24.07.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 24.07.2013

Bereich Suhl

Aus dem Keller eines Wohnhauses im Zella-Mehliser Ruppertstal entwendeten Unbekannte zwischen dem 9. und 19.07.2013 mehrere Kartons Wein und fünf Flaschen Schnaps. Um an die Beute heranzukommen, zerstörten die Täter die Verriegelung und das Schloss der Kellertür. Neben den Getränken entwendeten sie noch Damenoberbekleidung, mehrere Paar Schuhe sowie zwei Schlafsäcke. Der Eigentümerin entstand ein Schaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Von einer Baustelle in der Straße „Am Bahnhof“ in Suhl entwendeten unbekannte Täter bereits verlegtes Elektrokabel im Wert von ca. 3.500 Euro. In insgesamt 5 Räumen des im Bau befindlichen Gebäudes schnitten die Unbekannten die jeweils auf einer Länge von 1,5 Metern lose von den Decken hängenden Kupferkabel ab und nahmen sie mit. Die Tatzeit liegt zwischen dem 19. und 23.07.2013.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Einen handfesten Nachbarschaftsstreit mussten die Beamten der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen am 23.07.2013 gegen 18.30 Uhr in der Mühlgasse in Wernshausen schlichten. Die Unstimmigkeiten zwischen den Streitparteien führten, nachdem sie verbal nicht zu klären waren, zu Handgreiflichkeiten. So wurden also auch Anzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen. Wer nun wen, in welcher Intensität, wie oft und wohin geschlagen hat, muss nun in einem Ermittlungsverfahren geklärt werden.

Am 23.07.2013 wurden Beamte der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen um 0.25 Uhr fündig, als sie einen 22-jährigen Meininger in der Schillerstraße einer Personenkontrolle unterzogen und ein Tütchen mit Cannabis- Anhaftungen von zu Tage förderten. Eine Anzeige folgte auf dem Fuß.

In der Nacht zum 23.07.2013 beschädigten bisher unbekannte Täter zwei Türschlösser in der Anton-Ulrichstraße 39 in Meiningen. Es wurde hierbei ein Schaden con ca. 100 Euro angerichtet.

Gegen 19.35 Uhr bemerkten am 23.07.2013 Polizeibeamte während eine Unfallaufnahme auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmittelmarktes in Walldorf Alkoholgeruch beim Unfallverursacher. Der angeordnete Test erbrachte einen Wert von 1,69 Promille. Es folgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins.

Am 23.07.2013 fuhr eine 46-Jährige gegen 5.45 Uhr mit ihrem PKW von Schwarza in Richtung Ebertshausen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und kam schließlich im Bachlauf der „Schönau“ zum stehen. Die Frau wurde hierbei zum Glück nur leicht verletzt und zur Behandlung in das Klinikum Meiningen gebracht. Der Schaden am PKW beträgt ca. 1.000 Euro.

Am 23.07.2013 konnte die Polizei eine 32-jährige Frau ermitteln, nachdem diese am Vormittag einer 30-jährigen Meiningerin am ampelgeregelten Fußgängerüberweg Leipziger Straße/Heimstraße über den Fuß gefahren war. Weil sie nicht angehalten hatte, wurde gegen sie ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

Ein Auffahrunfall mit einem geschätzten Gesamtschaden von 4.500 Euro ereignete sich am Nachmittag des 23.07.2013 auf der Hennebergerstraße in Meiningen.


Bereich Bad Salzungen

Ein 27-jähriger Mann rief am 23.07.2013 um 22.05 Uhr den Notruf der Polizei an und bat um Hilfe, da er in einem Abrisshaus in der Burgseestraße in Bad Salzungen in ein ca. 2 bis 3 m tiefes Loch gestürzt sei. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde der Mann aus seiner misslichen Lage befreit. Da er sich jedoch bei dem Sturz auch Verletzungen zuzog, musste er in das Klinikum gebracht werden.

Eine 31-jährige Frau aus Bad Liebestein stellte am 23.07.2013 um 11.55 Uhr ihren PKW Mazda auf dem Parkplatz am tegut-Markt ab, um einkaufen zu gehen. Als sie gegen 12.15 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie eine Beschädigung an der Stoßstange hinten links feststellen. Einen Hinweis zum Verursacher fand sie an ihrem Fahrzeug nicht vor. Der entstandene Schaden am PKW beläuft sich auf ca. 300 Euro. Hinweise, die zur Ermittlung des Unfallverursachers dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Der Fahrzeugführer eines PKW Renault Twingo wurde am 23.07.2013 um 20.09 Uhr in der Bahnhofstraße in Dermbach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten bei dem 45-Jährigen Alkholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,39 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt.

Dreiste Diebe entwendeten am 23.07.2013 gegen 10.30 Uhr einen in der Sparkassenfiliale am Kirchplatz in Bad Salzungen abgestellten Rucksack. In diesem befanden sich u. a. die Geldbörse sowie diverse Papiere des 60-jährigen Besitzers.

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht vom 22. zum 23.7.2013 von einem Grundstück in der Borngasse 3 in Bad Salzungen solarbetriebene Glaskugeln im Wert von 60 Euro.

Polizeibeamte stellten am 23.7.2013 um 7.40 Uhr während ihrer Streifentätigkeit in der Langenfelder Straße/Rhönstraße einen PKW Opel Vectra fest, an welchem Kennzeichen angebracht waren, die ursprünglich nicht an das Fahrzeug gehörten.
Zuvor hatte der 43-Jährige Fahrzeugführer die Kennzeichen mit einer aktuellen TÜV-Plakette manipuliert, um den Anschein einer ordnungsgemäßen Zulassung zu erwecken.


Bereich Hildburghausen

Am 23.07.2013 ereignete sich gegen 15.00 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Veilsdorf und Heßberg ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines LKW MAN, einem Tankfahrzeug für Altöl, überholte eine 58-jährige Radfahrerin ohne ausreichenden seitlichen Sicherheitsabstand und stieß mit seinem rechten Kotflügel gegen einen auf dem Fahrrad angebrachten Gepäckkorb. Durch den Anstoß stürzte die Radfahrerin in den Straßengraben und wurde dadurch leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.

Am 23.07.2013 gegen 12.10 Uhr entwendeten drei noch unbekannte Personen aus dem Gebäude der EON Thüringer Energienetze in der Coburger Straße Hildburghausen einen PC-Monitor und einen Tischventilator. Zeugen beobachteten, wie zwei junge Männer vor einem Fenster standen und eine dritte Person das Diebesgut durch dieses Fenster heraus reichte. Danach sprang er aus dem Fenster. Anschließend flüchteten die Täter über die Werrabrücke in der Coburger Straße, rechts am Stadttheater vorbei in Richtung Schlosspark. Die Täter sind ca. 16-21 Jahre alt und wurden wie folgt beschrieben.
Täter 1: ca. 175 cm groß, schwarze Hautfarbe, lange schwarze Haare (Rastalocken), schlanke Gestalt; bekleidet mit dunklem T-Shirt und kurze Hose;
Täter 2: ca. 180 cm groß, weiße Hautfarbe, kurze hellblonde Haare, sehr schlanke Gestalt, Gesicht hager; bekleidet mit Basecap, hellgrünem T-Shirt und weißkarierte kurze, knielange Hose; (dieser Täter war im Gebäude und trug den Monitor)
Täter 3: ca. 170 cm groß, schlanke Gestalt; bekleidet mit dunkler Trainingsjacke und kurzer Hose.

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 19.07.2013, 18.00 Uhr, bis 22.07.2013, 6.30 Uhr, aus einer Garage in Steinfeld, Coburger Straße ein Herrenfahrrad Winora „Jamaica 3.2“ im Wert von ca. 600 Euro. Das Rad hat einen schwarzen Rahmen, ist vorne und hinten mit Scheibenbremsen mit roten Bremssätteln versehen und hat eine 24er Gangschaltung.

Am vergangenen Wochenende entwendeten unbekannte Täter in Themar aus dem sich noch im Bau befindlichen Netto-Markt insgesamt 6 bereits installierte LED-Lichteinsätze. Dadurch verursachten sie einen Schaden von ca. 1.000 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen