27.05.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 27.05.2013

Bereich Suhl

Feuerwehr und Polizei mussten am 26.05.2013 gegen 4.30 Uhr in die Hauptstraße nach Altendambach eilen. Dort war in einem Garten ein Holzschuppen von 2,5 x 5 Metern in Brand geraten. Neben dem Schuppen wurde Brennholz gelagert. Vermutlich ist dort der Brand ausgebrochen. Personen kamen nicht zu Schaden. Der bisherige Schaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. In dem Holzschuppen gab es weder Strom noch irgendwelche technischen Geräte. Nach ersten Ermittlungen wird nach gegenwärtigem Stand von Brandstiftung ausgegangen. Die Kriminalpolizei Suhl hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete, wie zwei maskierte Männer am 25.05.2013 gegen 23.55 Uhr versuchten in die Apotheke am Zellaer Markt in Zella-Mehlis einzudringen. Er alarmierte sofort die Polizei. Die herbeieilenden Beamten konnten jedoch keine Personen mehr antreffen. Sie stellten fest, dass die Täter auf noch unbekannte Weise die äußere Scheibe der Doppelglasscheibe in einer Größe von 90 x 60 Zentimeter beschädigt hatten. Die innere Scheibe hielt stand. Der verursachte Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit vom 25.05.2013, 23.00 Uhr bis 26.05.2013, 15.00 Uhr wurde in der Schwarzaer Straße in Christes die Antenne eines PKW Citroen durch unbekannte Täter abgerissen. Der Sachschaden wurde mit ca. 150 Euro angegeben. Zeugenhinweise nimmt der Kontaktbereichsbeamte der Verwaltungsgemeinschaft Dolmar unter der Telefonnummer: 036843 72256 entgegen.

Bereits am 24.05.2013 gegen 9.30 Uhr wurde in Meiningen/Dreißigacker ein Transporter ohne Zulassung und ohne Versicherungsschutz durch die Polizei festgestellt. Der 34-jährige Fahrer erhielt eine Anzeige.

Am 26.05.2013 gegen 6.30 Uhr fuhr ein aus Kühndorf kommender Fahrzeugführer an der Auffahrt zur Bundesstraße 19 auf einen wartenden PKW auf. Das Fahrzeug des 23-jährigen Verursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde mit insgesamt 1.800 Euro beziffert. Unfallursache war vermutlich Unachtsamkeit.

 

Bereich Bad Salzungen

Vom 25.05.2013 zum 26.05.2013 wurden durch unbekannte Täter in der Schulstraße in Dermbach von einem PKW VW Polo die beiden Kennzeichentafeln SM–JR 94 entwendet.

Bei einem Wildunfall mit einem Reh wurde auf der Bundesstraße 19 zwischen Barchfeld und Breitungen am 26.05.2013 gegen 6.30 Uhr ein PKW VW Golf stark im Frontbereich beschädigt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro. Das Reh verendete vor Ort.

Stadteinwärts fuhr ein Kradfahrer mit seiner BMW am 26.05.2013 gegen 10.50 Uhr auf der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen, als plötzlich ein Hund auf die Straße lief. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen, stieß mit dem Hund zusammen und stürzte auf die Fahrbahn. Der Kradfahrer wurde hierbei leicht verletzt. Der Hund hatte augenscheinlich keine Verletzungen davon getragen. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 800 Euro.

Am Dorfanger in Wiesenthal kam es am Mittag des 26.05.2014 zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines rumänischen PKW Ford Focus, welcher von der Hauptstraße in die Schulzengasse fahren wollte, beachtete die Vorfahrt eines entgegen kommenden PKW Renault Clio nicht. Es entstand Sachschaden von ca. 7.000 Euro bei der Kollision der beiden Fahrzeuge.


Bereich Hildburghausen

Am 26.05.2013 gegen 15.30 Uhr befuhr ein 78-Jähriger mit seinem PKW Skoda die Landstraße aus Richtung Keulrod kommend in Richtung Bischofrod. Aus noch bisher unbekannter Ursache kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite mit einem Baum. Der Fahrer erlitt Schnittverletzungen an der linken Hand. Am PKW entstand Totalschaden.

Am 25.05.2013 gegen 17.45 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem PKW KIA die Landstraße in der Ortslage Gerhardtsgereuth in Richtung Hildburghausen. Auf Höhe der Bushaltestelle befindet sich eine Baustelle (aufgefräste Straße). Innerhalb dieser Baustelle wurde der 52-Jährige von einem noch bisher unbekannten PKW mit sehr hoher Geschwindigkeit überholt. Beim Wiedereinscheren kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Es soll sich hierbei, laut Zeugenaussagen, um einen schwarzen PKW Kombi handeln mit HBN-Kennzeichen mit einem X in der Buchstabenfolge. Auf der Heckscheibe befand sich ein weißer gebogener Schriftzug. Hierzu werden dringend Zeugen gesucht.

Am 26.05.2013 in der Zeit von 1.00 Uhr bis 4.00 Uhr besuchte ein 22-Jähriger eine Tanzveranstaltung in der Wacholderschänke in Hildburghausen. Hierbei geriet er in Streit mit einem 20-Jährigen. Dieser schlug vermutlich mit einem Bierglas den Älteren auf den Kopf. Er wurde dadurch am Ohr und am Hals verletzt und musste in der Henneberg Klinik Hildburghausen behandelt werden.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen