07.06.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 07.06.2013

Bereich Suhl

Zwei ausländische Frauen betraten am 06.06.2013 gegen 15.30 Uhr ein Friseurgeschäft in der Meininger Straße in Suhl und wollten Waren erwerben. Danach wurde die Angestellte in ein Gespräch verwickelt und die beiden wollten den Kauf der Waren stornieren. Bei der Geldrückgabe äußerte eine der Frauen, dass sie zu wenig Geld zurück bekommen hätte. Daraufhin gab die Geschädigte einen weiteren 50 Euro Schein als Rückgeld heraus. Die beiden Frauen von ca. 45 und 25 Jahren verließen daraufhin den Friseursalon. Kurze Zeit später bemerkte die Angestellte, dass ein Geldbetrag von ca. 50 Euro fehlt. Sie erstattet Anzeigen wegen Betrugs.

Der 47-jährige Fahrer eines PKW Mercedes wollte am 06.06.2013 gegen 18.15 Uhr aus einer Parklücke quer zur Fahrbahn ausparken und streifte dabei einen vorbeifahrenden PKW VW Passat. Personen kamen nicht zu Schaden. An den Fahrzeugen wird der Schaden auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Eine 28-Jährige entnahm am 06.06.2013 gegen 14.20 Uhr aus einem Textilladen in der Friedrich-König-Straße in Suhl Kinderoberbekleidung und steckte diese in ihre Tasche. Danach wollte sie das Bekleidungsgeschäft verlassen, ohne die Ware im Wert von 19 Euro zu bezahlen. Dabei wurde sie beobachtet und kurze Zeit später darauf angesprochen. Anzeige wegen Ladendiebstahl wurde aufgenommen.

Der 25-jährige Fahrer eines PKW Mercedes befuhr am 06.06.2013 gegen 9.15 Uhr den Parkplatz eines Fitness-Studios in der Meininger Straße in Suhl und musste kurz anhalten, legte den Rückwärtsgang ein und stieß zurück. Dabei übersah er den ebenfalls auf den Parkplatz fahrenden PKW Renault und kollidierte in der Folge mit diesen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Weil eine 19-Jährige am 06.06.2013 gegen 6.50 Uhr die Vorfahrt mit ihrem PKW Audi nicht beachtete, als sie von der Sportstraße in die Otto-Keiner-Straße in Benshausen nach links abbog, kam es zur Kollision mit dem vorfahrtsberechtigten PKW VW Golf. Beide Fahrzeugführerinnen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 800 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Eine Körperverletzungsanzeige wurde am 06.06.2013 durch die Beamten der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen aufgenommen, nachdem ein 20-jähriger Meininger einem Gleichaltrigen einen Schlag in das Gesicht verpasst hatte. Passiert ist das Ganze in Meiningen am Skaterplatz in der Hennebergerstraße – Pulverrasen. Der Geschädigte verlor durch die Attacke einen Backenzahn.

Eine Sachbeschädigung wurde am 06.06.2013 angezeigt, nachdem der Geschädigte festgestellt hatte, dass sein Weidezaum in Rippershausen-Melkers in der Nähe des Sportplatzes durch Unbekannte zerschnitten worden war. Der Schaden wird als gering eingeschätzt und die Reparatur kann in Eigenregie erledigt werden. Ein Ermittlungsverfahren gegen „Unbekannt“ wurde eingeleitet.

Nichtbeachten der Vorfahrt war die Unfallursache für eine Kollsion zwischen zwei PKW am 06.05.2013 gegen 22.00 Uhr auf der Bundesstraße 89 in Höhe Ortseinfahrt Vachdorf. Der Unfallverursacher war aus einem Feldweg herausgefahren und hatte ein anderes vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug übersehen. Es kam zur Kollision, in deren Ergebnis beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde zum Glück niemand, Sachschaden ca. 6000 Euro.

Im Verlauf des Versuches seinen PKW in der Wettinerstraße in Meiningen in eine Parklücke zu rangieren, hatte am 06.06.2013 um 8.30 Uhr ein 48-jähriger VW- Fahrer ein bereits eingeparktes Fahrzeug beschädigt. Die Geschädigte, die bereits in ihrem Fahrzeug saß, blieb unverletzt. Der geschätzte Schaden beträgt ca. 2.300 Euro.

Eine Verkehrsunfallflucht ereignete am 06.06.2013 gegen 10.30 Uhr in Breitungen/Werra im Gewerbegebiet „Zur Werra“ vor der Optiker-Filiale Rudolph. Beim Rückwärtsausparken übersah der Verursacher, dass ein Fahrzeug aus Richtung EDEKA–Markt bereits auf der Straße in Richtung Rathausstraße unterwegs war. Obwohl der später Geschädigte erkannte, dass der Verursacher ausparken wollte und sein Fahrzeug stoppte, kam es zum Zusammenstoß. Der Verursacher fuhr dann einfach, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern in Richtung Rathaus davon. Vom Kennzeichen konnten nur SM-SW? erkannt werden, zum Fahrzeugtyp gibt es bisher keine Hinweise. In dieser Sache ergeht ein Zeugenaufruf an mögliche Beobachter, die Hinweise zum Unfallhergang und zum Verursacherfahrzeug machen können. Mitteilungen bitte an den Kontaktbereichsbeamten oder direkt an die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0.

Nichtbeachten der Vorfahrt war die Unfallursache für einen Zusammenstoß zwischen einem PKW Seat und einem PKW Skoda am 06.06.2013, 7.15 Uhr, in der Obere Dorfstraße in Melpers in Richtung Bundesstraße, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro verursacht wurde. Die Unfallverursacherin wollte auf die Bundesstraße 285 auffahren und übersah hier den vorfahrtsberechtigten Skoda und es kam zum Kollision.


Bereich Bad Salzungen

Im Zeitraum vom 04.06.2013 bis zum 06.06.2013 kam es zu Einbrüchen in drei Gartenlauben der Gartenanlage „Im Stoff“ in Vacha. Derzeit unbekannte Täter hatten die Umfriedungen der jeweiligen Grundstücke überstiegen und die Eingangstüren der Gartenlauben aufgebrochen. Aus den Lauben wurden Werkzeuge, Genussmittel, Schuhe und Blumensamen entwendet. Wie so oft, ist der Sachschaden wesentlich höher als der Wert der Beute. Wer bezüglich der Einbrüche verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat und zielführende Angaben machen kann, der möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 melden.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen