07.05.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 07.05.2013

Bereich Suhl

Den Spruch „Polizei, dein Freund und Helfer“ machten sich am 06.05.2013 gegen 14.00 Uhr ein älteres Ehepaar aus Suhl zu nutzen. Sie hatten sich versehentlich aus ihrer Wohnung ausgesperrt. Die zufällig eintreffenden Beamten versuchten zunächst die Wohnungstür zu öffnen, was jedoch nicht gelang. Doch sie gaben nicht auf und fanden auf der Rückseite des Gebäudes ein offen stehendes Fenster in zunächst nicht erreichbarer Höhe. Mit Hilfe einer Räuberleiter stieg ein Beamter in das Haus ein und öffnete von Innen die Wohnung. Der in der Wohnung alleingelassene Hund, freute sich, als er sein Herrchen wieder sah. Eine finanzielle Belastung der Familie bezüglich eines Schlüsseldienstes konnte vermieden werden.

Polizeibeamte des Inspektionsdienstes der LPI Suhl wurden am 07.05.2013 gegen 1.30 Uhr in die Straße Am Bahnhof in Suhl gerufen. Dort artete eine verbale Auseinandersetzung zwischen einer 22-Jährigen und einem 23-jährigen Mann vor und in der Wohnung der beiden so aus, dass der Mann auf die Frau einschlug, sodass sie im Treppenhaus stürzte. Dabei wurde sie verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Der aufgebrachte junge Mann wurde in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zur Dienststelle beleidigte er noch die Polizeibeamten und bespuckte sie. Anzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung wurden gefertigt.

Ca. 200 Schüttraummeter Holz entwendeten unbekannte Täter von einem größeren Holzstapel auf dem Ruppberg in Oberschönau. Bisher ist bekannt, das in der Zeit vom 30.04.2013, 14.00 Uhr bis zum 06.05.2013, 7.30 Uhr mehrere Personen mit Fahrzeugen das Holz mit Kettensägen transportfertig geschnitten und aufgeladen haben. Dem Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 3.500 Euro. Zum Sachverhalt werden Zeugen dringend Zeugen gesucht. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer: 03681 369-0.

Beamte der Technischen Verkehrsüberwachung der Landespolizeiinspektion Suhl führten am 06.05.2013 in der Zeit von 15.00 Uhr bis gegen 19.00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen in der Meininger Straße in Suhl durch. In dieser Zeit passierten ca. 1.800 Fahrzeuge die Kontrollstelle. 46 Verkehrsteilnehmer müssen aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit mit einem Verwarngeld rechnen und 8 Fahrzeugführer mit einem Bußgeld, wovon 3 zusätzlich ein Fahrverbot erhalten. Der schnellste Fahrer wurde mit seinem PKW bei erlaubten 60 km/h mit 154 km/h gemessen.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Bereits am 03.05.2013 in der Zeit von 10.30 Uhr bis 13.45 Uhr wurde in der Thomas Müntzer Straße in Walldorf durch einen Toyota-Fahrer festgestellt, dass ihm das vordere Kennzeichen SM-GJ44 entwendet worden war. Tatort könnte aber auch der Parkplatz am Schwimmbad Rohrer Stirn in Meiningen gewesen sein. Hier war der Geschädigte in der benannten Zeit ebenfalls anwesend. Der Schaden beläuft sich auf ca. 80,-Euro.

Ein Hausfriedenbruch verbunden mit einer Sachbeschädigung an der Wohnungseingangstür wurde in der vergangenen Nacht gegen 2.30 Uhr in der Eleonorenstraße in Meiningen durch drei, zwischenzeitlich bekannte, Tatverdächtige verübt. Es handelt sich hierbei um drei Meininger im Alter von 32, 22 und 24 Jahren. Der Schaden wird derzeit noch ermittelt, Anzeige aufgenommen.

In der Zeit vom 05.05.2013, 21.00 Uhr bis zum 06.05.2013, 7.30 Uhr zerkratzten bisher unbekannte Täter einen PKW VW Touran. Das Fahrzeug war in Meiningen, Am Frauenbrunnen abgestellt gewesen. Der Schaden beläuft sich hierbei auf ca. 2.000 Euro. In dieser Sache ergeht ein Zeugenaufruf an mögliche Beobachter, die Angaben zu dieser Straftat geben könnten. Hinweise an die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0.

Aufgrund der steigenden Zahl an Wildunfällen ergeht der dringliche Appell an die Fahrzeugführer, gerade in Zeiten der einsetzenden Dämmerung im Bereich von Wald und Feldstreckenabschnitten besondere Vorsicht walten zu lassen. Jahreszeitlich bedingt sind die Wildtiere in dieser Zeit besonders aktiv, um auf angrenzenden Wiesen und anderweitigen Grünflächen Nahrung zu suchen. Der Eindruck, dass Wildtiere vom Scheinwerferlicht geblendet, stehen bleiben, entspricht nicht den tierischen Verhaltensweisen. Es ist nicht auszuschließen, dass nach einer kurzen Verweildauer, die Tiere trotzdem kurz vor dem Annähern von Fahrzeugen, die Fahrbahn überqueren.

Am 06.05.2013 gegen 15.10 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall ohne verletzte Personen in der Leipziger Straße in Meiningen. Auf Höhe ATU musste der Fahrer des vorausfahrenden Fahrzeuges, der in Richtung Walldorf unterwegs war, verkehrsbedingt anhalten. Der Verursacher fuhr auf und der Schaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.


Bereich Bad Salzungen

Die Baustelle an der Straße zwischen Frauensee und Springen wurde im Zeitraum vom 30.04.2013 bis 06.05.2013, 9.00 Uhr erneut von unbekannten Tätern heimgesucht. Diesmal wurden zwei Baucontainer aufgebrochen. Aus Behältnissen in den Baucontainern und den abgestellten Fahrzeugen wurde ca. 1.500 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.700 Euro beschätzt.

Im Zeitraum vom 25.04.2013 bis zum 06.05.2013 wurden an der Rückseite des Nahkaufmarktes am Obertor in Stadtlengsfeld, Grafitti angebracht. Unbekannte Täter hatten mehrere Schriftzüge aufgesprüht. Außerdem wurden dort Zeitungen verbrannt und eine größere Menge Flaschen zerschlagen. Personen, die hierzu sachdienliche Angaben machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 oder direkt beim Kontaktbereichsbeamten von Stadtlengsfeld.

Eine 20-jährige Fahrerin eines PKW VW Polo wollte am 06.05.2013 gegen 18.00 Uhr in Bad Salzungen von der Steinstraße kommend nach rechts auf den Nappenplatz einbiegen. Beim Abbiegevorgang entglitt der PKW-Fahrerin das Lenkrad und sie kam mit ihrem PKW nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen geparkten VW-Transporter. Die Wucht des Aufpralls war so stark, das der Transporter nach gegen einen daneben geparkten PKW Audi geschoben wurde. Die PKW-Fahrerin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.500 Euro.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 07.05.2013 gegen 1.10 Uhr in der Salzunger Straße in Leimbach einen 30-jährigen Mann, der mit einem VW Scirocco unterwegs war. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass der PKW nicht mehr versichert war. Daraufhin stellten die Beamten den Fahrzeugschein sicher und entfernten die Zulassungssiegel am PKW. Dem 30-jährigen Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und es wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetzt erstattet.


Bereich Hildburghausen

Am 06.05.2013 gegen 17.25 Uhr befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Mountainbike die Landstraße aus Wiedersbach kommend in Richtung Schwarzbach. Bei Kilometer 0,9 überholte ein 80-Jähriger mit seinem PKW Seat den Radfahrer. Der PKW-Fahrer missachtete den erforderlichen Sicherheitsabstand und kollidierte mit dem rechten Außenspiegel mit dem Sattel des Mountainbikes. Der Radfahrer kam dadurch zu Fall, verletzte sich leicht, der PKW-Fahrer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle, kam dann aber nach 30 Minuten wieder zurück zur Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von ca. 650 Euro.

Am 06.05.2013, in der Zeit von 6.30 Uhr bis 11.15 Uhr fuhr ein noch unbekannter Fahrzeugführer von Einsiedel kommend in Richtung Waffenrod. Aus ungeklärter Ursache kam er nach rechts auf den Fahrbahnrand, kollidierte mit der Leitplanke und beschädigte diese auf einer Länge von etwa 20 Metern. Nach der Kollision verließ er unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Unfallschaden zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Am 02.05.2013 in der Zeit von 10.45 Uhr bis 10.55 Uhr parkte eine 40-Jährige ihren PKW VW in Schleusingen in der Klosterstraße beim Gymnasium ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war die Stoßstange hinten rechts beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen