25.02.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 25.02.2013

Bereich Suhl

Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 16.02.2013, 14.00 Uhr, bis 24.02.2013, 17.15 Uhr, in ein Gartenhaus im Langen Tal in Suhl ein, in dem sie ein Fenster aufhebelten. Im Inneren verzehrten sie dann mitgebrachte Speisen und Getränke. Entwendet wurde nichts. Der verursachte Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Während einer Geburtstagsfeier in einer Gaststätte in der Rennsteigstraße in Suhl am 24.02.2013 schlug ein 25-jähriger Mann einem 28-Jährigen ins Gesicht und trat nach ihm. Auch als der Geschädigte die Gaststätte verlassen wollte, attackierte der 25-Jährige den Ältern weiterhin mit Schlägen und Tritten. Dabei wurde das Opfer leicht verletzt.

Ein 19-Jähriger führte am 23.02.2013, gegen 21.25 Uhr, seinen PKW Citroen unter Einwirkung von Drogen in der Alten Poststraße in Erlau. Dies stellten Beamte der Einsatzunterstützung der Landespolizeiinspektion Suhl bei einer Kontrolle fest. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und Anzeige erstattet.

Am 23.02.2013 legte ein 53-Jähriger gegen 15.00 Uhr seine Geldbörse während eines Einkaufes in einem Baumarkt in der Fröhlichen-Mann-Straße in Suhl neben sich ab und vergaß sie wieder einzustecken. Als er das Fehlen bemerkte, suchte er sofort an der Stelle, an der er sie liegen gelassen hatte. Die Geldbörse war nicht mehr aufzufinden. Unbekannte Täter entwendeten diese. Neben Bargeld waren mehrere verschiedene Bankkarten in der Geldbörse.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Gegen 19.00 Uhr brach am 24.02.2013 in der Produktionshalle einer Kunststoff verarbeitenden Firma im Gewerbegebiet in Rohr, Landkreis Schmalkalden-Meiningen, ein Feuer aus. Firmenmitarbeiter hatten die Flammen entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Bis zum Eintreffen der Kameraden breiteten sich die Flammen schnell aus. Noch vor Beginn der Löscharbeiten kam es zu einer Verpuffung, in deren Folge Rolltore aus den Halterungen gerissen wurden und das Hallendach einstürzte.
Etwa 100 Feuerwehrleute mit 22 Löschfahrzeugen aus insgesamt 6 Wehren der umliegenden Ortschaften hatten das Feuer gegen 21.30 Uhr gelöscht. Sie konnten jedoch einen Totalverlust der Produktionshalle nicht verhindern.
Personen wurden nicht verletzt, nach Angaben eines Firmenverantwortliches liegt der Brandschaden bei etwa 2 Millionen Euro. Zur Ermittlung der Brandursache waren heute Vormittag Beamte der Kripo Suhl am Brandobjekt. Die Staatsanwaltschaft Meiningen beauftragte zudem einen Sachverständigen mit der Brandortuntersuchung.

Eine Streitigkeit in einem Lokal in Meiningen führte am 24.02.2013, gegen 2.00 Uhr, zu zwei Anzeigen bei der Polizei. Der stark alkoholisierte Mann übergoss eine Frau mit Bier und beleidigte sie dadurch in der Öffentlichkeit. Die Frau schlug den Bekannten daraufhin ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Vernehmungsfähig war keiner der Beteiligten aufgrund des hohen Alkoholkonsums. Die Anzeigen wurden von Amts wegen erstattet.

Am 24.02.2013 kam ein Fahrzeugführer mit seinem PKW auf winterglatter Fahrbahn in der Werrastraße in Meiningen von der Straße ab und kollidierte mit der Leitplanke. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 6.500 Euro und an der Leitplanke von ca. 500 Euro.

Am 23.02.2013 kam es gegen 3.00 Uhr in der Herrenbergstraße in Meiningen zu einem Wildunfall mit einem Reh. Das Reh konnte nach der Kollision in den Wald flüchten und am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.


Bereich Bad Salzungen

Der 19-jähriger Fahrzeugführer eines PKW VW Golf befuhr am 24.02.2013, um 16.20 Uhr, trotz geschlossener Schranke das Parkdeck zum Goethe-Park-Center in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Bad Salzungen. Eigenen Angaben zu Folge, wollte der 19-Jährige die Schranke nicht gesehen haben. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden am Fahrzeug und Schranke in Höhe von ca. 700 Euro.

Unbekannte Täter entwendeten am 24.02.2013, in der Zeit zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr, das hintere amtliche Kennzeichen WAK-MW 170 von einem in der Hauptstraße in Höhe der Bushaltestelle in Geismar abgestellten PKW. Dabei wurde das Kennzeichen gewaltsam aus der Halterung gerissen, so dass diese beschädigt wurde. Hinweise, die zur Ermittlung der Täter, sowie dem Verbleib des amtlichen Kennzeichen WAK-MW 170 dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.


Bereich Hildburghausen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 24.02.2013, kurz vor 19.00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Gaststätte „Schützenhof“ in Crock, als die Fahrerin eines PKW Ford beim Ausparken gegen einen dort stehenden PKW Opel Corsa stieß. Dabei entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Heute Morgen, kurz vor 6.00 Uhr, ereignete sich in der Neustädter Straße in Schönbrunn, auf Höhe der Sparkasse ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines PKW Audi die Absicht hatte, dort abzubiegen, was der nachfolgende Fahrer eines PKW BMW zu spät bemerkte. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von insgesamt ca. 7.500 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen