31.07.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 31.07.2013

Bereich Suhl

Ein 16-Jähriger leuchtete am 30.07.2013 gegen 23.00 Uhr von einer Bushaltestelle in der Hauptstraße in Altendambach mit einem Laserpointer die Fahrbahn aus. Ein dadurch irritierter Fahrzeugführer informierte deshalb die Polizei. Beamte des Inspektionsdienstes Suhl trafen den jungen Mann dann mit weiteren Jugendlichen an der Haltestelle an und befragten ihn zur Sache. Er gab an, den Laser benutzt zu haben, eine Blendungsabsicht für den Fahrverkehr stritt er jedoch ab. Daraufhin wurde der Laser sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Am Froschmarkt in Benshausen trafen Polizeibeamte am Abend des 30.07.2013 einen völlig betrunkenen 50-Jährigen mit einem Fahrrad an. Dieser hatte versucht, sich auf das Rad zu setzen, war aber dabei umgestürzt. Die Beamten führten einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von 2,25 Promille erbrachte. Da der Mann nicht mit dem Rad gefahren war, zeigten die Beamten ihn nicht an, zu seiner Sicherheit brachten sie ihn aber nach Hause. So bleibt dem Benshäuser lediglich die Begleichung der Fahrtkostenrechnung.

Zwischen 17.30 Uhr und 18.40 Uhr zerschlugen am 30.07.2013 unbekannte Täter die Scheibe eines grauen Ford Mondeo, welcher auf dem Parkplatz am Waldfriedhof in Zella-Mehlis abgestellt war. Die Unbekannten öffneten anschließend das Fahrzeug und entwendeten aus der Türablage eine schwarze Herrengeldbörse sowie ein Mobiltelefon. In der Geldbörse befanden sich ca. 30 Euro Bargeld sowie persönliche Papiere. Der Schaden am Ford wird auf 300 Euro, der Entwendungsschaden auf ca. 200 Euro geschätzt.

Am Nachmittag des 30.07.2013 zeigte ein 62-jähriger Suhler den Einbruch in seine Gagrage im Komplex „Harzgasse“ in Suhl an. Der Mann stellte das aufgebrochene Garagentor am 28.07.2013 fest und machte eine Bestandsaufnahme. Es fehlten neben der gesamten Elektroinstallation ein Schraubstock, zwei Auffahrböcke sowie eine Surfausrüstung.
Der Sach- und Entwendungsschaden beträgt nach Angaben des Geschädigten insgesamt ca. 700 Euro. Vor der Feststellung am vergangenen Sonntag war er letztmalig am 3. Dezember des Vorjahres an der Garage.

Wenige Minuten vor Mitternacht stellte eine 50-Jährige ihre Handtasche in den Eingangsbereich einer Gaststätte am Suhler Markt ab, um anschließend bei Aufräumarbeiten auf dem Marktplatz zu helfen. Als sie gegen 0.05 Uhr zum Eingang zurückkam, musste sie feststellen, dass Unbekannte die Tasche entwendet hatten. Neben einem Schlüsselbund und persönlichen Papieren hatte die Frau ca. 500 Euro Bargeld in der Tasche.

Mit einem Alkoholwert von fast 0,6 Promille wurde ein BMW-Fahrer am 30.07.2013 gegen 7.00 Uhr in der Würzburger Straße in Suhl festgestellt. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine entsprechende Anzeige.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 30.07.2013 entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr in Breitungen ein Moped-Versicherungskennzeichen „414 TRN“.
Das Moped war im Bereich „Seeblick“ und auf dem Parkplatz „Netto“ abgestellt.

Von einem Baustellengelände in Jüchsen entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 26. bis 30.07.2013 Werkzeuge und Kabel im Wert von 3.000 Euro.
Eine Tür im Objekt wurde gewaltsam geöffnet und Sachschaden von ca. 50 Euro verursacht.

Unbekannte Täter beschädigten im Maßfelder Weg in Meiningen einen PKW Opel. Das Fahrzeug stand am 29.07.2013 und am 30.07.2013 auf dem Parkplatz der Gartenanlage. Durch Abtreten eines Außenspiegels entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro.

Zu einer seitlichen Berührung zweier Fahrzeuge kam es am 30.07.2013 gegen 18.00 Uhr auf der zweispurigen Straße zwischen Walldorf und Wasungen.
Eine 21-jährige PKW-Fahrerin wollte von der rechten auf die linke Fahrspur wechseln, um einen LKW zu überholen.
Sie übersah den bereits neben ihrem Fahrzeug befindlichen PKW und kollidierte seitlich. Der Sachschaden wurde mit 2.000 Euro angegeben.
 

Bereich Bad Salzungen

Während einer Verkehrskontrolle am 30.07.2013 um 19.10 Uhr in der Bernshäuser Straße in Urnshausen stellten die Beamten beim Fahrzeugführer eines PKW VW Touran Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem 61-Jährigen ergab einen Wert von 0,61 Promille. Es wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt sowie die Weiterfahrt untersagt.

Polizeibeamte kontrollierten am 30.07.2013 um 21.03 Uhr auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in Bad Liebenstein den Fahrzeugführer eines PKW VW Golf. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 53-Jährige alkoholisiert war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,90 Promille. Es wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Mann wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr strafrechtlich verantworten müssen.

Der Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäftes in Bad Salzungen informierte am 30.07.2013 um 19.00 Uhr die Polizei darüber, dass er ein „Tütchen“ vermutlich mit Betäubungsmitteln aufgefunden hat. Offenbar ist dieses Tütchen jemandem beim Bezahlen aus der Tasche gefallen. Ein Drogenvortest auf der Dienststelle bestätigte den Verdacht, dass es sich bei dem Inhalt um Betäubungsmittel handelte.

Ein 26-jähriger Mann aus Bad Salzungen beschimpfte und bedrohte am 30.07.2013 um 17.30 Uhr gleich mehrere Personen. In der Martin-Luther-Straße traf er auf eine ihm bekannte 48-jährige Frau, die er sofort beleidigte. Weitere anwesende Personen wollten dies unterbinden, worauf der junge Mann auch diese beschimpfte und bedrohte. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Am 30.07.2013 stellten die Geschädigten um 14.30 Uhr ihr Fahrzeug am Sportplatz in Bad Liebenstein ab. Nachdem sie gegen 15.30 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kamen mussten sie feststellen, dass aus dem Kofferraum ihre Handtaschen entwendet wurden.

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am 30.07.2013 in der Zeit zwischen 7.15 bis 17.00 Uhr einen auf dem Parkplatz „Am Park“ in Bad Salzungen abgestellten PKW Audi an der hinteren Tür der Beifahrerseite. Einen Hinweis zum Verursacher fand er nicht vor. Der Sachschaden am Audi beläuft sich auf zirka 500 Euro.
Hinweise, die zur Ermittlung des Unfallverursachers dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Polizeibeamte stellten am 30.07.2013 um 15.30 Uhr in der Werrastraße in Bad Salzungen ein Kraftrad ohne amtliche Kennzeichen fest. Daraufhin beabsichtigten die Beamten, das Krad anzuhalten. Nachdem der Kradfahrer dies bemerkte, flüchtete er. Kurze Zeit später stand das Motorrad in der Bahnhofstraße auf dem Bahnhofsgelände abgestellt. Ein Zeuge teilte der Polizei mit, dass er beobachtete, wie der Motorradfahrer über die Bahnschienen flüchtete und unterwegs noch einen Rucksack und weitere Sachen weggeworfen hatte. Der Zeuge konnte den Beamten den Mann auch noch im Bereich des Bahnhofes zeigen. Der durch die Polizisten angesprochene 32-Jährige bestritt die Tat. Eine erste Überprüfung ergab, dass er nicht im Besitz der Fahrerlaubnis ist. Die Ermittlungen dauern an.

Unbekannte Täter beschädigten bereits in der Nacht zum 24.07.2013 sechs Blumenkästen, die auf der Brücke über den Schweinabach an der Kreuzung Nürnberger Straße / Liebensteiner Straße in Barchfeld angebracht waren. Es wurden die Blumen aus allen sechs Blumenkästen herausgerissen und in das Wasser geworfen. Der Sachschaden wird mit ca. 100 Euro beziffert.

Ein 37-jähriger Fahrzeugführer befuhr am 31.07.2013 gegen 4.30 Uhr mit seinem PKW Renault die Landstraße aus Völkershausen kommend in Richtung Vacha. Ausgangs einer Linkskurve mit leichtem Gefälle kam der Fahrer vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn von dieser ab und fuhr in den Straßengraben. In der weiteren Folge überschlug sich der PKW zweimal und kam nach ca. 25 Metern auf dem Dach zum Liegen. Durch den Verkehrsunfall verletzte sich der Fahrzeugführer, so dass er in das Klinikum gebracht werden musste. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 37-Jährigen fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,75 Promille. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden.


Bereich Hildburghausen

Der Fahrer eines PKW Audi Q5 fuhr am 30.07.2013 gegen 18.30 Uhr in Richtung Adelhausen und überholte kurz vor einer scharfen aber übersichtlichen Rechtskurve trotz Überholverbotes zwei vor ihm fahrende PKW. Dabei kam er in der Kurve zu weit nach links auf den Randstreifen und so ins Schleudern. Der Audi überschlug sich mehrfach und kam auf der angrenzenden Wiese zum Stehen. Der verletzte Fahrer wurde ins Hildburghäuser Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von über 35.000 Euro.

Die Fahrerin eines PKW VW Golf stellte am 30.07.2013 gegen 16.30 Uhr ihr Fahrzeug in der abschüssigen Walchstraße in Schleusingen ab, ohne es ausreichend gegen Wegrollen zu sichern. Der Wagen machte sich selbständig, beschädigte nach ca. 22 Metern einen PKW Opel Corsa, rollte weiter und stieß in der Klosterstraße mit einem PKW Peugeot zusammen. Dort kam der Golf zum stehen. Insgesamt wurde durch diesen Unfall ein Schaden von ca. 3.300 Euro verursacht.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen