22.01.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 22.01.2013

Bereich Suhl

Der Fahrer eines Kleintransporters hatte am 21.01.2013 gegen 16.50 Uhr die Absicht, sein Fahrzeug in der Albert-Schweitzer-Straße in Zella-Mehlis rückwärts einzuparken. Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse rutschte das Heck des Transporters weg und stieß gegen einen geparkten PKW Honda. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Einen PKW BMW fuhr am 21.01.2013 gegen 11.30 Uhr eine 39-Jährige auf der Landstraße zwischen Suhl und Hirschbach. An der Autobahnauffahrt am Friedberg wollte sie nach rechts auf die Autobahn auffahren, geriet dabei zu weit nach links und streifte ein Verkehrszeichen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Am 21.01.2013 befuhr die Fahrerin eines PKW Renault gegen 12.45 Uhr die Mühlbergstraße in Suhl. Nach einer Linkskurve kam der Renault ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Abhang hinunter und in einem Bachlauf zum Stehen. Die 55-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Unbekannte Täter entwendeten am 21.01.2013 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr die Geldbörse aus einer Jacke, die in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Auenstraße in Suhl abgelegt war. In der Geldbörse befand sich unter anderem die EC-Karte der Geschädigten. Mit dieser wurde zweimal an Geldautomaten Geld abgehoben. Der genaue Schaden kann noch nicht genannt werden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein Streit um ein geöffnetes Hausflurfenster endete am 21.01.2013 in Meiningen mit einer Anzeige wegen Körperverletzung. Ein 62-jähriger Mann schlug eine 31- jährige Frau im Hausflur des Mehrfamilienwohnhauses mit der Faust ins Gesicht. Die Frau wurde leicht verletzt.

In der Näherstiller Straße in Schmalkalden wurde eine Fußgängerin beim Überqueren der Straße von einem Fahrzeug erfasst und am Kopf verletzt. Nach Zeugenangaben hatte der 18-jährige Fahrzeugführer die Ampel bei Rot überfahren. Die Verletzte wurde ins Klinikum verbracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

Zwischen Meiningen und Dreißigacker ist am 21.01.2013 gegen 17.00 Uhr ein 86-jähriger Fahrzeugführer von der Fahrbahn abgekommen und quer zur Fahrbahn an die Leitplanke gerutscht. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst von der Leitplanke gehoben werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 2.300 Euro.

Auf winterglatter Fahrbahn rutschte eine Fahrzeugführerin in Schnellbach am 21.01.2013 trotz Bremsmanöver in einen entgegenkommenden LKW. Der entstandene Schaden wurde mit 1.000 Euro beziffert.


Bereich Bad Salzungen

Am 21.01.2013 um 5.55 Uhr befuhr der Fahrzeugführer eines PKW Opel die Eisenacher Straße in Bad Salzungen aus Richtung Witzelroda kommend. In Höhe der Bahnunterführung musste er mit seinem PKW verkehrsbedingt anhalten, da ihm ein PKW VW entgegen kam, der vorfahrtsberechtigt war. Nach passieren der Engstelle kam die VW-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug aufgrund von Schneeglätte ins Rutschen und kollidierte mit dem wartenden PKW Opel, so dass an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro entstand.

Am 21.01.2013 gegen 11.10 Uhr befuhr die Fahrzeugführerin eines PKW Dacia die Straße von Pferdsdorf kommend und beabsichtigte, im Ortsteil Räsa, nach links in Richtung Unterbreizbach abzubiegen. Aufgrund von Schnellglätte kam sie mit ihrem Fahrzeug nicht rechtzeitig zum Stehen, rutschte auf die Hauptstraße und kollidierte mit einem dort fahrenden Kleintransporter. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1.800 Euro.
Die Fahrzeugführerin eines PKW Opel befuhr am 21.01.2013 um 9.50 Uhr die Salzunger Straße in Immelborn und beabsichtigte nach rechts in die Siedlung abzubiegen. Der hinter ihr fahrende Fahrzeugführer eines LKW bemerkte dies zu spät und fuhr auf den abbiegenden PKW Opel auf, so dass dieser in der weiteren Folge gegen einen Grundstückszaun geschleudert wurde. Am PKW Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro, am LKW in Höhe von ca. 2.000 Euro und am Grundstückszaun in Höhe von ca. 200 Euro. Verletzt wurde durch den Verkehrsunfall niemand.

Am 21.01.2013 um 11.00 Uhr befuhren die Fahrzeugführerin eines PKW Audi und der Fahrzeugführer eines LKW Fiat Ducato die Bahnhofstraße in Schweina in Richtung Bad Liebenstein. Die Fahrzeugführerin des PKW Audi musste verkehrsbedingt anhalten, was der LKW-Fahrer zu spät bemerkte und in der Folge auf den PKW Audi auffuhr. Durch die Kollision entstand an dem Audi ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro und am LKW in Höhe von ca. 200 Euro.


Bereich Hildburghausen

Heiße Asche in einer Plastemülltonne löste am 21.01.2013 gegen 17.15 Uhr einen Brand in Hinternah im Landkreis Hildburghausen aus. Die Mülltonne stand in einem Nebengelass einer Garage. Das Feuer griff schnell von der Tonne auf die Balken des Nebengelasses und der Garage über. Auch der in der Garage befindliche PKW Mazda und ein Anhänger wurde von dem Brand in Mitleidenschaft gezogen. Die herbeigerufenen Feuerwehren aus den benachbarten Ortschaften konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, sodass es nicht auf das Wohnhaus übergriff. Personen waren glücklicherweise zu keiner Zeit in Gefahr. Nach ersten Schätzungen liegt die Schadenshöhe bei ca. 12.000 Euro.

Bereits kurz nach 6.00 Uhr am 21.01.2013 verunglückte in der Heurichstraße in Römhild unmittelbar vor der Filiale der Raiffeisenbank der Fahrer eines PKW Ford Focus. Auf winterglatter Fahrbahn kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und stieß dort an eine Straßenlaterne. Hierbei entstand insgesamt ein Schaden von ca. 3.500 Euro.

Am 21.01.2013 gegen 6.30 Uhr ereignete sich auf dem „Birkenfelder Kreuz“ in Hildburghausen ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW Opel Combo kam aus der Marienstraße und beachtete nicht den in der Coburger Straße fahrenden vorfahrtsberechtigten PKW Peugeot. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von insgesamt ca. 5.000 Euro.

Kurz vor 7.00 Uhr verunfallte am 21.01.2013 auf der Landstraße zwischen Brünn und Eisfeld der Fahrer eines PKW VW Golf. Dieser kam ca. 300 Meter nach dem Ortsausgang Brünn auf winterglatter Straße nach rechts von der Straße ab und stieß mit der Leitplanke zusammen. Dadurch wurde ein Schaden von insgesamt ca. 3.800 Euro verursacht.

Kurz nach 7.00 Uhr kam es am 21.01.2013 in der Zeile in Schleusingen zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines PKW Renault Clio, hatte die Absicht von der Schützenstraße auf die Zeile aufzufahren und beachtete nicht den vorfahrtsberechtigten PKW Opel Corsa und verursachte dadurch einen Schaden von insgesamt ca. 2.500 Euro.

Auf der Landstraße zwischen Bedheim und Simmershausen verunfallte am 21.01.2013 gegen 8.25 Uhr die Fahrerin eines PKW Renault. Sie kam auf winterglatter Fahrbahn ausgangs einer Linkskurve ins Schleudern und anschließend nach rechts von der Straße ab. Zum Schluss landete ihr Fahrzeug in einer Baumgruppe. Durch diesen Unfall verursachte sie einen Schaden von ca. 5.000 Euro.

Der Fahrer eines PKW Ford Focus war am 21.01.2013 gegen 12.00 Uhr auf der Landstraße zwischen Reurieth und Zeilfeld mit seinem Fahrzeug zu schnell auf winterglatter Straße unterwegs. In einer Rechtkurve brach deshalb das Heck des Fahrzeuges aus und kam zu weit auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß er gegen die Seitenwand eines entgegenkommenden LKW Renault Master und verursachte dadurch einen Schaden von insgesamt ca. 4.000 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen