26.11.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 26.11.2012

Bereich Suhl

Der Fahrer eines PKW Seat befuhr am 25.11.2012 gegen 17.45 Uhr die Landstraße von Oberhof in Richtung Zella-Mehlis. Ihm entgegen kam ein dunkler PKW, der vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Dabei geriet er mit seinem Fahrzeug über die doppelte Fahrstreifenbegrenzung auf die Fahrbahn des PKW Seat. In der Folge kam es zur seitlichen Kollision. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Am PKW Seat entstand ein Schaden von ca. 300 Euro.

Unbekannte Täter gelangten auf noch unbekannte Weise in der Zeit vom 04.11.2012, 23.00 Uhr bis zum 25.11.2012, 17.30 Uhr in die Wohnung des Geschädigten in der Heinrich-Heine-Straße in Zella-Mehlis ein und entwendeten Bargeld von ca. 15 Euro.

In der Friedrich-König-Straße in Suhl entzündeten unbekannte Täter am 25.11.2012 gegen 8.40 Uhr eine gelbe Tonne. Diese wurde dadurch komplett zerstört. Der Schaden wird mit ca. 500 Euro beziffert.

Die Rückseite einer Dixi-Toilette zündeten unbekannte Täter an der Garageneinfahrt des Steinwegcenters in der Friedrich-König-Straße in Suhl an. Dabei schmolz teilweise das Gehäuse. Der Brand wurde am 25.11.2012 gegen 7.40 Uhr festgestellt. Dabei entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Unter Einfluss berauschender Mittel führte am 24.11.2012 gegen 20.05 Uhr ein 34-Jähriger seinen PKW VW auf der Landstraße in Zella-Mehlis. Ein durchgeführter Drogentest während der polizeilichen Kontrolle verlief positiv.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 25.11.2012 in der Zeit von 4.00 Uhr bis 6.00 Uhr wurden in der Bachgasse in Kaltensundheim sieben Wohnhäusern mit Graffiti beschmiert. Unbekannte Täter sprühten mit schwarzer Farbe im Vorbeigehen an die Häuserfassaden. Ein Motiv lässt sich derzeit weder herleiten noch zuordnen. Ermittlungen zum Tathergang und zur Schadenshöhe wurden aufgenommen.

Am 25.11.2012 gegen 8.20 Uhr löste die Alarmanlage der LIDL-Filiale in der Leipziger Straße in Meiningen aus. Unbekannte Täter hatten versucht, das Tor der Lieferantenzufahrt anzuheben. Es konnte durch die Täter lediglich nur ca. 5 Zentimeter angehoben werden. An der Gummischutzlippe des Tores wurden Spuren gefunden.
Unbekannte Täter schlugen am 25.11.2012, in der Zeit von 7.00 Uhr bis 9.45 Uhr, ein doppelt verglastes Fenster an der Rückseite des Vereinshauses in der Neu-Ulmer-Straße in Meiningen, ein und öffneten dieses. In der weiteren Folge begaben sie sich gezielt zu einem verschlossenen Lagerraum, indem Geburtstagsgeschenke deponiert waren. Die Tür wurde eingetreten und der oder die Täter nahmen ein Großteil der Geschenke, hauptsächlich Bargeld, mit. Weiterhin wurde die Tür zu einem weiteren Vereinsraum eingetreten. Aus diesem wurde jedoch nichts entwendet. Des Weiteren wurden bei zwei auf dem Grundstück abgestellten Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen. Der genaue Schaden ist noch nicht bekannt.

Ein unbekannter PKW-Fahrer befuhr am 25.11.2012 die Bahnunterführung in der Marienstraße in Meiningen in Richtung Rohr. Da er in der Mitte der Fahrbahn fuhr, kam es zu einer Kollision mit einem ihm entgegenkommenden PKW VW Golf, wobei dessen linker Außenspiegel beschädigt wurde. Der Fahrer des VW Golf fuhr langsamer, konnte aber im Rückspiegel den Verursacher nicht mehr feststellen. Er meldete dann später den Verkehrsunfall telefonisch bei der zuständigen Polizeidienststelle. Der Schaden beträgt ca. 250 Euro.

Der Fahrer eines PKW Kia befuhr am 26.11.2012 gegen 0.20 Uhr die Landstraße aus Richtung Walldorf/Melkers in Richtung Herpf. Beim Durchfahren einer Rechtskurve bemerkte er ein Pony auf der Gegenfahrbahn und bremste sein Fahrzeug ab. In diesem Moment lief ihm ein weiteres Pony gegen den PKW. Am PKW entstand Sachschaden und das Tier verendete an der Unfallstelle. Der Schaden beträgt ca. 6.000 Euro.


Bereich Bad Salzungen

In ein Modegeschäft in der Bad Salzunger Innenstadt drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag ein, indem sie ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes aufhebelten. Anschließend entwendeten sie diverse Kleidungsstücke, Schuhe und Handtaschen im Wert von ca. 15.000 bis 20.000 Euro. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen oder die Kriminalpolizei Suhl entgegen.

Bereits zum wiederholten Male war die Baustelle am Flößrasen in Bad Salzungen Ziel von Vandalen. In der Zeit vom 24.11.2012 bis zum 25.11.2012 beschädigten unbekannte Täter die Scheibe eines auf der Baustelle abgestellten Radladers, indem sie diese einschlugen. Weiterhin wurden Bauzäune beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung des Täters dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Am 24.11.2012 ereignete sich gegen 5.15 Uhr ein Verkehrsunfall in der Werrastraße in Bad Salzungen. Der Fahrzeugführer, welcher vermutlich aus Richtung Innenstadt kam, verlor in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einer Gartenmauer, welche dadurch leicht beschädigt wurde. Anschließend verließ er pflichtwidrig die Unfallstelle. Hierzu nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen gerne Hinweise unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.


Bereich Hildburghausen

Der Fahrer eines PKW Skoda Octavia kam am 25.11.2012, kurz nach 22.00 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve in Hinternah zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort seitlich mit einem entgegenkommenden Wohnmobil Iveco zusammen. Zum Unfallzeitpunkt hatte der Unfallverursacher Alkohol im Blut. Ein Test ergab einen Atemalkohol von 1,30 Promille. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 13.000 Euro.

Am 25.11.2012 gegen 20.40 Uhr konnte der Fahrer eines PKW Ford Focus auf der Landstraße zwischen Mendhausen und Wolfmannshausen einem Wildschwein nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.

In der Zeit vom 24.11.2012, 18.00 Uhr bis zum 25.11.2012, 8.00 Uhr beschmierten unbekannte Täter mit rosa Farbe in Pfersdorf das ehemalige Kulturhaus. Hier wurde ein Schriftzug in der Größe von ca. 2,80 x 10 Meter angebracht. Welcher Schaden dadurch entstanden ist, wurde der Polizei noch nicht übermittelt.

In Themar brachen unbekannte Täter in der Zeit vom 24.11.2012, 18.00 Uhr bis zum 25.11.2012, 14.00 Uhr zum wiederholten Male den Waschautomaten der Autowaschanlage am Autohaus Genßler auf. Dabei entstand geringer Sachschaden. Die Beute hielt sich vermutlich auch sehr gering, da der Waschanlagenbetreiber täglich das Geld aus der Box entnimmt.

Am Anglerheim der Harraser Angler, welches sich an den Teichen bei Harras befindet, haben unbekannte Täter am 25.11.2012, zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr eine Sachbeschädigung begangen. Hier wurde mit Pflastersteinen die Glasscheibe der Eingangstür eingeworfen und ein Schaden von ca. 100 Euro verursacht. Nach ersten Erkenntnissen gelangten die Täter nicht in das Gebäude.

In der Römhilder Straße in Hildburghausen hatten Polizeibeamte während einer Verkehrskontrolle den Fahrer eines PKW Ford angetroffen, als er gerade sein Fahrzeug unter Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Ein Drogenschnelltest zeigte positiv auf Amphetamine. Deshalb erfolgte anschließend eine Blutentnahme im Krankenhaus Hildburghausen.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen