05.03.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 05.03.2013

Bereich Suhl

Der 55-jährige Fahrer eines PKW Mitsubishi befuhr am 04.03.2013 gegen 10.10 Uhr die Gothaer Straße in Suhl. Eine 45-jährige Frau hatte die Absicht, den Fußgängerüberweg zu passieren. Dies erkannte der Mitsubishifahrer nicht rechtzeitig und es kam zum Zusammenstoß zwischen der Fußgängerin und dem PKW. Dabei wurde die Frau verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

Der Fahrer eines lettischen LKW Mercedes belud am 04.03.2013 gegen 17.30 Uhr in einer Grundstückseinfahrt in der Ruppbergstraße in Zella-Mehlis sein Fahrzeug. Er hatte es aber nicht ausreichend gesichert, so dass sich der LKW in Bewegung setzte und gegen einen PKW Suzuki rollte. Dabei entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von ca. 7.200 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Auf einem Parkplatz zwischen Rondell und Schmücke bei Oberhof parkte eine 41-Jährige ihren PKW VW Golf am 04.03.2013 gegen 14.10 Uhr. Als sie gegen 16.00 Uhr zurück zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite fest. Der Schaden wurde auf ca. 1.200 Euro geschätzt. Vom Verursacher oder dessen Fahrzeug fehlte jede Spur.

Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 01.03.2013, 16.00 Uhr, bis 04.03.2013, 6.30 Uhr, mehrere Zaunfelder der Umfriedung der Grundschule in der Schillerstraße in Benshausen. Weiterhin wurden Fensterscheiben eines Nebengebäudes eingeschlagen. Der Gesamtschaden beträgt ca. 300 Euro.

Der 27-jährige Fahrer eines LKW missachtete am 04.03.2013 gegen 6.40 Uhr das Rotlicht an der Viaduktkreuzung in Suhl, als er aus Richtung Gotha kam. Im Kreuzungsbereich prallte er gegen einen PKW Skoda, dessen Fahrer bei Grün die Kreuzung passierte. Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 4.000 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In Jüchsen wurde am 04.03.2013 bei einer Verkehrskontrolle ein Fahrzeug ohne Pflichtversicherung im öffentlichen Verkehrsraum festgestellt. Gegen die 51-jährige Fahrerin und gegen den Halter wurden Anzeigen erstattet.

Ein weiterer Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurde gestern in Oepfershausen festgestellt. Ein 52-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Fahrzeug und einem nicht zugelassenen Anhänger ohne Versicherung im öffentlichen Verkehrsraum. Es wurde Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Am Abzweig Salzbrücke nahm am 04.03.2013 ein 82-jähriger Kraftfahrer einer PKW-Fahrerin die Vorfahrt, als dieser in Richtung Untermaßfeld abbog und dabei den aus Richtung Belrieth kommenden PKW übersah. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 2.500 Euro.

Missachtung der Vorfahrtsreglung war auch die Unfallursache bei einem Zusammenstoß zweier PKW in Kaltensundheim in der Mittelsdorferstraße. Der entstandene Sachschaden wurde hier mit 3.500 Euro beziffert.

An der Kreuzung Sachsenstraße/Ludwig-Chronegk-Straße in Meiningen nahm ein 24-jähriger PKW-Fahrer einem Anderen die Vorfahrt. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wurde mit insgesamt 10.000 Euro angegeben.


Bereich Bad Salzungen

Am 04.03.2013 um 22.45 Uhr befuhr eine 25-jährige Fahrzeugführerin mit einem PKW Audi die Bundesstraße 84 von Buttlar kommend in Richtung Sünna, als von links nach rechts ein Wildschwein die Fahrbahn kreuzte. Die Fahrzeugführerin konnte das Fahrzeug rechtzeitig abbremsen und einen Zusammenstoß verhindern. Kurz darauf überquerte jedoch ein weiteres Wildschwein die Fahrbahn, so dass es doch noch zum Zusammenstoß im Frontbereich des Fahrzeuges kam. Am PKW Audi entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro.

Aus einem Garten in der Kleingartenanlage Kloster in Bad Salzungen entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 22.02.2013 bis 02.03.2013 einen Elektrorasenmäher der Firma Wolf Garten und ca. 30 Meter Kabel. Durch die Täter wurde ein Kellerfenster aufgehebelt, durch welches sie dann in das Innere des Gebäudes gelangten und aus diesem den Rasenmäher sowie das Kabel entwendeten.

In der Zeit vom 27.02.2013 bis 04.03.2013 brachen unbekannte Täter in ein Gartenhaus in der Gartenanlage „Am Mäuseberg“ in Bad Salzungen ein. Aus diesem entwendeten die Täter zwei Funkgeräte samt Ladestation, zwei Walkie-Talkie sowie eine Heckenschere und eine Motorsäge der Marke Panther. Bei dem gewaltsamen Einbrechen wurden ein Fenster sowie ein Tisch im Inneren des Gartenhauses beschädigt.

Zu einem weiteren Einbruch in einen Geräteschuppen auf einem Gartengrundstück im Mittelrück in Bad Salzungen kam es in der Zeit vom 20.02.2013 bis 03.03.2013. Die Täter hebelten den Geräteschuppen auf und entwendeten daraus einen Balkenmäher und eine Motorsense. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 400 Euro.

Ein am 04.03.2013 um 12.30 Uhr vor einem Grundstück im Reitersgraben in Immelborn abgestellter PKW Audi war vermutlich nicht ausreichend gesichert, so dass dieser zurück rollte und gegen einen Metallzaun oberhalb der Spielothek stieß. Dabei entstand an dem PKW Audi sowie an dem Metallzaun ein Sachschaden in Höhe von 550 Euro.

Bereits am 04.03.2013 wurde über mehrere beschädigte Fahrzeuge in der Bahnhofstraße berichtet. Ein weiterer Geschädigter brachte zur Anzeige, dass am 03.03.2013 zwischen 4.15 und 14.00 Uhr sein auf dem Parkplatz vor dem Blumenladen in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen abgestellter PKW beschädigt wurde. Unbekannte Täter brachen den Heckscheibenwischer komplett ab, so dass am Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro entstand.

In der Nacht zum 04.03.2013 zerstörten unbekannte Täter vermutlich mit einem Stein die Heckscheibe eines in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen abgestellten PKW. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt ca. 500 Euro.


Bereich Hildburghausen

Am 04.03.2013 gegen 15.50 Uhr befuhr eine 58-Jährige mit ihrem PKW Toyota die Römhilder Straße in Hildburghausen stadteinwärts und hielt an der Einmündung Römhilder Straße/Gartenstraße, um in die Gartenstraße abzubiegen. Eine 31-jährige VW-Fahrerin fuhr ebenfalls stadteinwärts und fuhr auf den PKW Toyota auf. Die Toyota-Fahrerin erlitt dadurch einen Schwindelanfall und wurde in das Krankenhaus Hildburghausen gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 12.000 Euro.

Am 04.03.2013 gegen 15.00 Uhr wollte eine 34-Jährige mit ihrem PKW VW in der Hildburghäuser Straße in Themar nach links in die Tankstelle einbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden PKW VW, der geradeaus fahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die VW-Fahrerin wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 3.600 Euro.

Am 01.03.2013 in der Zeit von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr wurde ein PKW Ford im Eingangsbereich einer Klinik in Masserberg geparkt. Ein bisher Unbekannter fuhr mit seinem Fahrzeug zu nah an dem PKW Ford vorbei und beschädigte diesen an der linken Seite am vorderen Kotflügel. Dieser Unbekannte verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Am 04.03.2013 gegen 15.50 Uhr stürzte ein Baugerüst in der Wilhelm-Külz-Straße in Hildburghausen auf einer Länge von 10 x 10 Metern Höhe in sich zusammen. Aus bisher ungeklärter Ursache hatten sich die Wandanker auf der gesamten Länge gelöst, das Gerüst verlor dadurch seinen Halt an der Wand und kippte seitlich nach vorne. Durch herunterfallende Gerüstteile wurde ein PKW BMW auf dem anliegenden Parkplatz stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro. Zum Zeitpunkt des Einsturzes befanden sich noch drei Personen auf dem Gerüst, die aber unverletzt blieben.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen