51-jähriger Mann schwerverletzt wurde. Ein 30-jähriger Fahrer eines PKW Skoda kam aus Geblar und wollte auf die Landstraße zwischen Dermbach und Geisa auffahren. Dazu musste er die Vorfahrt beachten und hielt an der Haltelinie an. Die Sicht des 30-Jährigen war durch hochgewachsenes Gras behindert. Als er auf die Hauptstraße fuhr, stieß er mit einem PKW Ford zusammen. Bei der Kollision wurde der Fahrer des PKW Ford schwer verletzt und durch die Rettungskräfte ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeuge beträgt ca. 3.600 Euro.


Bereich Hildburghausen

Am 19.08.2013 gegen 9.30 Uhr parkte eine 75-Jährige ihren PKW Renault und ein 83-Jähriger seinen PKW VW Golf auf dem Parkplatz der Orthopädie-Schuhtechnik in Themar. Beim rückwärts Ausparken kollidierte die 75-jährige Renaultfahrerin mit dem PKW VW Golf. Anschließend verließ sie unerlaubt die Unfallstelle, ohne die erforderlichen Maßnahmen einzuleiten. Durch einen Zeugen wurde der Unfall beobachtet, welcher dem Geschädigten das Kennzeichen und den Fahrzeugtyp mitteilte. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.000 Euro.

In der Zeit vom 08.08.2013, 10.00 Uhr, bis 17.08.2013, 12.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter ein abgeschlossenes Mofa vor einem Wohnhaus in Breitenbach. Das rote Mofa ist mit einer große Rückleuchte, einer Anhängerkupplung und einem Aufkleber rechts und links unterhalb des Sitzes mit der Aufschrift „440 Off limit“ ausgestattet und hat das Versicherungskennzeichen 472 AEJ.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen