21.06.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 21.06.2013

Bereich Suhl

Gegen 5.00 Uhr erschien am 21.06.2013 ein 34-Jähriger bei der Suhler Polizei und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung. Er hatte mit seiner 45-jährigen Exfreundin und deren Tochter (19 Jahre) die Nacht durchgezecht und war gerade dabei, in seiner Wohnung im Suhler Stadtzentrum allen noch einen Kaffee zu kochen. Hierbei gerieten die beiden Frauen mit dem Mann in Streit, so dass dieser die Damen kurzerhand vor die Tür setzte. Darüber waren beide erzürnt, traten gemeinschaftlich die Wohnungstür des 34-Jährigen ein und schlugen ihn mehrfach ins Gesicht.

In den Abendstunden des 20.06.2013 beschädigten Unbekannte den Briefkasten einer Wohnung in der Gräfenrodaer Straße in Oberhof. Der 24-jährige Wohnungsmieter zeigte die Sachbeschädigung noch am gleichen Abend bei der Polizei an. Die Beamten stellten die Briefkastentür als Spurenträger sicher, der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Ein 24-Jähriger befand sich am 20.06.2013 gegen 8.00 Uhr mit seinem PKW VW Passat auf einem Kundenparkplatz in der Karl-Marx-Straße in Suhl. Noch im Wagen sitzend beobachtete er, wie die Fahrerin eines blauen VW Polo ausparkte und dabei mit der vorderen Stoßstange das Passat kollidierte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern verließ die Frau den Parkplatz. Über das Kennzeichen des Polos, welches der Geschädigte der Polizei mitteilte, konnte die Unfallverursacherin ermittelt werden. Sie wird sich wegen Unfallflucht verantworten und die Reparaturkosten am Passat in Höhe von ca. 2.000 Euro tragen müssen.

Eine 77-jährige Seniorin fühlte sich durch Gitarrenspiel und Gesang aus einem nahen Biergarten im Suhler Stadtzentrum belästigt und informierte am Morgen des 20.06.2013 die Polizei. Die Beamten stellten vor Ort insgesamt 6 junge Leute beim Singen und Gitarrespielen fest, wobei die Lautstärke sich durchaus in Grenzen hielt. Da es bereits weit nach Mitternacht und der Wunsch der Anruferin nach nächtlicher Ruhe verständlich war, beendeten die Sänger und es kehrte Ruhe ein.

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein bekannter Täter betrat gestern einen Einkaufsmarkt in der Heinrich-Heine-Straße in Meiningen, obwohl ihm in der Vergangenheit Hausverbot ausgesprochen worden war. Der stark angetrunkene Mann suchte wieder Streit mit Kunden und Verkaufspersonal. Bei Verlassen des Marktes beschädigte er zudem einen Mülleimer.


Bei einem Verkehrsunfall in Floh-Seligenthal entstand am 20.06.2013 gegen 15.15 Uhr ein Sachschaden von insgesamt 6.000 Euro.
Ein LKW-Fahrer war wegen einem Verkehrszeichen teilweise auf die linke Fahrspur ausgewichen und mit dem im Gegenverkehr befindlichen PKW kollidiert. Verletzt wurde zum Glück niemand.

An der Einmündung Leipziger Straße/Charlottenstraße In Meiningen kollidierten am 20.06.2013 gegen 12.00 Uhr drei PKW miteinander.
Aus mangelnder Sorgfalt war ein 52-jähriger Fahrer auf einen verkehrsbedingt Anhaltenden aufgefahren. Der Geschädigte wurde auf den vorausfahrenden PKW geschoben. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wurde auf insgesamt ca. 6.000 Euro geschätzt.

Im Schmalkaldener Ortsteil Asbach ereignete sich am 20.06.2013 gegen 10.30 Uhr ein weiterer Auffahrunfall.
Ein 23-jähriger Fahrer bemerkte zu spät, dass die vorausfahrende Fahrzeugführerin verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf. Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro entstand an den Fahrzeugen.

 

Bereich Hildburghausen

Am 20.06.2013 ereignete sich gegen 6.30 Uhr auf der Bundesstraße in Ebenhards ein Verkehrsunfall. Hier beachtete die Fahrerin eines PKW VW Golf beim Abbiegen nach links in Richtung Reurieth nicht die entgegenkommende Fahrerin eines PKW Citroen C 4. Durch den frontalen Zusammenstoß entstand ein Schaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Auf dem Tankstellengelände in der Ilmenauer Straße In Hinternah wechselte der Fahrer eines PKW Audi am 20.06.2013 gegen 11.15 Uhr mit seinem Fahrzeug von der hinteren rechten zur vorderen linken Tanksäule, ohne auf den anfahrenden Fahrer eines LKW Scania zu achten. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von insgesamt ca. 5.000 Euro.

Auf dem Parkplatz der Staatlichen Regelschule in Crock parkte am 20.06.2013 gegen 13.00 Uhr die Fahrerin eines PKW BMW X3 rückwärts aus, als ein 12-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad aus Richtung Turnhalle gefahren kam. Hier stieß er an den hinteren linken Kotflügel und stürzte auf die Straße. Durch den Sturz erlitt der Schüler Verletzungen im Gesichtsbereich. Zeugen wollen gesehen haben, dass der Schüler ein Handy zwischen Kinn und Brust eingeklemmt hatte, und somit war sein Blickfeld schwerpunktmäßig nur nach unten gerichtet. Die von der Schule verständigten Eltern holten den Jungen ab und begaben sich selbstständig nach Suhl ins dortige Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Am 20.06.2013 zeigte ein 60-Jähriger aus Römhild den Diebstahl eines Hundes an. Der Hund, ein reinrassiger Shih Tzu Rüde mit braun-weißen Fell, acht Jahre alt, hatte ein Halsband um und wurde im Jahr 2013 gechipt. Dieser wurde aus dem Grundstück in der Mendhäuser Straße gestohlen. Er ist seit 4 Jahren im Besitz des 60-Jährigen und hat einen Wert von 800 Euro.

 

Am 20.06.2013 gegen 22.45 Uhr entzündete sich in der Rodacher Straße in Holzhausen ein Holzstapel durch Blitzschlag. Zum Glück wurde das daneben stehende Gebäude nicht getroffen. Ungefähr fünf Meter neben dem Holzstapel befand sich noch ein freistehender Gastank, der ebenfalls weder durch den Blitz noch durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Durch die Freiwillige Feuerwehr von Holzhausen und Heldburg wurde der Brand rechtzeitig gelöscht.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen