21.01.2013
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 21.01.2013

Bereich Suhl

Zwei Männer im Alter von 29 Jahren nächtigten in der Nacht zum Sonntag in einem als Wohnmobil umgebauten LKW nach einer Veranstaltung auf dem Knüllfeld in Steinbach-Hallenberg. Gegen 5.00 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache ein Brand im Inneren aus. Beide stark alkoholisierten Männer konnten sich ins Freie retten, wobei einer von beiden mit Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Ersten Erkenntnissen zufolge, brach der Brand an einem elektrischen Heizstrahler aus. Zur genauen Brandursache hat die Kriminalpolizeiinspektion Suhl die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Schaden wird derzeit auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Am 20.01.2013 befuhr ein 23-Jähriger mit seinem PKW Nissan Qashqai die Kreisstraße von Oberschönau in Richtung Zella-Mehlis. In einer scharfen Linkskurve fuhr der Fahrer geradeaus in einen Waldweg. Aufgrund der Witterung rutschte das Fahrzeug mit der linken Seite einen Abhang hinunter und streifte einen Baum. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Die Fahrer eines PKW KIA und eines PKW Toyota mussten am 20.01.2013 gegen 10.00 Uhr verkehrsbedingt an der Ampel in der Großen Beerbergstraße in Suhl anhalten. Der KIA-Fahrer wolle auf die linke Fahrspur wechseln, legte den Rückwärtsgang ein und setzte zurück. Dabei beachtete er nicht den hinter ihm stehenden PKW Toyota und fuhr dagegen. Dabei entstand Sachschaden von ca. 500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Der Fahrer eines PKW Mercedes wurde am 19.01.2013 gegen 20.00 Uhr in der Braugasse in Zella-Mehlis angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Einwirkung von Alkohol sein Fahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum führte. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,75 Promille.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls aus einem PKW kam es in den frühen Morgenstunden des 20.01.2013 in Meiningen. Bei einem auf dem Parkplatz der Diskothek „Club Cuba“ abgestellten Audi A4 wurde die Beifahrerscheibe eingeschlagen und eine Handtasche, welche sich dort im Fußraum befand, entwendet. In der Tasche befand sich eine größere Summe Bargeld nebst diversen Dokumenten und EC-Karten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 900 Euro. Da der oder die Täter bislang unbekannt sind, wird gebeten, jegliche sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer: 03693 591-0 zu melden.

In der Nacht zum 19.01.2013 wurde in der Meininger Ludwig-Chronegk-Straße ein PKW beschädigt. Unbekannte Täter rissen von dem Opel Astra, welcher frei zugänglich am Straßenrand abgestellt war, eine Radkappe und einen Scheibenwischer ab, öffneten gewaltsam die Motorhaube und beschädigten die vordere Kennzeichentafel. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Hinweise auf die Täter oder die genaue Tatzeit nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer: 03693 591-0 entgegen.

Auf einem Parkplatz Am Kiliansberg in Meiningen entwendeten unbekannte Täter zwischen dem 19.01.2013, 17.00 Uhr, und dem 20.01.2013, 9.00 Uhr, von einem Winterdienstfahrzeug die Arbeitsleuchte am Salzstreuer und durchtrennten das dazugehörige Kabel. Der Schaden wurde mit ca. 150 Euro beziffert.

In Wasungen wurden in der Nacht zu Sonntag Warnlichter der Baustellenabsperrung in der Schloßbergstraße/Meininger Straße abgerissen und auf die Straße geworfen. Der Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Hinweise zur Sachbeschädigung nehmen die Polizeiinspektion Schmalkalden- Meiningen unter der Telefonnummer: 03693 591-0 und die Kontaktbereichsbeamten Amt Sand in Wasungen unter der Telefonnummer: 036941 70270 entgegen.


Bereich Bad Salzungen

Am 20.01.2013 befuhr ein 19-Jähriger mit seinem PKW Opel die Bundesstraße 62 zwischen Merkers und Dorndorf. Gegen 22.25 Uhr kam der PKW nach einer Linkskurve aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn nach links auf die Gegenfahrbahn, touchierte die Leitplanke und krachte frontal in den entgegenkommenden PKW VW Polo. Beide Fahrzeugführer wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Hier stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher unverletzt blieb und die 58-jährige Polofahrerin leicht verletzt wurde. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt ca. 7.000 Euro.

Am 20.01.2013 teilte ein Mitglied des Rhönclub Vacha e. V. mit, dass unbekannte Täter eine überdachte Sitzgruppe an der Oechsenberghütte bei Vacha, vermutlich mit einem PKW umgefahren haben. Entsprechende Spuren konnten im Schnee festgestellt werden, so auch Fahrzeugteile, die von einem PKW Citroen Saxo stammen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.200 Euro. Hinweise, die zur Ermittlung der Täter bzw. zu dem PKW Citroen dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0 entgegen.

Am 20.01.2013 gegen 9.40 Uhr befuhr eine 31-jährige Fahrzeugführerin die Bundesstraße 62 vom Hämbacher Kreuz kommend in Richtung Merkers. Im Bereich der unteren Teichkurve kam die junge Frau mit ihrem Fahrzeug aus bisher noch ungeklärter Ursache auf die Gegenspur, streifte die Leitplanke, prallte von dort zurück über die gesamte Fahrbahn und fuhr einen kleinen Abhang hinunter, durch mehrere kleine Wassergräben und kam dann zum Stehen. Ein Fahrzeugführer, welcher sich im Gegenverkehr befand, nahm den Verkehrsunfall wahr und informierte sofort die Rettungsleitstelle und leistete Erste Hilfe. Die Fahrzeugführerin wurde durch den Verkehrsunfall verletzt. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro und an der Leitplanke in Höhe von ca. 500 Euro.

Am 20.01.2013 gegen 18.45 Uhr teilte ein 57-jähriger Mann telefonisch mit, dass er in einem Waldgebiet bei Kaltennordheim gestürzt war, sich den Knöchel verstaucht hatte und nicht mehr laufen konnte. Gegen 19.35 Uhr konnte die Polizei endlich den verletzten Wanderer ausfindig machen. Die Bergung gestaltete sich schwierig, da der Rettungswagen die Waldwege aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht befahren konnte und das Fahrzeug der hinzu gerufenen FFW von Kaltennordheim sich selbst festgefahren hatte.


Bereich Hildburghausen

Am 20.01.2013, gegen 18.50 Uhr kam es im Hildburghäuser Schlosspark fasst zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW VW Golf und einem Fußgänger, der gerade mit seinem Hund unterwegs war. Der 29-jährige Hildburghäuser zeigte bei der Polizei an, dass er auf dem äußeren Weg des Schlossparks spazieren ging und plötzlich von einem, aus Richtung Stadttheater kommenden PKW VW Golf angefahren wurde. Kurz vorher hörte er bereits aus dieser Richtung einen sehr stark aufheulenden Motor und durchdrehende Reifen. Er konnte nur durch ein schnelles Ausweichen nach links einen Zusammenstoß mit dem heranrasenden orangefarbenen PKW verhindern. Das Fahrzeug sei mit drei Personen besetzt gewesen und habe in diesem Bereich des Parks nicht fahren dürfen. Der orangefarbene PKW VW Golf wurde vor der Schlossparkpassage parkend festgestellt. Der 20-jährige Halter und zwei Freunde von ihm befanden sich zu dieser Zeit im Cafe XXL und bestritten den Vorwurf, im Park mit dem Fahrzeug gefahren zu sein. Durch die Polizei konnten jedoch eindeutig Fahrspuren feststellen. Diese führten von der Helenenstraße aus, in den Park, auf dem äußeren Weg bis zur Schlossparkpassage. Die Polizeiinspektion Hildburghausen sucht dringend weitere Zeugen, die den PKW um diese Zeit im Park gesehen haben und nimmt die Hinweise unter der Telefonnummer: 03685 778-0 entgegen.

In der Eisfelder Straße in Hildburghausen verlor die Fahrerin eines PKW Nissan Pixo am 20.01.2013 gegen 22.00 Uhr auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Straße ab. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Unbekannte Täter durchtrennten am 20.01.2013, in der Zeit von 0.15 Uhr bis gegen 10.00 Uhr im Nelkenweg in Hildburghausen ein Antennenkabel. In welcher Höhe sich hier der Sachschaden beläuft, ist der Polizei noch nicht bekannt.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen