06.03.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 06.03.2013

Bereich Suhl

Unbekannte Täter hebelten in der Zeit vom 04.03.2013, 17.00 Uhr bis 05.03.2013, 7.30 Uhr bei mehreren Garagen in der Dietzhäuser Straße in Benshausen die Fenster oder die Tore auf. Aus den Garagen wurden diverse Sachen, darunter Werkzeug entwendet. Der genaue Sachschaden sowie der Entwendungsschaden sind derzeit noch nicht genau bekannt, da noch nicht alle betroffenen Pächter ermittelt wurden.

Die 62-jährige Fahrerin eines PKW VW Golf und der 31-jährige Fahrer eines LKW befuhren am 04.03.2013 die Oberhofer Straße in Zella-Mehlis. Als die Golffahrerin nach links abbiegen wollte und dadurch verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte diese der folgende LKW-Fahrer nicht und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 4.500 Euro.

Eine Mitarbeiterin eines Supermarktes stellte ihren PKW Seat Ibiza am 05.03.2013 gegen 06.00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt an der Insel in Zella-Mehlis ab. Als sie gegen 14.00 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie Beschädigungen am hinteren rechten Kotflügel fest. Der Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeuges ist vermutlich beim Aus- oder Einparken gegen den Seat gefahren. Anschließende verließ er die Unfallstelle pflichtwidrig. Der entstandene Schaden wird auf ca. 350 Euro geschätzt.

Am 05.03.2013 in der Zeit von 13.00 Uhr bis 13.05 Uhr wurde gegenüber der Arbeitsagentur in der Werner-Seelenbinder-Straße in Suhl ein PKW BMW von einem noch unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Geschädigte äußerte, dass Personen auf einer Bank gegenüber saßen, als er sein Fahrzeug abstellte. Hinweise von Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zum Verursacherfahrzeug machen können, nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer: 03681 369-0 entgegen.

Der Fahrer eines LKW rangierte am 05.03.2013 gegen 10.15 Uhr sein Fahrzeug innerhalb der verkehrsberuhigten Zone in der Mühlstraße in Zella-Mehlis. Dabei fuhr er einen Aufsteller eines Geschäftes um, welcher dadurch beschädigt wurde. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Anhand des Kennzeichens wurde der 59-Jährige jedoch schnell ermittelt und Anzeige erstattet. Der Schaden wird auf ca. 120 Euro geschätzt.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Selbst gebaut aber nicht versichert, so bewegte ein Fahrzeugführer am 05.03.2013 gegen 14.00 Uhr seinen PKW-Anhänger durch die Stadt Meiningen, Bereich Kirchbrunnen, bis ihn die Polizeibeamten der Inspektion Schmalkalden-Meiningen anhielten und die Weiterfahrt untersagten. Anzeige wegen Verstoß Pflichtversicherungsgesetz wurde erstattet.

Am 05.03.2013 gegen 14.25 Uhr wurde in der Liebensteiner Strasse in Brotterode ein Mopedfahrer festgestellt, der sein Fahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum führte, ohne es mit einem neuen Versicherungskennzeichen auszustatten und demzufolge auch nicht versichert hatte. Ab 01.März gibt es grüne Schilder.

Eine Unfallflucht ereignete am 05.03.2013 gegen 15.00 Uhr in der Gartenstraße auf dem Parkplatz am Kindergarten in Wasungen. Hier wurde ein geparkter VW Golf, Farbe blau durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 1.000 Euro. In diesem Zusammenhang ergeht ein Zeugenaufruf an mögliche Beobachter, die sich zu der Zeit in diesem Bereich aufgehalten und möglicherweise Feststellungen getroffen haben könnten.
Es wird ersucht sich bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der bekannten Telefonnummer 03693 591-0 zu melden.

Ausgerechnet auf dem Parkplatz vor dem Gerichtsgebäude des Justizzentrums in Meiningen kam es zu einem Verkehrsunfall beim Einparken. Am 04.03.2013 gegen 9.20 Uhr fuhr die 51-jährige Fahrzeugführerin rückwärts und beschädigte ein anderes Fahrzeug. Geringfügiger Schaden an beiden Fahrzeugen jeweils von 50 Euro entstand.

Der Fahrer eines bisher unbekannten Sattelzuges beschädigte am 05.03.2013 gegen 14.30 Uhr den Außenspiegel eines PKW auf der Landstraße zwischen Trusetal und Brotterode. Das geschädigte Fahrzeug fuhr in Richtung Brotterode, der Sattelzug befand sich im Gegenverkehr, als es zur Kollision der Spiegel kam. Ermittlungen zum Schadenhergang und Höhe werden derzeit noch geführt.


Bereich Bad Salzungen

In der Zeit vom 04.03.2013, 17.00 Uhr bis zum 05.03.2013 um 7.30 Uhr versuchten unbekannte Täter einen auf dem Parkplatz Am Solbad in Bad Salzungen abgestellten PKW Dacia zu öffnen. Dabei wurde das Schloss der Fahrertür, sowie das an der Heckklappe mit einem unbekannten Werkzeug beschädigt. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 200 Euro. Hinweise, die zur Ermittlung des Tatherganges und den Tätern dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0 entgegen.

Am 05.03.2013 um 10.10 Uhr befuhr der Fahrzeugführer eines Jeep Daimler Chrysler die Bundesstraße 285 aus Diedorf kommend in Richtung Kaltennordheim. Kurz vor der Ortslage Kaltennordheim beabsichtigte der Fahrzeugführer in Höhe des Schützenhauses mit seinem Fahrzeug nach links abzubiegen. Dazu setzte er den Blinker nach links und bremste sein Fahrzeug ab. Ein nachfolgender Fahrzeugführer eines PKW VW Passat bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Jeep auf, so dass an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Verletzt wurde durch den Verkehrsunfall niemand.

Am 05.03.2013 in der Zeit zwischen 14.30 bis 14.40 Uhr entwendete ein junger Mann von einem Anhänger der in der Kaltenborner Straße in Bad Salzungen abgestellt war, zwei Motorkettensägen. Eine der Marke Stihl Typ MS 290/1 und die andere der Marke Echo. Der Beuteschaden wird dabei auf ca. 1.300 Euro geschätzt. Ein Zeuge beobachtete den jungen Mann, der zum Tatzeitpunkt einen grünen Adidas Jogginganzug und eine schwarze Wollmütze trug, wie er die zwei Motorkettensägen vom Hänger nahm in eine schwarze mitgeführte Tasche steckte und flüchtete. Hinweise, die zur Ermittlung des Täters dienen, sowie Hinweise zum Verbleib der entwendeten Motorkettensägen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0 entgegen.


Bereich Hildburghausen

Am 05.03.2013 gegen 10.30 Uhr kam es in der Schäfergasse in Gleichamberg zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines PKW Honda Jazz parkte auf dem Parkplatz vor dem Ärztehaus aus und beschädigte dabei einen dort stehenden PKW Toyota Yaris. Der Unfallverursacher hätte ca. 30 Minuten auf die Fahrerin des beschädigten Autos erfolglos gewartet und sei danach weg gefahren. Dies hat eine Zeugin gesehen und der Geschädigten das amtliche Kennzeichen des unfallverursachenden Fahrzeuges gegeben. Am Toyota ist ein Schaden von ca. 1.200 Euro entstanden.

In der der Hauptstraße auf Höhe Hausnummer 67 in Sachsenbrunn kam wegen Unaufmerksamkeit die Fahrerin eines PKW VW Fox am 05.03.2013 kurz vor 19.00 Uhr nach links von der Straße ab, fuhr dort durch eine Ligusterhecke und kam im angrenzenden Garten zum Stehen. Dadurch entstand insgesamt ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Am 05.03.2013 kam es kurz vor 14.00 Uhr in Brattendorf zu einem Küchenbrand. Dieser wurde durch eine Mikrowelle ausgelöst. Die 14-jährige Tochter wollte sich ihr Essen warm machen, stellte es in die Mikrowelle und verließ kurzzeitig die Küche. Plötzlich gab es einen Knall und das Gerät geriet in Brand. Zuerst versuchte sie den Brand mit einer Decke zu ersticken, was leider nicht funktionierte. Daraufhin rief sie Hilfe herbei und der im gleichen Haus wohnhafte Großvater warf kurz entschlossen das Küchengerät zum Fenster hinaus. Da beide Personen im starken Rauch standen, wurden sie vorsorglich wegen Verdacht einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die herbeigerufene Feuerwehr brauchte nur noch die brennende Mikrowelle, die hinter dem Haus lag, zu löschen. Als entstandener Schaden wurden hier ca. 2.000 Euro angegeben.

Am 05.03.2013 kurz nach 21.00 Uhr wurde in Eisfeld, Neulehen der Fahrer eines PKW Ford angetroffen, als er sein Fahrzeug unter Einfluss von berauschenden Mitteln fuhr. Ein Drogenschnelltest zeigte. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt für die nächsten 24 Stunden untersagt.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen