28.12.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 28.12.2012

Bereich Suhl

Gegen 10.00 Uhr entwendeten Unbekannte am 24.12.2012 aus einem Einkaufswagen eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Papieren. Der 62-jährige Besitzer hatte die Börse bei der Abgabe von Leergut in einem Getränkehandel im Industriegebiet Suhl-Nord unbeaufsichtigt gelassen. Als er bereits mit seinem PKW den Parkplatz verlassen hatte, bemerkte er das Fehlen. Erst am Nachmittag des 27.12.2012 zeigte er bei der Polizei in Suhl den Diebstahl an.

Ein 43-Jähriger stieß am 27.12.2012 beim Ausparken gegen 17.00 Uhr mit seinem PKW VW Golf gegen einen PKW BMW und verursachte so ca. 2.000 Euro Gesamtschaden. Beide Fahrzeuge standen auf einem Parkplatz in Oberhof.

Mit ihrem PKW Opel Corsa kam eine 51-Jährige beim Durchfahren einer Rechtskurve wenige Meter nach dem Bahnhof Benshausen in Richtung Viernau zu weit nach links und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden VW-Transporter. Der Unfall ereignete sich am 27.12.2012 gegen 22.00 Uhr, der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf jeweils 2.000 Euro.


Bereich Bad Salzungen

Im Zeitraum vom 18. bis zum 27.12.2012 beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer die Umfriedung der Abwasserpumpstation des Abwasserzweckverbandes, welche sich rechts außerhalb der Ortslage Kaiseroda am Wirtschaftsweg in Richtung Tiefenort befindet. Dabei wurde ein Zaunfeld in einer Größe von 210 x 210 cm beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 800 Euro.

Am 27.12.2012 befuhr der Fahrzeugführer eines PKW Renault um 9.10 Uhr die Leimbacher Straße aus Leimbach kommend und beabsichtigte an der Kreuzung zur Hersfelder Straße gerade aus in Richtung Stadtmitte zu fahren. Eigenen Angaben zu Folge übersah er aufgrund der tief stehenden Sonne das Rotlicht und kollidierte mit einem von rechts kommenden PKW Skoda. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Verletzt wurde durch den Verkehrsunfall niemand.

Am 27.12.2012 um 9.58 Uhr kontrollierte ein Polizeibeamter in der Bahnhofstraße in Dermbach den Fahrzeugführer eines PKW, da dieser während der Fahrt mit seinem Mobiltelefon telefoniert hatte. Nachdem der Beamte den 41-jährigen Mann mit dem Vorwurf der Verkehrsordnungswidrigkeit konfrontiert hatte, wurde dieser beleidigend. Nun muss der 41-Jährige nicht nur mit einem Bußgeld, sondern auch noch mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung rechnen.

Am 28.12.2012 teilte eine 42-jährige Frau um 0.52 Uhr der Polizei telefonisch mit, dass sich in ihrer Bad Salzunger Wohnung eine männliche Person aufhalte, die trotz Aufforderung die Wohnung nicht verlassen will. Nach Eintreffen der Beamten stellte sich die Situation so dar, dass die 42-Jährige in Streit mit ihrem 31-jährigen Freund geraten war und ihn deshalb bat, die Wohnung zu verlassen. Dies tat er jedoch nicht und es kam zu Tätlichkeiten untereinander.
Beide Personen sind der Polizei keine Unbekannten, da in der Vergangenheit musste schon mehrfach schlichtend eingreifen musste.
Die Frau erstattete Anzeige wegen Körperverletzung gegen ihren Freund. Weiterhin ergaben sich während der Einsatzes Verdachtsmomente, dass durch sie gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen wurde.


Bereich Hildburghausen

Am 27.12.2012 befuhr ein 32-Jähriger gegen 11.20 Uhr mit seinem PKW BMW in Hildburghausen die B 89 in Richtung Heßberg. An der Einfahrt zum Landesfachkrankenhaus beachtete er einen verkehrsbedingt haltenden PKW Ford nicht und fuhr auf diesen auf. Die Fahrzeugführerin des PKW Ford wurde leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro.

Am 25.12.2012 stellte eine 34-Jährige um 23.30 Uhr ihren PKW BMW in Höhe der Gaststätte Oeler in Sachsenbrunn ab. Als sie am 26.12.2012 um 12.00 Uhr zu ihrem PKW zurückkam, stellte sie fest, dass die Dachfläche des BMW mehrfach eingedellt war. Die Höhe des Schadens wird noch ermittelt.

Vom 24.12.2012, 11.30 Uhr, bis 27.12.2012, 8.00 Uhr, hebelten unbekannte Täter an der Rückseite eines Gebäudes in der Römhilder Straße in Themar ein Fenster auf und gelangten so in das Objekt. Aus einem unverschlossenen Schrank im Verkaufsraum wurden durch die Täter drei Briefsendungen entwendet. Der Wert der Briefsendungen ist nicht bekannt. Der Sachschaden am Fenster beläuft sich auf ca. 500 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen